• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Hier gibt es Bier & Brezel

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Narsiph

Bürger
Beiträge
24
Punkte
8
Alter
39
Moin.

Persönlich halte ich nichts (mehr) von ausschweifenden Texten zur Vorstellung also halte ich es so kurz und informativ wie nur irgend möglich.

Baujahr: 82er
Name(n): Narsiph.
Spielleiter seit: 2001
Prozentuale Verteilung (Spieler / Spielleiter): 3/97


Gespielte und/oder geleitete Systeme:
Shadowrun 2/3/4e
DSA 3/4e/Myranor
Splittermond
Ratten
Vampire the Masquerade 1/2e
Magus
Werewolf
Mutants and Masterminds 2e
Dungeons & Dragons 3.5/4/5e
Pathfinder 1/2e
Warhammer 40.000 Rogue Trader 1e
Arcane Codex 1/2/3e
Earthdawn 1e
d20 Star Wars


Hobbies und/oder Beruf:
Kartenmaterial mit Hilfsmittel erstellen.
Kartenmaterial ohne Hilfsmittel erstellen.
Battlemaps mit Hilfsmittel erstellen.
Programmieren (C#, Python) + Spieledesign
Spielleiter


Zu mir als Spielleiter:
Hart aber fair trifft es ziemlich genau. Meine Kampagnengesuche sind sehr detailliert und ich lege hohen Wert darauf das alle Informationen, die von anderen häufig vorenthalten werden und bei Spielsitzung Null erst erzählt werden, zu einer Vorentscheidung vorhanden sind. Die Kritik aller meiner Spieler hat mich zu einem guten Universalisten gemacht. Durch stete eigenständige Weiterbildung im Spielleiterbereich erlerne ich stets neue Fähigkeiten und frische Alte, vielleicht sogar Vergessene auch wieder auf.


Zu mir als Mensch:
Seit 2010 habe ich die Angewohnheit zu lügen abgelegt und sage immer was ich denke wenn man mich danach fragt. Wer bei mir jammert bekommt Lösungen präsentiert sofern der Wunsch nicht bestand einfach jammern zu wollen. Seitdem bin ich - ich.


Was macht einen PnP Abend für mich aus?
Zeit zum Rollenspiel der Charaktere, nicht nur unter sich sondern auch mit etwaigen Nichtspielercharakteren sowie das Wissen das man sich an eine Herausforderung heranarbeitet oder diese überstanden hat. Ganz gleich wie. Für mich als Spielleiter ist es ein hervorragender Abend wenn die Geschichte auf meinen Bühnen von den Spielern präsentiert wird und ich erlebe wie ihre Entscheidungen und Taten diese erst langsam formen.

Wenn ein Charakter stirbt dann gehört das zum Spiel dazu und selbst eine Reihe von misslungenen Würfen, zumindest bei mir, heißt nicht unbedingt das sofortige aus.




Ich wünsche euch allen eine gute Zeit, die Aufmerksamkeit die Kampagnenbeiträge ordentlich zu lesen und...

Ein +1 auf euren nächsten Wurf.
 

Ancoron

Gelehrter
Tavernenbesitzer
Beiträge
2.476
Punkte
133
Alter
43
Wenn das die kurze Vorstellung ist, möchte ich mal die ausführliche sehen 😂😂😂
 

Narsiph

Bürger
Beiträge
24
Punkte
8
Alter
39
Wenn das die kurze Vorstellung ist, möchte ich mal die ausführliche sehen 😂😂😂

In Deutschland geboren: 1982
Name(n): Wolf, Narsiph
Spielleiter seit: 2001
Prozentuale Verteilung (Spieler / Spielleiter): 3/97

In Shadowrun 2, 3 und 4 Edition habe ich vorwiegend Rigger und/oder Streetsams gespielt zum Teil mit großem Erfolg. Shadowrun 3 war auch mein Einstiegssystem als Spielleiter wobei ich in Shadowrun 4 nicht geleitet habe sondern für einen kurzen Zeitraum einer Apokalypse-Kampagne als 'Luigi der Koch' beigewohnt habe. Mit stereotypischem italienischem Akzent.

Shadowrun 2 war 97/98 mein erster Kontakt mit Rollenspiel überhaupt und ich wurde im Mercedes Benz zum Spielort gefahren. Ich war so aufgeregt wie nie zuvor. Im Nachhinein betrachtet hätte nichts und niemand mich retten können wäre das in böser Intention geschehen... was war ich jung und dumm.

DSA 3 habe ich für einige Zeit lang als Spielleiter geleitet wobei ich 4 hin und wieder im Verein gespielt hatte. Myranor habe ich ebenso eine Zeitlang genossen als Spieler unter einem hervorragendem Spielleiter.

Splittermond hatte ich mal einen Oneshot gespielt und wollte es zwar mal als SL angehen habe ich mich aber dagegen entschieden.

Ratten war das Party-Spiel bzw. "Bier & Bretzel"-Spiel für unsere Gruppe(n) und ich habe das ausschließlich gespielt als Laborratte mit bösen Stotteranfällen.

Vampire the Masquerade habe ich vor allem auch mit Live-Regeln gespielt und war als nächtliches Unwesen dann auch in meiner jetzt Heimatstatt unterwegs. Ansonsten habe ich diverse Oneshots ge'litten' wobei ich die 2 Edition nur einmalig als Oneshot angeboten hatte. Warum ich das nicht mehr weitergeführt hatte weiß ich nicht glaube aber das es wohl an Pathfinder 1 lag bzw. das ich kaum noch Tischrunden hatte.

Magus habe ich nur als Spieler gespielt und zwar einmal als Technomancer der über SatTec seine Zauber erkläre (Sateliten sind was feines! Man will ja nicht platzen) sowie einmal einen aus einer anderen Welt durch den Warp gefallenen Space Marine Scout aus Warhammer 40.000 mitsamt bitterböser magischer Läuterungsmaschine.

Werewolf habe ich einige Oneshots angeboten und geleitet und es war eine wilkommene Abwechslung mal die Pelzknäuel zu spielen anstatt immer nur die leidigen Blutsauger. Naja, ich habe 'gelitten' andere gespielt. Allerdings mochte ich Werewolf nicht ganz so sehr weswegen ich es irgendwann sein gelassen hatte.

Mutants & Masterminds 2 Edition habe ich einige kurze Runden als Spielleiter gespielt aber mein verlangen nach selbst spielen wurde zu groß weil ich total auf das Heldensetting stehe. Zeitweise habe ich in einer 'meh'-kampagne mal mitgespielt habe aber aufgrund nicht vorhandenen Interesse das Regelsystem aufgegeben - leider.

Dungeons & Dragons, meine güte. Seit ich 2001 hier in meiner neuen Heimat aufgeschlagen bin habe ich eigentlich fast kontinuierlich D&D als Spielleiter angeboten und 3.5 habe ich noch massiv als Spieler gespielt. Ein paar Charaktere haben es sogar in den 20er Stufenbereich geschafft. D&D 4 habe ich einige male als Oneshots angeboten aber niemand mochte dieses MMORPG-Regelwerk obwohl ich es ganz nett fand. Dann hatte ich keine Spieler mehr gefunden. D&D 5 Edition... naja. Spieler gibt's wie Sand am Meer. Die 5 Edition gefällt mir so gut das ich zugunsten dafür sogar Pathfinder 2 abebben lasse.

Pathfinder 1 habe ich eine extrem erfolgreiche böse Kampagne angeboten die über 1 1/2 Jahre ging von Stufe 1 bis 20 und von da heraus habe zwei meiner liebsten Veteranen-Spieler bekommen die mich sogar heute noch in diversen anderen Runden begleiten. Pathfinder 2 habe ich jetzt seit Release gespielt werde es vermutlich aber maximal nur noch relativ selten anbieten. Mir gefällt D&D 5 Edition einfach zu gut.

Warhammer 40.000 Rogue Trader. Meine güte was für ein SCH System. Echt. w100-Systeme. Wer hat sich den Mist bitte ausgedacht? So viele Bolter wie kaputt repariert worden sind, so viele Fehltreffer und so viele kritische Patzer habe ich in meiner ganzen Karriere in Arcane Codex nicht gesehen! Ich war so froh dass das am Ende keiner mehr spielen wollte weil es keinem gefallen hat. 1 Probe-Abenteuer mit Proberegeln danach 3 Oneshots mit den richtigen Regeln... Katastrophe.

Arcane Codex - Mein ehemaliges Haussystem. Noch heute kenne ich das Regelwerk samt Kompendium auswendig und es brauchte nur ein paar Stunden mich in der 3 Edition zurecht zu finden. Allerdings war das Spieler finden extrem schwer. Trotzdem habe ich eine 5er Gruppe zusammengekratzt bekommen aber früher? Als das erschienen ist? Meine Fresse... Die Woche hatte 7 Tage aber teilweise habe ich 5 - 10 Spielrunden pro Woche gehabt! "Hey, wir sind ja gerade hier was trinken... wir haben unsere Charaktere dabei. Lasst uns doch spielen!" 8 Jahre lang... ACHT! Wir hatten eine "Meister-XP/EP"-Regel... Als ich mit meinem Charakter selbst mal spielen durfte hatte der 800+ EP. Aber die Zeit ist vorbei. Der Online-Support ist nicht vorhanden und ich habe keine Lust ein eigenes Regelwerk für Foundry zu schreiben (noch nicht.).

Earthdawn 1 Edition. Was haben wir geweint, mein Schatz... was haben wir geweint. Sie haben ihn uns genommen! DIEBE! Dreckige Diebe! Gestohlen hat man ihn uns! Mein SCHAAAAATTTZZZZZ.... Ja. Rollenspiel kann süchtig machen und nur durch das beherzte eingreifen eines extrem guten SL's hatte verhindert das ich mich hätte in die Klapse einweisen müssen. Kalter entzug. Nicht möglich? Doch doch. Von daher rührt der Name "Narsiph". Das war mein erster Charakter überhaupt hier in meiner neuen Heimat. Njarsiph (The J is silent) der T'Skrang Schwertmeister... Seife und Leder... Danke dir SL! Danke dir vielmals für meine Errettung.

d20 Star Wars. Michse war ganz schlau waren. Ja! Ichse gespielt genau das. Michse so witzig finden Jar Jar das ichse gemacht haben Charakter. Ich wollte es zwar mal leiten aber mehr als einen einzigen Oneshot gabe es nicht. Mir gefiel das System nicht so toll und irgendwie war 'Science Fiction' für mich durch Shadowrun total ausgelutscht. Das war noch zu meiner "Ich hasse d20 Systeme! Wie kann man nur! Arcane Codex ist perfekt!"-Zeit... Schaut mich an. Jetzt bin ich hervorragender d20-Spielleiter.


Zu mir als Rollenspiel/PnP-Liebhaber:
Meine erste gewaltige Rollenspielsammlung wurde geklaut bzw. ist abhanden gekommen. Das war zu der Zeit als ich lernen musste das ich zwar nicht Alkoholabhängig oder Tabak-Abhängig werden konnte wohl aber abhängig von dem "Hast du toll gemacht! Du bist der beste Schurke!" das mir WoW nach jeder neuen Stufe entgegenschalmeit hatte.

Naja, jetzt baue ich meine Sammlung wieder auf, führe als Herausforderung einen englischen neuen PnP-Kanal auf YouTube (Ich will die 50 Subs bis ende diesen Jahres knacken!) und bilde mich durch zahllose andere Kanäle weiter.

Mittlerweile bin ich seit 10 Jahren als Online-SL tätig und muss sagen das ich zu dieser Zeit deutlich mehr Katastrophenspieler kennen gelernt hatte als hier zu Tisch wo ich wohne. Da gabs mal einen oder zwei.


Zu mir als Spielleiter:
Ich wurde sehr früh eigentlich von meinen Spielern erzogen dank der Feedback-Runden am Ende jeder Spielsession. Das hat mir so unglaublich gut geholfen das ich rasend schnell zu einem sehr beliebten Spielleiter wurde und aus dem Nichts ganze Welten erschaffen konnte. Kann ich natürlich immer noch aber heutzutage bereite ich mich vor weil ich Zeitgleich noch Battlemaps selber zeichne mit Hilfsmittel und ohne.

Hart aber fair trifft es ziemlich genau. Oder eher gerecht? Kein plan, aber ich greife tatsächlich sehr hart durch bin aber dennoch offen genug das man mit mir durchaus diskutieren kann. Nur nicht während des Spiels. Der Spielleiter hat immer recht gibt es bei mir nicht und das ist eine grottenschlechte Einstellung. Der Spielleiter wahrt den Spielfluss - das ist alles. Er ist kein Buchautor sondern Bühnenbauer und Direktor. Die Spieler sind dann die Storyschreiberlinge.


Zu mir als Person:
Irgendwann habe ich es mir angewöhnt keine Lüge mehr über meine Lippen kommen zu lassen und kurze Zeit später wurde ich zu ich. Also meinem wahren ich. Frei heraus, gerade aus und durch die Blume gibt es schon lange nicht mehr. Ich will durchaus gerne recht haben auch auf kosten von verlorenen Spielern aber dennoch ist nach dem Ende einer Diskussion für mich alles gegessen. Eine Eigenschaft die kaum ein anderer hat was ich persönlich schade finde.

Diskutieren liegt mir im Blut und gerne nehme ich immer die Opposition (also Gegenseite) ein. Es ist schön sich auch hitzig unterhalten zu können und am Ende trotzdem normal untereinander zu agieren.

Zusätzlich dazu bewege ich mich in einer recht spezifischen Community (Furry) weil ich schon immer Disney-Zeichenstil und derartiges mochte, nur ... eben auch außerhalb von Disney-Universen. Ich finde zwar Schade das alles pr0nifiziert werden muss aber hey, you do you. Tut mir ja nicht weh.

Mittlerweile habe ich einen großen Gefallen am Programmieren und Spieledesign gefunden und werde im April mein erstes kommerzielles Spiel programmieren unter eigener Flagge. Früher wurde ich nach dem Prinzip "Nur harte, handwerkliche Arbeit ist gute Arbeit!" indoktriniert und das hat gesessen. Es hat einen kaputten Rücken und ein kaputtes Knie lang gedauert auf meine ehemalige Freude zurückzuschauen z.B. durch den Informatikkurs den ich im Zeugnis mit einer 2 bestand. Mein meistgemochter Unterricht? Basic programmieren. Textadventures ^^ Das Katzen-SWAT hahahaha haha, mann das war ein geiles Game.


Der Zocker:
Ich bin natürlich auch ganz groß im Zocken. Also am PC. Früher waren es Shooter (Quake 1, 2, 3 Arena sowie Unreal Tournament. ICH WILL DAS VERF SPIEL SPIELEN!) heutzutage Wirtschafts- und Real-Simulatoren (Euro Truck Simulator 2, Farming Simulator 2019, so ziemlich alle Economy-Sims rauf und runter).

Seit meinem kalten entzug aus World of Warcraft bin ich nicht mehr so in MMORPG's anzutreffen. Meist selten und meist auch nur in kurzen Zeitperioden.

Außerdem habe ich kurze Zeit auch CFD-Trading betrieben/gezockt (MACHT DAS NICHT!) wo ich zwar erst gutes Geld erwirtschaftet hatte aber durch einen dummen Fehler und vergessenem Autosell-setzen alles von Freunden und mir verloren hatte. Waren aber nur rund 400 Euro die verloren worden sind... Blöder US-Dollar und extremspike...



Naja, was gibt es sonst noch zu sagen. Eigentlich so nichts weiter. Ich rühme mich ein fieses Tricksystem in meine Kampagnen-Runden eingebaut zu haben bzw. zu nutzen was als erstes Filtersystem fungiert aber manchmal zweifle ich da trotzdem noch dran weil es sein kann das auch der ein oder andere potentielle gute Spieler flöten gehen könnte... und dann sage ich mir aber immer: "Wer jetzt schon nicht voll aufmerksam ist, wie läuft das dann bitte in der Kampagne ab?"

Durch das System habe ich trotzdem schon Katastrophenspieler gehabt, richtig schlimme sogar. Meine Güte... naja. Nichts ist perfekt außer ich, gell? Naja, Niemand ist perfekt, das ist immerhin einer.



Erhaltet ein +2 auf euren nächsten Wurf für den Fall das ihr alles gelesen habt. Und... ach ja... Knödel.
 

Ancoron

Gelehrter
Tavernenbesitzer
Beiträge
2.476
Punkte
133
Alter
43
Ach du Schande....
Aber ich sehe schon, mit dem Sockenschuss bist du hier genau richtig 😁
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.278
Punkte
308
Dann auch hier mein traditionelles, herzlich fröhliches (und viel zu kurz geratenes, ehrlich, jetzt habe ich Komplexe) :welcome:

Bist ja ein eifriger Suchbereich-Spammer ;), da bin ich sicher, du bekommst deine Spielrunde(n) zusammen.

Viel Spaß hier bei uns.

cul8r, Screw

PS. Würfelförmige Knodel ... hmmm :scratch_one-s_head:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten