1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Sonstiges Filme, um die man einen großen Bogen machen sollte...

Dieses Thema im Forum "Filme" wurde erstellt von Marc Aurel, 29 Dezember 2017.

  1. Marc Aurel

    Marc Aurel Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    484
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen,

    Netflix hat im vergangenen Jahr vom klassischen Bewertungssystem auf ein völlig undurchsichtiges Empfehlungssystem umgestellt, sodass mir ständig Filme und Serien empfohlen werden, welche sich angeblich mit meinen Vorlieben decken (der Große Bruder lässt grüßen).
    Dummerweise bedeutet das nicht, dass diese Filme gut sind und nun ist es mir bereits zum wiederholten Male passiert, dass ich einen absoluten Müllfilm (nicht zu verwechseln mit herrlichem Trash!) angeschaut habe, welcher nicht mal durch den Genuß von starkem und/ oder viel Alkohol erträglich geworden wäre.

    Daher möchte ich hier allen Geschädigten einen Ort bieten, an dem sie kurz von bestimmten Filmen oder Serien (egal, wo gesehen) abraten können, ohne gleich ein gesondertes Thema erstellen zu müssen (wir wollen dem Schund ja auch nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken). Bitte nur Filme kritisieren, die ihr selbst gesehen habt und keine Grundsatzdiskussionen à la "Star Wars vs. Star Trek" o.ä. beginnen :)

    Ich fange mal an mit einer Empfehlung seitens Netflix: Die 5. Welle

    Mülliger gehts echt nicht, und das, obwohl der Film sicher viel Geld verschlungen hat. Die Erde wird von ausserirdischen Invasoren in mehreren Wellen angegriffen, wobei u.a. eine Seuche und schließlich die eigenen Kinder der Menschheit zur Ausrottung eben derer eingesetzt werden. Warum die Aliens angreifen, ist mir bis heute nicht klar...irgendwas mit Ressourcen, aber v.a. dem Glauben, dass Liebe eine Lüge ist, scheinen der Grund für den Genozid. Dann gibt's noch Schläfer aus Mensch-Alien-Hybriden, die Handlung spielt eigentlich innnerhalb von 2-3 Wochen, in welcher die aufgetakelte Protagonistin sowie alle Kindersoldaten plötzlich mit vollautomatischen Waffen umgehen können und zu Superkämpfern werden. Und das Ende ist auch selten dämlich mit erzwungenem, offenem Ende...ich hoffe, der Film ist so gefloppt, dass es keine Fortsetzung gibt!

    Hier gibt's satte :bad::bad::bad::bad::bad: von 5 möglichen Alien-Reiher-Smileys für Handlung, Dialoge und allgemeines Niveau des Films...da können die Supermodel-Darsteller auch nichts mehr mit der Optik reißen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Dezember 2017
  2. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    7.148
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    @Marc Aurel was Netflix betrifft hast du wirklich recht, da bekommt man merkwürdige Sachen als "deinem Profil entsprechend" angeboten ... und zwischen den "Guten Filmen/Serien" findet sich doch auch Einiges an Schlechtem ..., aber bisher konnte ich die noch rechtzeitig vorher aussortieren.
     
  3. Hessenthor

    Hessenthor Akoluth

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    68
    Geschlecht:
    männlich
    "Mülliger" gehts nicht, @Marc Aurel ???
    Dann hole ich mal mit einer "Perle" der "SchleFaZ" (Schlechteste Filme aller Zeiten) zum großen Schlag aus, allerdings nichts für schwache Nerven:

    HENTAI KAMEN!!!

    Zur Story:
    Der Oberstufenschüler Kyosuke besitzt die Fähigkeit, sollte er sich einen... japp, ihr lest richtig... Damen-Schlüpper (!!!) über die Birne ziehen, sich in den Superhelden HENTAI KAMEN zu verwandeln... quasi eine japanische Abwandlung von Spiderman... in Unterhose... und Strapsen..., da Kyosukes Mutter hauptberuflich Domina ist und sein Vater, welcher im Polizeidienst ums Leben kam, gerne den Sub machte.
    Ist ja völlig logisch soweit.;)
    Im entsprechenden Bereich findet sich dann auch die Grundlage der finalen Spezialattacke von HENTAI KAMEN, um böse Buben von der Schlechtigkeit ihres Tuns zu überzeugen und wieder auf den rechten Weg zu bringen, welche ich hier aber nicht im Detail schildern werde.:D

    Der Film zieht die derzeitige Schwemme an Superhelden-Filmen, besonders jene von Marvel, ordentlich durch den Kakao und für die weiblichen Zuschauer wird regelmäßig Kyosukes durchtrainierter und makelloser Körper in ansprechenden Posen zur Schau gestellt. Wenn man also über den... sagen wir mal höflich... "leicht andersartigen"... Ansatz des Films hinwegsehen kann (sehr japanisch halt), findet man durchaus einigen Spaß und Unterhaltung... ok, auf dem Niveau von Borat und South Park an einigen Stellen.
    Derzeit kostet die DVD "nur" knapp 6€.

    Wer allerdings nicht wirklich mit dem Ansatz klarkommt, sollte lieber um diese Ausgeburt des fernöstlichen Klamauks aus der "besonderen Ecke" einen Bogen machen.
    Es gibt übrigens auch einen 2. Teil....:rolleyes:
     
  4. Marc Aurel

    Marc Aurel Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    484
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Aber Hentai Kamen ist eben ein Trash-Film, der absichtlich so sein will. Die SchleFaZ sind purer Trash mit durchgängig niedrigem Budget (im Falle der Sharknado-Reihe wurde das jedoch immer professioneller und ist trotz grösserem Budget immer noch nicht ernst gemeint), die sich gar nicht mit AAA-Titeln messen wollen.
    Ich spreche hier von wirklich schlechten Filmen für viel Geld...SW Episode I wäre noch ein gutes Beispiel ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Dezember 2017
  5. Hessenthor

    Hessenthor Akoluth

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    68
    Geschlecht:
    männlich
    Aber so schlecht war EP I doch gar nicht...
    Moment... habe ich das wirklich geschrieben??? Ohje, ich fühle mich gerade irgendwie... so seltsam...
    Aber EP VII und VIII sowie Wonder Woman haben die Meßlatte bei mir deutlich verschoben.:cool:
     

Diese Seite empfehlen