1. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Etwas heisses braucht der(die) Rollenspieler(in)...

Dieses Thema im Forum "Phantastische Forenküche" wurde erstellt von Sameafnir, 23 November 2017.

Schlagworte:
  1. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.941
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    Jetzt in den Wintermonaten, wo es tagsüber die +15°C nur noch so im mittleren Hessen im November knapp erreicht, da freut sich doch jeder über ein leckeres Gericht, was schön von innen wärmt ..., oder ?! (Natürlich gibt s da auch die fluiden Mittelchen des von innen Wärmens, aber die sind jetzt mal nicht dran!)

    Also sehr schön wärmt eine Quiche, schon immer eine meiner Leibspeisen, weil unendlich kreativ und ausserdem relativ einfach in der Herstellung ... geht auch vegetarisch ...man nehme:

    Für den Mürbeteig:
    125g Butter oder Pflanzenmargarine
    250g Mehl
    Eine Prise Salz
    Ein bis zwei EL Wasser
    1 Knoblauchzehe fein gehackt

    Mehl, Butter (weich sollte sie sein, also 1 Std vor dem Kochen aus dem Kühlschrank nehmen), Knoblauch, Salz zusammen in einer Schüssel kneten, dann das Wasser je nach Bedarf hinzugeben. Es soll ein homogener aber nicht zu labbriger Teig entstehen. Diesen als Knolle ca halbe Stunde kühl stellen.

    Dann mit einer guten Flasche Wein (oder einem Nudelholz) in eine flache Form walzen. In eine Aufflaufform (rund oder eckig) geben, mit einer Gabel bißchen einstochern und bei 140 °C ca 15 Minuten vorbacken. Dann suppt der Belag nicht so in den Teig später!

    Für diese Füllung:
    5-6 Champignons, ich bevorzuge braune
    1 Zwiebel
    1-2 Petersilienwurzeln
    2-3 mittelgroße Karotten
    1-2 Kartoffeln
    1/4 Kürbis (Hokkaido z. Bsp.)
    Oliven schwarz und grün Menge nach Gusto
    sowie
    150-200g Reibekäse: kann sein Emmentaler, Edamer, Gruyere, Sbrinz, ...
    Salz Pfeffer
    200g Sahne
    guten Schluck Milch
    4 Eier

    Das Gemüse nacheinander in einer Pfanne mit etwas Öl ca 10 Min. braten, zuerst Zwiebel, Kartoffeln, Petersilienwurzel, Karotten, Kürbis. So entstehen schöne Röstaromen, die wir mit in die Aufflaufform nehmen wenn wir alles Gemüse aus der Pfanne dort einfüllen. Oliven verteilen.

    Dann Sahne, Eier, Schluck Milch in einem Behältnis durchquirlen mit einem Schneebesen. Salzen und Pfeffern. Sowie weitere Gewürze nach Belieben. Von dem geriebenen Käse etwas (ca 50g) in die Masse geben. Dann das ganze über das Gemüse in der Auflaufform geben sodaß alles gut bedeckt ist. Dann den restlichen Reibekäse drüberstreuen und ab in den auf 140°C vorgeheizten Ofen (Umluft) und dort für ca 40 Min backen.

    Die Oberfläche sollte schön kroß sein, dann ist fertig! Dazu passt wunderbar ein grüner Salat, Feldsalat, Tomatensalat oder Rucolasalat mit einem Senfdressing. Sozusagen als Gegengewicht! ;-) Guten Appetit!
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden