• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Setting Nicht gelistetes System Endzeit Pen and Paper

Lord Soth

Bürgertum
Beiträge
21
Punkte
3
Alter
40
Ich hoffe, ich bin mit meiner Frage im richtigen Bereich und ich glaube, ich fange direkt mal mit einer Entschuldigung an: Ich bin mir sicher, dass dieses Thema hier schon aufgekommen ist. Ich habe die Suchfunktion auch bemüht und hier und da etwas gefunden. Allerdings hat mich das Ergebnis nicht wirklich befriedigt. Dieser Thread: https://www.rpg-foren.com/threads/vorstellung.4718/page-3 hat mich zwar für Degenesis hellhörig gemacht, aber das Projekt scheint ja wohl eingestampft zu sein.
Ich suche einfach nach einem P&P System, dass in einem Endzeit-Setting angesiedelt ist. Ich habe vor längerer Zeit mal Fallout 3 angespielt und fand das Prinzip an sich sehr interessant. Und ich dachte mir, sowas müsste man doch auch in einer Runde spielen können. Gibt es irgendwelche professionell aufgezogenen Systeme, die ihr mir empfehlen könnt?
 

hexe

Gelehrt
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
2.066
Punkte
128
So fern Du des Englischem mächtig bist: Hier hat sich schon mal jemand über ein P&P Fallout Gedanken gemacht. Für Fallout GURPs und Savage World gibt es direkt Grundbücher zum Runterladen und Schmöckern.
 

Lord Soth

Bürgertum
Beiträge
21
Punkte
3
Alter
40
Hey, das ist ja cool. Auf die Idee, direkt nach einer Pen and Paper Adaption von Fallout zu schauen bin ich noch gar nicht gekommen! Danke hexe, das werde ich mir mal anschauen.
 

SoulReaper

Gelehrt
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
Auch wenn Degenesis im Moment von offizieller Seite nicht weitergeführt wird, ist es nicht komplett tot. Mit den Grundregelwerken, dem Abenteuer "In thy blood" und dem ganzen alten Kram aus der ersten Edition (erkennbar an den grauen Einbänden) hast du soviel Kram, dass du locker Jahre spielen kannst. Degenesis ist halt eine etwas andere Endzeit, dass sollte dir klar sein! Wenn dir das Setting aber gefällt, wäre das auf jeden Fall ein Blick wert.

Irgendwo auf meiner Festplatte habe ich noch ein englisches Fallout RPG, bei dem das Regelgerüst des PC-Spiels "Fallout 2" möglichst genau nachgebildet wurde. Ich habe es nie gespielt, aber es sah sehr ausführlich und vollständig aus. Und es hat halt diesen speziellen Fallout Charm.

Was ich dir auch noch ans Herz legen kann ist Endland. Das ist ein sehr unbekanntes Endzeit RPG, dass ebenfalls eher in die Richtung von Fallout geht. Ich habe das schon eine Zeit geleitet und war recht zufrieden damit, auch wenn es nicht an die atmosphärische Dichte von Degenesis herankommt. Dafür fängt es diesen ganz speziellen Endzeit Humor grandios ein. Es ist aber auf jeden Fall einen Blick wert, weil man es immernoch kostenlos und legal hier runterladen kann.
 

Lord Soth

Bürgertum
Beiträge
21
Punkte
3
Alter
40
Dann werde ich mir Degenesis doch nochmal genauer anschauen. Über Endland bin ich tatsächlich schon mal gestolpert. Ich denke, das schaue ich mir nochmal genauer an. Danke für die Tipps
 

Kyoshiro

Auf Abenteuer
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
479
Punkte
48
Alter
33
Was für eine Endzeit stellst du dir denn vor? Irgendwelche bestimmten Vorlieben?
Es gibt nämlich echt viele coole Spiele, die gehen aber teilweise echt weit auseinander. Englisch ist da meisten Voraussetzung, denn auf Deutsch findet wenig den Weg zu uns. Wenn du deine eigene Apokalypse umsetzen willst, dann wäre Apokalypse World eine tolle Möglichkeit, damit haben wir auch schon Fallout gespielt und das war klasse. Basierend auf der gleichen Engine hast du Legacy - Life among the ruins. Hier spielt man neben einzelnen Charakteren auch Familien und versucht eben etwas Neues aufzubauen.
Mein Favorit ist Mutant: Year Zero (soll bald auch auf Deutsch kommen), hier geht der Fokus auf Mutationen und Aufbau des eigenen Unterschlupfes. Die Regeln sind bei allen schnell gelernt und er Fokus bei allen liegt auf dem eigentlichen Spiel und dem Erzählen.
 

Lord Soth

Bürgertum
Beiträge
21
Punkte
3
Alter
40
Das ist ja unheimlich viel input. Da hab ich ordentlich zu recherschieren :) .
Ja was stelle ich mir vor. Also ich hatte schon immer ein faible für Geschichten, die nach einer nuklearen Katastrophe spielen, es nur noch vereinzelt Menschen gibt, die sich in mehr oder weniger sozial gefestigten Kleingruppen zusammentun, es aber auch Gefahren durch Mutationen, sei es bei Tieren oder Menschen, gibt. Sowas in der Art.
 

SoulReaper

Gelehrt
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
Also unter den Vorzeichen ist Degenesis wohl eher nicht das, was du suchst. Im Zweifel schau mal, ob du die PDF vom alten Regelbuch irgendwo bekommst, um einen Einblick in den Hintergrund zu bekommen. Allerdings passt dann aus meiner Liste Endland super zu dem, was du haben möchtest.
 

Lord Soth

Bürgertum
Beiträge
21
Punkte
3
Alter
40
Dann werde ich mir Endland genau anschauen. Momentan bin ich auf Mutant: Year Zero, was mir Kyoshiro empfohlen hat, hängen geblieben. Sieht ziemlich nach dem aus, was ich suche.
 

Kyoshiro

Auf Abenteuer
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
479
Punkte
48
Alter
33
Man kann M:YZ auch ziemlich schnell umbauen, also wenn einem die Mutationen nicht passen, kann man damit immer noch tolle Endzeit mit vielen Möglichkeiten spielen.
 

Lord Soth

Bürgertum
Beiträge
21
Punkte
3
Alter
40
Klingt gut. Was mich anfangs etwas abgeschreckt hat ist, dass es wohl doch sehr linear abläuft. Ich habe mir gerade das Preview runtergeladen in dem es heißt, dass man als Spieler bestimmte Kapitel gar nicht lesen sollte, da man ansonsten zu viel weiß von der Richtung, in die es sich entwickeln soll. Wie sind da deine Erfahrungen?
 

Kyoshiro

Auf Abenteuer
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
479
Punkte
48
Alter
33
Es gibt einen Metaplot und wenn man der Kampagne folgt, dann werden entsprechende Dinge auch aufgedeckt. Man muss der Kampagne aber nicht folgen, gerade wenn man eben das Ganze als reines Endzeit-Spiel oder als Sandbox nimmt, dann kann man das getrost außer acht lassen.
 

Lord Soth

Bürgertum
Beiträge
21
Punkte
3
Alter
40
Das klingt gut. Ich glaube, ich werde mich intensiver mit Mutants beschäftigen. Danke nochmal für den Tipp
 
Oben Unten