• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Traveller Einstieg in Traveller

sonic_hedgehog

Priester
Vorredner
Beiträge
4.449
Punkte
113
Wie geschrieben: Unsere Frostzone-Kampagne endet und ich habe mich angeboten, die nächste Runde zu leiten. Neben Space 1889 auch ganz vorne dabei: Traveller

Erst kürzlich konnte ich erstmals neben Grundregelwerk und diversen Erweiterungen zu verschiedenen Charakteren auch mal ein wirkliches Hintergrundwerk lesen: Die Spinwärts-Marken, Tufir hatte sie ja mal rezensiert.

Insgesamt bin ich aber nicht ganz überzeugt. Die Grundprämisse, überlichtschnelle Flüge zu ermöglichen, nicht aber überlichtschnelle Kommunikation und darauf aufbauend dann eine feudale Gesellschaft des (Geld-)Adels zu ermöglichen und diverse Unterschiede zwischen den Welten: Das ja - aber sonst packt es mich im Detail weniger. Warum, kann ich nicht einmal genau sagen.

Aber das ist letztlich egal - in diesem Universum kann ich ja faktisch machen was ich will. Selbst unter Nutzung der Sternkarten kann ich ja frei schalten und walten. Insofern kein Problem - nimm was dir gefällt, lass das andere liegen.

Dennoch: Wie lief euer "erstes Mal"? Vielleicht das ideale Einstiegsabenteuer gefunden?
 

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
44
Als ich vor Jahrzehnten Traveller mal ausprobiert hatte, war das erste, womit ich überhaupt nicht klar kam, dass es keine Erfahrungspunkte gibt. Dass der Charakter nur dadurch besser wird, dass er die Zeit der Flüge und die Zeit zwischen den Spielsitzungen zum Steigern von Fertigkeiten nutzen kann. Da fühlte ich mich damals immer zu wenig belohnt.

Deshalb hab ich nie weiter gemacht und kann auch nichts zu Einstiegsabenteuern sagen. Aber ich bin gespannt, wenn Du berichtest, wie das für Euch / bei Euch so läuft!
 

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
17.178
Punkte
263
Alter
59
@sonic_hedgehog - Falls ihr euch für Traveller entscheiden solltet, ich habe mich entschieden, meine Buchsammlung dazu zu verkaufen. Melde dich dann einfach. ;)
 

Nord-Nerd

Streuner
Beiträge
210
Punkte
48
Hab mir jetzt erst die Pocket-Version gekauft; sie dürfte Dienstag hier aufschlagen. Scheint interessant zu sein. Ist wohl in den ganzen Jahren immer wieder an mir vorbeigeflogen ^^ Auch einige Spieler meiner Gruppen scheinen von Traveller angetan zu sein. Mal sehen, ob das Spiel es schafft uns dauerhaft zu unterhalten...
 

Vanakalion

Streuner
Blogger
Beiträge
147
Punkte
23
Alter
53
Traveller ist nach wie vor gut, wenn man bedenkt, daß es eines der ältesten Rollenspiele ist. Die Erstübersetzung unter Fantasy Productions beschränkte sich noch auf die 1stEdition. Leider war die Veröffentlichungsfrequenz deutscher Übersetzungen der Mongoosevariante unter 13mann mehr als bescheiden. Naja, die Insolvenz war absehbar. Im Moment liegen die Lizenzrechte bei Prometheus Games. Bisher kommt allerdings auch dort niemand in die Gänge, die Forenresonanz ist nahe Null. Ich hoffe, man bemüht sich um die Rechte der 5. (finalisierten) Version, dessen Regelwerk deutlich umfangreicher wurde. Z.B. wurden erstmals genetisch nachvollziehbare Stammbäume in die Charaktererschaffung implementiert, ein Feature, das ich sonst nur aus Hârnmaster (GoldEdition) kenne. Danke Marc.
 
Zuletzt bearbeitet:

redfugu

Neubürger
Beiträge
8
Punkte
8
Alter
47
Steht das Projektnoch? Eventuell will ich ein Traveller oder Shadowrun Spiel über Skype/ Zoom auf die Beine stellen.
 

Vanakalion

Streuner
Blogger
Beiträge
147
Punkte
23
Alter
53
Insgesamt bin ich aber nicht ganz überzeugt. Die Grundprämisse, überlichtschnelle Flüge zu ermöglichen, nicht aber überlichtschnelle Kommunikation und darauf aufbauend dann eine feudale Gesellschaft des (Geld-)Adels zu ermöglichen und diverse Unterschiede zwischen den Welten: Das ja - aber sonst packt es mich im Detail weniger.
Traveller hat noch weiter Macken.
A) Die Galaxis ist flach...es gibt keine Sternkarten mit Z-Achse
B) Sonnensysteme bestehen wie bei Star Wars prinzipiell aus einem einzigen Planeten

Das Spacemaster-Universum (I.C.E.) ist m.E. das bessere Imperium. Dort existiert zwar keine Echtzeitkommunikation über gigantische Distanzen, per Tachyonentelegraph ist jedoch die gesamte Galaxis vernetzt, was zumindest überlichtschnelle Kurznachrichten garantiert (quasi Galactic Mailboxing). Außerdem entspricht die Sternkarte einer Kopie der Milchstraße inkl. zahlreicher detailliert ausgearbeiteter Sonnensysteme mit Z-Koordinaten. Das Imperium ist zwar absolutistisch, entspricht jedoch eher einer parlamentarischen Monarchie (ohne Feudalismus also). Sektoren sind quasi Staatsgebiete einzelner Supermächte der Erde. Daneben sind mehrere Institutionen des Imperiums (GCH, VegaPol, MERLOGH, Dia Khovaria, usw.) auf ausgewählten Systemen zentralisiert. Traveller5 geht einen Schritt mehr in diese Richtung;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Vanakalion

Streuner
Blogger
Beiträge
147
Punkte
23
Alter
53
Traveller ist übrigens in der deutschen Version noch immer unvollständig und wird es vermutlich auch unter der Regie von Prometheus Games bleiben. Dies liegt an der Tatsache, daß sich die Übersetzung (insbesondere der Band Scouts) als überaus schwierig gestaltet. Erstens sind Traveller-Scouts einerseits Pioniere/Diplomaten und andererseits Nachrichtendienstler, was sich mit dem Band Agenten beißt. Zweitens ist die Institution typisch amerikanisch und aufgrund eines fehlenden europäischen Equivalents von der Systemik nur schwer nachvollziehbar. Drittens ist der Inhalt nicht konsistent und weist zahlreiche Wiedersprüchlichkeiten (insbesondere entstehungsgeschichtlich) auf. Es existiert ein unvollendeter Übersetzungsversuch, der noch unter 13mann unveröffentlicht blieb. Ich selbst habe die Übersetzung bereits aufgegeben. In Traveller5 hat Marc Miller die Verwirrung beseitigt indem Scouts tatsächlich nur noch Pionier- und Diplomatenarbeit leisten:super
Das Schicksal von Mongoose Traveller dürfte hiermit besiegelt sein. Unterm Strich bleibt nur die Hoffnung, daß sich Prometheus Games die Lizenzrechte an Traveller5 sichert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten