• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Eine kurze Beschreibung der Stadtwache

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Thevita

Gelehrter
Beiträge
2.771
Punkte
158
Die Stadtwache ist im Gebäude des Magistrats untergebracht. Sie ist somit relativ zentral gelegen und erlaubt den Wachen so, schnell einzugreifen. Das Büro der Stadtwache ist nüchtern und praktisch eingerichtet. Eine den Raum trennende Theke erlaubt Bürgern den direkten Kontakt zum jeweils Wachhabenden. Ein Teil der Theke ist über metallene Winkel beweglich. Durch einfaches Hochklappen kann eine Person bequem hindurchgehen.

Einige Schreibtische mit Stühlen und zwei große hölzerne Regale, die mit allerlei Pergamenten und anderen Dokumenten befüllt sind, stehen auf der Seite hinter der Theke. Im hinteren Teil des Raumes steht ein rechteckiger Tisch mit 4 Stühlen, an dem die Soldaten ihre Mahlzeiten einnehmen. An der Wand neben dem Tisch befinden sich mehrere metallene Haken an denen Mäntel, Waffen und Sonstiges bei Nichtgebrauch hingehängt werden. Ein Wandschrank, der in der gegenüberliegenden Wand eingearbeitet ist, enthält alles, was die Wachen für den täglichen Gebrauch benötigen. Hinter diesem Eßtisch ist die einzige andere Tür, die über eine Treppe in den Keller und den dortigen Kerker hinführt.


Der Kerker besteht aus insgesamt 4 Zellen, die jeweils 2 neben / gegenüberliegen, sowie einem am Ende des Ganges liegendem Interrogationsraum. Die Zellen sind mit einfachen Betten, die mit strohbefüllten Säcken bestückt sind, ausgestattet. Ein einfacher Eimer mit Deckel für die Bedürfnisse, sowie ein hölzerner Dreibeinschemel vervollständigen die Einrichtung. Ein winziges quadratisches Fenster sorgt für minimale Belüftung.


Der Interrogationsraum ist fensterlos und mit besonders dicken Wänden ausgestattet. An drei der vier Wände befinden sich in verschiedenen Höhen metallene Ringe, teilweise mit starken Ketten daran. An der Längswand steht ein schmaller langer Tisch, der ebenfalls mit Ketten und Schellen bestückt ist. Ein kleinerer Tisch mit 2 Stühlen ist ebenfalls vorhanden. Eine Esse in einer der Ecken mit schmalem Abzug erlaubt es, Verschiedenes zu erhitzen. Verschiedene Werkzeuge hängen fein säuberlich an der Wand neben der Esse. Ein großer Bottich mit Wasser steht neben dem Eingang. Mehrere Kellen hängen an Lederriemen daneben.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten