• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Ein kleines Dorf

AchazLord

Abenteurer
Beiträge
489
Punkte
23
Alter
25
AW: Ein kleines Dorf

"Wir haben über 20 Artefakte. Sie sind gut versteckt. Es sind die verschiedensten Sachen dabei. Jeder von euch würde sich eins davon aussuchen können. Aber alleine wirst du das nicht schaffen. Wenn die anderen nicht mitmachen, dann kannst du's vergessen. Also." Er schaut euch erwartungsvoll an.
 

MagunRa

Abenteurer
Beiträge
251
Punkte
16
AW: Ein kleines Dorf

Obwohl extrem misstrauisch durch die ausweichende Art dieses Mannes ist Lucius doch etwas neugierig und wendet sich auf halbem Weg wieder dem Bürgermeister zu.
"Zwei kaputte Glühbirnen sind auch zwei Artefakte, jedoch zu nix zugebrauchen."
 
S

Samsonium

Gast
AW: Ein kleines Dorf

Duck schüttelte den Kopf. " So nicht, " sagte er ruhig und kategorisch. " Schrott ist uninteressant. " Er behielt seinen stechenden Blick bei, den er nun etwas verfinsterte. Blitzschnell und geschmeidig, bevor noch jemand Dummheiten machen konnte, holte er seinen Revolver aus dem Holster und legte ihn auf den Tisch. DAS dort war kein Nachbau. DAS dort war ein Original. S&W prangte da auf dem tödlichen und gepflegen Silber.
" Qualität für Qualität. "
Er fügte noch ein Quentchen Grimm in seine humorlose und etwas monotone Stimme. Mit Worten allein würde er sich nicht abspeisen lassen. Worte wurden billiger, ja geradezu umsonst, je freigiebiger sie verteilt wurden. Wertvoll wurden sie erst, wenn sie selten wurden, so wie alles andere auch.
Nach einer weiteren gewichtigen, augenstarrenden Pause, kam es wieder wie ein Wasserfall aus Duck heraus.
" Ein Vorschuss würde helfen. "
Das meinte er so, da stand er dahinter. Eine Kostprobe, die sich die Oasenleute auch noch selbst aussuchen konnten, würde helfen. Wahrscheinlich konnte schon die Demonstration eines funktionierenden Artefakts, die anderen überzeugen mitzumachen. Das alles mußte wohl auch Sony durch den Kopf gehen, wenn er alles bedachte. Wen er wirklich erfahrene Leute wollte, dann wußte er wahrscheinlich, das er solche Veteranen nicht mit Worten allein ködern konnte.
Vielleicht mochte das Ganze hier auch nur ein Test sein, ob man es mit wirklich erfahrenen Haudegen zu tun hatten, oder mit Anfängern.
Der DeathEye würde sich nicht abwimmeln lassen, soviel war mal klar.
" Laß was holen, Sony ! "
Irgendwie wurden diese vier Worte zu einer schlechten Angewohnheit. Am Ende verwandelte er sich noch in eine verdammte Labertasche, wie der Doc. Scheiße im Trompetenrohr, er würde sich erschießen, bevor das geschah.
 

SoulReaper

Gelehrter
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
AW: Ein kleines Dorf

Master schüttelt den Kopf. Diese Situation behagt im garnicht. Das Verhalten dieses Sony kommt ihm mehr als merkwürdig vor. Als ob er vorhat, sie bei irgend einem Kuhhandel einzuspannen...

Aber Duck wirkt mehr als entschlossen. Und verdammt, seit dem dieser Revolverheld ihm vor ein paar Tagen das Leben gerettet hat, steht er in desse Schuld.

Also wartet Master erstmal ab, behält die Umgebung aber wachsam im Auge.
 

KurtKatze

Streuner
Beiträge
195
Punkte
16
AW: Ein kleines Dorf

Nachdem Doc, zuwieder seiner Art, ersteinmal zugehört und in seinem Geiste versonnen auf ein von ihm regiertes klienes Döfchen mit einer Wunderschönen Oase herabgeblickt hat, schüttelt er kurz entschossen den Kopf, wie um den Gedanken fortzuschleudern, vorerst.

"ARtefakte klingen nnatürlich grundsätzlcih einmal interessant, hochgeschätzter Mr. Sony. allerdings muss ihc der Skepsis meiner Begleiter zustimmen. Und gerade nachdem sie uns eröffnet haben, dass es für sie keine Alternative darstellen würde, und anzugreifen, nein, ihnen vielleicht sogar die Verteigung ihres Dorfes völlig unmöglich wäre, würden wir uns entschließen einfach zu gehen, fände ich ienen Vorschuss absolut angemessen.

Offensichtlich bleibt ihneen dohc wenig übrig als uns zu vertrauen. Zeigen sie uns mal ein, zwei der wertvolleren Artefakte. Danach sehen wir weiter. Und für die Zeit, die ihc hier Wunden versorgen soll, möchte ich nichtnur entschädigt werden sondern eine vertrauenswürdige leibgarde von mindestens 2 ihrer fähigeren Männer unter meinem Kommando haben. Dann können sihc meine Begleiter vielleicht in der Zeit auch nützlich machen und müssen nicht meinen Rücken freihalten.
was meinen sie dazu?"
 

MagunRa

Abenteurer
Beiträge
251
Punkte
16
Lucius beim Bürgermeister

Erfreut , dass seine Begleiter wohl nicht gänzlich den Verstand verloren haben, leht sich Lucius an die Wand und verschränkt die die Arme vor der Brust.
"Sie hören die Bedingugen. Ja oder Nein?"
 

AchazLord

Abenteurer
Beiträge
489
Punkte
23
Alter
25
AW: Ein kleines Dorf

"Naja. Da wir vermutlich ausspioniert werden, kann ich es nicht riskieren euch zu dem Lagerraum zu bringen aber ein Artefakt habe ich da. Er öffnet eine Schublade, drückt dort ein wenig herum und holt dann einen kurzen Stab heraus. Der Stab ist aus schwarzem Kunststoff und oben sind kurze Eisenstücke. Nachdem er einen Schalter umgelegt hat, zischen Blitze zwischen den Eisenstücken. "Ein Schockstab. Ziemlich praktisch. Obwohl die Batterien wiederaufladbar sind kenn ich keinen, der dies tun kann." Er legt den Schocktab zurück in die Schublade und werkelt wieder ein wenig dran herum.
 

MagunRa

Abenteurer
Beiträge
251
Punkte
16
Lucius beim Bürgermeister

Beim zischen der Blitze leuchten Lucius Augen auf. In seiner Stimme schwingt ein klein wenig Aufregung mit.
" Haben sie noch mehr Artefakte die auf Strom basieren?"

[MI]Man kann doch Akkus mit (Feuer+Luft) aufladen oder?[/MI]
 

AchazLord

Abenteurer
Beiträge
489
Punkte
23
Alter
25
AW: Ein kleines Dorf

"Wir haben ein paar Sachen im Lager. Wieviele auf Strom basieren weis ich nicht genau. Aber ein paar Sachen werden sicher dabei sein."

Lucius[MI]Ja kann man. Schwierigkeit 8. Also bei einem Normalem Wurf 3-10. [/MI]
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Samsonium

Gast
AW: Ein kleines Dorf

" Na, " meinte Duck, als er langsam und zufrieden aufstand, " geht doch. " Mit einer fließenden Bewegung landete sein Schießeisen wieder im Holster und er klopfte Sony beruhigend auf die Schulter, was diesen aber erst beruhigte, als der DeathEye wieder etwas Abstand gewonnen hatte.
Doc warf er einen vielsagenden Blick zu, wie er es gerne tat, wenn man sich große Reden seiner Meinung nach hätte sparen können, und sagte mit einem Augenzwinkern, " Kannst weiterlabern, Doc. "
Heute würde er sich ausruhen und in einem Bett schlafen, aber morgen, morgen würde er diesen schwarzen Kralloiden zeigen, wie man sich fühlte, wenn man auf der falschen Seite eines Scharftreffzengewehres stand.
Noch hielt er es für verfrüht, die Zitadelle zu informieren, aber die interessierte sich für alles, was mit Strom funktionierte. Wenn auch nur die Hälfte dieser über 20 Artefakte von der Art dieses Schockstabes waren, dann würde garantiert jemand kommen, der sie abholte.
Er schlenderte hinaus, begab sich aber nicht sofort zu Burger, sondern sah sich nach dem höchsten Gebäude um, auf das er dann zielstrebig zumarschierte. Es konnte nicht schaden, wenn er sich einen Überblick verschaffte. Vielleicht bekam er sogar den Typen mit dem Fernglas zu sehen.
 

SoulReaper

Gelehrter
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
AW: Ein kleines Dorf

Master schüttelt den Kopf. Er fühlt sich immernoch nicht wohl bei der ganzen Sache. Aber zumindest scheint dieses Dorf ein paar lukrative Dinge zu besitzen...

Noch bevor der Doc oder Lucius das Wort ergreifen können, setzt er an.

"Nagut. Aber wir werde euch trotzdem nicht helfen können, wenn ihr nicht endlich ein paar Infos rausrückt. Wie wärs mal mit ner Karte, oder einer genaueren Beschreibung unserer Gegner? Oder erwartet ihr etwa, dass wir mit runtergelassenen Hosen zu den Freaks gehen...?"
 

AchazLord

Abenteurer
Beiträge
489
Punkte
23
Alter
25
AW: Ein kleines Dorf

"Ok. Sie kommen immer zu Fuß und zu fünft. Ich weis aber, dass sie auch einen alten Militärtruck ihr eigen nennen. Zwei haben immer je ein Gewehr. Zwei haben Revolver. Dann gibt es noch einen, der immer eine Schrotflinte und Granaten mit sich rum führt. Alle haben Mutationen. Ein paar Geschwüre und der eine hat einen merkwürdig verkrusteten Oberarm. Aber mehr weis ich nicht. Sie nehmen immer Lebensmittel und ein paar Sachen, die sie so finden können. Wollt ihr noch mehr wissen."
 

MagunRa

Abenteurer
Beiträge
251
Punkte
16
AW: Ein kleines Dorf

"Sind es immer die selben fünf? Haben sie Zündstoff für den Truck? Haben sie Blei für die Knarren? Sind Elementaristen dabei? Wenn ja welche Bindungen?"
 

AchazLord

Abenteurer
Beiträge
489
Punkte
23
Alter
25
AW: Ein kleines Dorf

"Immer die selben! Ihr Truck war nur beim ersten mal dabei, und da konnte er fahren. Ich habe gerüchte gehört, er sei mittlerweile bewaffnet worden. Ich weis weder ob ihre Waffen schussbereit sind - wovon ich aber stark ausgehe, da sie unsere ganze Munition mitgenommen haben -, noch ob sie einen Elementaristen haben."
 

MagunRa

Abenteurer
Beiträge
251
Punkte
16
AW: Ein kleines Dorf

" Hmm also fünf denen wir folgen müssen ,dann noch mal ungefähr fünf im Lager und die komische Klaue. Bewaffnet mit fahrbaren Untersatz. Könnte was kniffelig werden. Ich würde sagen wir beraten uns erst mal"
 

SoulReaper

Gelehrter
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
AW: Ein kleines Dorf

"Bin ich auch dafür." Master schaut Lucius zustimmend an. Dann wendet er sich nochmals zu Sony "Und wann bekommen wir unsere Karte...?"
 

AchazLord

Abenteurer
Beiträge
489
Punkte
23
Alter
25
AW: Ein kleines Dorf

"Ich habe nur eine Karte des Dorfes." Sony reicht euch eine kleine Karte [siehe Karten]. "Mit mehr kann ich euch nicht bedienen"
 

MagunRa

Abenteurer
Beiträge
251
Punkte
16
AW: Ein kleines Dorf

"Hmf man nimmt was man bekommt. Können wir uns in einen ungestörten Raum zurückziehen?"

[MI]Kann ich mit Luft(akkustik) einen schallisolierenden Hohlraum erzeugen. Also dass man sich innen unterhalten kann und nix nach draußen dringt?[/MI]
 
S

Samsonium

Gast
AW: Ein kleines Dorf

Duck war schon längst aus dem Besprechungsraum raus und stapfte durch den Ort, um sich einen guten Ausguck auszusuchen. Dabei sah er sich um, von wo aus er das Dorf beobachten würde. Zu den Karten hätte er wohl nur genickt. Sicher, sie konnten schon nützlich sein, aber sie ersetzten nie das, was man mit den eigenen Augen sah.
Schließlich machte er ein Haus aus, das ihm geeignet schien.
Da müßte er jetzt aufs Dach. Er wollte schließlich noch das Tageslich ausnutzen. Einen Plan zusammenreden konnte man auch noch im Dunkeln.
Er klopfte also an die Tür des besagten Hauses und versuchte ein möglichst harmloses Gesicht zu machen.
Erfahrungsgemäß gelang ihm das eher selten.
 

SoulReaper

Gelehrter
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.935
Punkte
128
AW: Ein kleines Dorf

Master nimmt die Karte dankend entgegend und wirft einen Blick darauf. Sofort entdeckt er einige Stellen, wo er gut ein paar Fallen für die Angreifer aufstellen kann. Er vertieft sich sofort in die Karte und bekommt nurnoch bedingt mit, was um ihn herum geschieht...
 
Oben Unten