1. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Ebene 7 - Einen hab' ich noch ...

Dieses Thema im Forum "Auf Interplanarer Mission" wurde erstellt von Shadow, 14 Februar 2014.

  1. ADAMANTU

    ADAMANTU Gast

    Auch Adamantu sah nur Nebel. Gern hätte er seinen Kopf gedreht, um mehr sehen zu können, aber das war nicht drin und erst recht nicht laufen. Um so mehr wunderte er sich, als er sich dann doch bewegte.
    Zuerst dachte er ja, das Frau Obsidianfell ihn wiedergefunden hatte und ihn hochhob, aber es ging höher, als sie ihn je gehoben hatte. Wollte sie ihn über ihren Kopf heben, und schauen, ob er aus diesem Nebel heraussehen konnte ?
    Nein.

    Brückentroll 1: "Hey, Benno ! Guck mal, was ich gefunden habe !"

    Brückentroll 2: "Uiii, sieht wertvoll aus. Los, wir teilen !"

    Brückentroll 1: "Vergiss es ! Wers findet, darfs behalten."

    Brückentroll 2: "Ach, nun stell dich nicht so an. Ohne mich wären wir nie für die Nebelbrücke eingeteilt worden."

    Brückentroll 1: "Ja genau ! Dafür müßte ich dir noch extra böse sein. Meine Klamotten sind ganz klamm und mich fröstelt."

    Brückentroll 2: "Och, komm schon. Gib mir was ab, ja ?"

    Brückentroll 1: "Hmmm, nagut, aber nur ein bisschen. Den Schwanz kannst du haben..."

    Und da mußte Adamantu etwas sagen. Er wollte schließlich nicht, das man ihm etwas abbrach.

    Adamanturatte: "Entschuldigung, freundliche Trollartige, ich wäre ihnen sehr verbunden, wenn sie davon absehen könnten, mich zu zerbrechen."

    Da guckten die beiden Trolle nicht schlecht. Der erste der Beiden hatte nämlich schon begonnen, am Schwanz herumzuzerren.

    Brückentroll 2: "Hör mal, Otto, das Ding spricht !"

    Brückentroll 1: "Ich weiß, Benno, ich hab Ohren, weißt du."

    Brückentroll 2: "Ja, weiß ich. Aber ich hoffe DU weißt, das du es dann nicht einfach behalten und mit über die Brücke tragen darfst, sonst gibts Ärger. Wenns sprechen kann, dann muß es sich auch an die Regeln halten."

    Brückentroll 1: "Scheiße !"

    Brückentroll 2: "Da sind wir ausnahmsweise mal einer Meinung."

    Nachdem das geklärt war, wandten sie ihre Aufmerksamkeit wieder dem glitzernden Rattending zu, das auf einmal gesprochen hatte. Es waren halt doch nur Konstrukte und taten, was sie tun mußten. Aber weil Otto verärgert war, das er das Glitzerteil nicht behalten konnte, wollte er sich etwas ganz besonders schwieriges einfallen lassen, was natürlich in die Hose gehen mußte, denn Trolle waren auch in dieser Dimension nicht die Hellsten.

    Brückentroll 1: "Also gut, du Nagestein, du weißt, das du Zoll zahlen mußt, wenn du über diese Brücke willst ?"

    Adamanturatte: "Ich hatte es befürchtet."

    Brückentroll 1: "Gut, dann beantworte mir folgendes ! Was ergibt sieben mal sieben ?"

    Brückentroll 2: "Ohh, das ist gemein..."

    Aber es war eigentlich alles andere als gemein. Selbstverständlich wußte der Obsidianer, was sieben mal sieben ergab, aber das hätte die Bedingungen dieser Astralebene nicht erfüllt, also sagte er...

    Adamanturatte: "Ganz feinen Sand."

    Das war aus der Sicht eines Steins nämlich viel naheliegender, als irgendeine Zahl, so richtig sie auch sein mochte.

    Brückentroll 1: "JA DA SCHEIß DOCH DIE WAND AN ! Das stimmt !"

    Brückentroll 2: "Boah, das Ding ist ziemlich schlau, nicht wahr, Otto ?"

    Brückentroll 1: "Sieht ganz so aus, Benno. Also gut, du darfst weitergehn, Sprechsteinratte."

    Adamanturatte: "Danke, das ist sehr freundlich. Da gibt es nur leider ein kleines Problem. Ich kann gerade nicht gehen und..."

    Weiter kam er nicht.

    Brückentroll 1: "Kein Problem."

    Damit warf er den armen Adamantu kurzerhand mit einem gewaltigen Trollwurf auf die anderen Seite, wo er, mit dem Kopf voran, im Sand steckenblieb.
    So langsam bereute der Obsidianer seine Idee, Obsidianfell gefolgt zu sein. Und auf die anderen beiden würde wohl ebenfalls die eine oder andere Art von Zahlenwitzrätsel erwarten. Oder ging es hier eher um Sand ?
    So sicher war er sich nicht. Er war sich nur sicher, das er in selbigem steckte und seinen Hintern jedem entgegenhielt, der diese Seite der Brücke erreichte.
     
  2. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.717
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    Ratte hatte gehofft, genau das vermeiden zu können, aber es war geschehen. Die Ebene befand sich im Wechsel ...
    Manche Ebenen waren keine echten Welten, sondern Schöpfungen gelangweilter oder überengagierter oder auch selbstverliebter Wesen - aber alle hatte eines gemeinsam: zu viel Macht. Viele dieser künstlichen Ebenen hatten das Problem, dass sie sich abnutzten und "schwächer" oder "dünner" wurden, weshalb sich jeder Schöpfer früher oder später genötigt sah, Maßnahmen diesbezüglich zu ergreifen ... oder die Ebene löste sich auf. Das Problem an der Sache war: wenn man nicht zufällig bescheid wusste, ob A oder B zutraf, musste man als Besucher solcher Ebenen davon ausgehen, dass man nicht mehr viel Zeit hatte, wenn so ein Prozess mal begonnen hatte.
    Ratte hatte also nur eine Wahl: eines seiner Asse ausspielen. Wenn Ebenen dünner wurden, ließen meist auch ihre besonderen Eigenschaften nach, also versuchte sein Glück. Es war schmerzhaft, fast so sehr wie als der Elf pCyDoc seine Verbindungen blockiert hatte, aber er fend den einen Kristall in seinem Inneren, den er zurück gehalten hatte und konnte ihn aktivieren. Jetzt musste Adamanturatte nur in Reichweite sein, welche durch die Eigenschaft dieser Ebene immer noch deutlich reduziert war. Wenn ja, dann sollte der Zauber in diesem Kristall alle seine "Brüder" zu sich rufen ... hoffentlich schnell genug.
     
  3. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    53
    Shadow lief immer weiter in Richtung Fluchtsalat-Trolle und suchte die Brücke nach Adamantu ab - ohne Erfolg. Plötzlich hörte sie Stimmen in der Ferne und dachte erst es wären die Trolle von eben, doch diesen Irrtum legte sie schnell beiseite. Irgendwo in diesem Nebel versteckten sich noch mehr Komiker.

    oO Ein Ding, das spricht ... Adamantu? Oo
    Shadow drehte sich um 180° und eilte den Stimmen entgegen. Ihre Schritte waren so laut, dass selbst die erste Trollgruppe sie noch hören musste.

    "Zu mir!",
    rief sie den Trollen zu da verschwand Adamantu schon irgendwo im Nebel.
    oO Na, klasse ... Oo
    "Wo habt ihr ihn hingeworfen?"
     
  4. ADAMANTU

    ADAMANTU Gast

    Adamantu hatte es also auf die andere Seite geschafft. Das war erstmal gut. Allerdings steckte er kopfüber im Sand und da er sich nicht bewegen konnte, wußte er nicht, wie tief. Da er auch nichts hörte, war zu allem Überfluß die ganze Anstrengung, sich im Wahrnehmungsbereich zu halten, völlig umsonst.
    Adamanturatte steckte also ein Weilchen vor sich hin und es war gut, das er als Stinling keine Probleme mit Sand in der Nase hatte. Da fing etwas an an ihm zu zerren. Erst dachte er ja, jemand würde ihn aus dem Sand ziehen. Die beiden Nebelbrückentrolle hatten nicht den Eindruck gemacht, als ob sie pfiffig genug wären, um Leute wie Ratte und Obsidianfell aufzuhalten.
    Aber dann merkte er, das es in seinem Inneren zog. Das war garnicht mal so gut, weil er doch schon damit zutun hatte, sich vorn festzuhalten. Jetzt zog es auch noch hinten an ihm.
    Der erste Eindruck bewahrheitete sich jedoch auch. Da die magische Struktur, nach der Ratte's Ausbruch griff, war untrennbar mit der Materie verknüpft, so das es einen telekinetischen Effekt ergab. Adamanturatte flutschte aus dem Sand und flog wieder zurück, an den Trollen vorbei, an Shadow vorbei, in die wartende Hand von Ratte.
    Jetzt konnte der Obsidianer wieder sehen, hören und sprechen.

    Adamanturatte: "Vielen Dank, das sie mich wiedergefunden haben, Herr Ratte. Aber hätten sie damit nicht warten können, bis sie auf der anderen Seite sind ? Ich war nämlich schon an den Trollen vorbei und nun war das völlig umsonst."

    Sagte Adamantu zu Ratte. Irgendwas war ebend immer.
     
  5. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.717
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    Aus Rattes Nase rollte ein einzelner Blutstropfen und Schweiß perlte auf seiner Stirn. "Kein Problem," keuchte er, "einmal durch, gilt das für den ganzen Besuch." Er beugte sich noch einmal nach vorne und hielt sich die schmerzende Seite, nach einem tiefen Durchatmen richtete er sich wieder auf und ging in die Richtung, aus der Adamantu geflogen gekommen war. Kurze Zeit später schälte sich auch schon die Brücke und die wartende Gestalt Shadows aus dem Nebel. "Was ist weiß und hüpft durch das Gras?", rief er den beiden Trollen zu, während er Shadow Adamanturatte überreichte, da er seinen zitternden Händen nicht traute.
     
  6. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    53
    Die Trolle brachen in Gelächter aus.
    "Jumpignon, das fetzt, sogar Fremdsprache mit drin!"

    "Was ein Glück", sagte Shadow, als sie Adamantu entgegennahm, "Und ich dachte schon ... wie konnte mir das nur passieren? Was ist das für ein Nebel?"

    Erst als sie Rattes Zustand bemerkte fügte sie bestürzt hinzu: "Was hast du getrieben? Ich dachte diese Ebene ist ohne Magie!"
     
  7. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.717
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    "Später", murmelt Ratte zu Shadow. Zu den Trollen mein er grinsend: "Ja, nicht übel, kann man gelten lassen. Aber die eigentliche Antwort ist: ein gnomischer Arzt beim Zeckenimpfen." Die Trolle akzeptieren das lachend und, da Adamantu ja schon bezahlt hatte, lassen die Gruppe passieren. Ratte hat es sichtlich eilig, und sobald sie ein wenig von der Brücke weg sind, klärt er Shadow auf. "Diese Ebene ist künstlich und hat eine Schwundschwäche. Allerdings weiß ich nicht, ob die Erschaffer diesen Fehler kompensiert haben, also kann es sein, dass wir uns demnächst mit der Ebene in Nichts auflösen. Mit der Ebene schwindet aber auch die Magiesperre ..." Ratte zuckt mit den Schultern. "Lieber Schmerzen als Auflösung und anders hätte ich wer weiß wie lange gebraucht, um Adamantu und danach dich zu finden. Jetzt komm und beeil dich, noch ein oder zwei Brücken, dann sind wir da."
     
  8. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    53
    "In Nichts auflösen? Ist das der Magier-Ausdruck fürs Sterben?", hakt Shadow etwas gereizt nach.
     
  9. ADAMANTU

    ADAMANTU Gast

    Der Obsidianer nimmt die Frage wörtlich und fängt an sie zu beantworten.

    Adamanturatte: "Ja, Frau Obsidianfell, das ist wohl so gemeint, aber eigentlich ist es eine extreme Verteilung von Information. Es gibt eine etwas blutige Tradition bei den Menschen, die nennt sich Vierteilen. Da werden die Informationen der gliedmaßen vom Informationskern des Torsos getrennt, aber das ist nichts im Vergleich zur Teilung der informationen in diesem astralen Fall. Hier wäre die Verteilung wesentlich umfassender. Ein A müßte sozusagen schon seeeeehr lange wandern, um dem B zu begegnen..."

    Das "etwas gereitz" in Shadow's Gesicht verdüsterte sich noch ein wenig und Adamantu verstummte. Irgendwas hatte er falsch gemacht, aber er kam nicht drauf.

    Adamanturatte: "Magie ist ncht unmöglich, nur stark gedämpft, also sozusagen unglaublich unwahrscheinlich. Aber es ist möglich, wenn auch gefährlich anstrengend."

    Ob er es mit dieser Zusatzinformation noch schlimmer gemacht hatte, das wußte der Elementarist nicht, aber er hatte es der Vollständigkeit halber sagen wollen.
     
  10. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.717
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    "Ich habe keine Ahnung, ob es wie sterben ist. Fakt ist, es bleibt nichts, und ich meine GAR NICHTS, von einem übrig." Trotz seiner offensichtlichen Schmerzen schlägt Ratte einen zielstrebigen Trab an, und schon schält sich die nächste Brücke aus dem Nebel. Der Troll darauf scheint sie nicht zu bemerken, sondern lehnt träge an einem Pfosten und rührt sich nicht.
     
  11. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    53
    "Bevor ich mich von der Magie töten lasse, teil ich mich selber in Vier", zischt sie und folgt Ratte. Shadow nutzt die Gelegnheit und eilt an dem Troll vorbei - es bleibt allerdings bei einem Versuch. Plötzlich packt der Troll sie am Oberarm und starrt sie grimmig an. Wenige Sekunden später grinst er schelmisch und sagt:

    "Treffen sich ein Sadist und ein Masochist.
    Sagt der Masochist: 'Quäl mich!'
    Daraufhin der Sadist: 'Nö.'


    Shadow lächelt und nickt höflich, will weitergehen, der Troll hält sie allerdings immernoch fest und schaut sie erwartungsvoll an.

    oO In welche Kategorie fällt das jetzt? Irgendwas mit Sadisten und Masochisten? Oo
    Hilfesuchend schaut sie zu Ratte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2014
  12. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.717
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    Ratte wendet sich an den Troll und schüttelt den Kopf. "Echt, Jort? Immer noch DER alte Kalauer? Kommt ein Skelett in eine Bar und bestellt sich einen Whiskey und ein Wischtuch." Der Troll blickt Ratte beleidigt an, ist aber im Widerstreit, ob er sauer sein soll oder die Bezahlung akzeptiert. Schließlich hat er recht, den benutzt er echt schon lange.
     
  13. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    53
    "Los, weiter", meint Shadow gehetzt und macht einen Schritt nach vorn, doch der Troll hält sie immer noch gepackt.
    "Machen wir das so", wendet sich Jort an Ratte "Du darfst weiter, deine Kollegen bleiben hier. Ich brauch mal ein paar Knaller."

    oO Dieses Mal reicht einer nicht aus? Immer dann, wenn man es eilig hat ... Oo
    "Bei uns brennts total, wir müssen weiter, sonst erzählen wir nie wieder Witze!"


    "Das find ich nicht lustig", antwortet Jort trocken.
    "Ja, ich auch nicht!", gibt Shadow pampig zurück und zerrt, jedoch ohne Erfolg.

    oO Meine Güte, ist der zäh. Oo
     
  14. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.717
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    oO Verdammter alter Knorrenbeißer! Oo Ratte knirscht mit den Zähnen und dreht sich wieder zu Jort um. "Na gut, aber beschwer dich nicht bei mir, wenn sie dir deine onehin schon alten Witze madig macht. Das Wort Humor ist bei ihr fruchtbare Erde die mutiert." Ratte weiß, dass Jort alt ist, und somit auch entsprechend modisch, aber dieser spezielle Troll ist auch belesen und intelligenter als die meisten anderen seiner Gattung hier. oO Hoffentlich versteht er die Pointe. Oo
     
  15. ADAMANTU

    ADAMANTU Gast

    Adamantu hat die Nase gestrichen voll, von dieser Ebene. Er hätte jetzt nichts gegen, sich ein kleines Jahrhundert auszuschlafen. Vielleicht sollte er überhaupt den nächsten Zyklus abwarten.
    Aber das geht nicht. Einer der Trolle hat die Shadow geschnappt und hält sie einfach fest. Die zappelt zwar herum, aber so ein Trollgriff, der ist nicht ohne.
    Was Ratte über diese Ebene gesagt hat, ist noch ein weiterer Grund, jetzt nicht einzuschlafen. UND schnell zu machen.
    Wenn diese Dimension in Auflösung begriffen war, dann funktionierte sie vielleicht nicht mehr richtig. Probieren konnte er es ja mal und drehte den Spieß einfach um. Jetzt fragte einfach ER und der Troll mußte antworten.
    Der einfachheit halber benutzte er dafür einen Witz, der bereits vor einem Zeitalter alt gewesen war.

    Adamanturatte: "Was ist nicht rot und riecht nach Hase ?"

    Brückentroll Jort: "Häää ?"

    Adamanturatte: "Du hast schon verstanden. Was ist nicht rot..."

    Brückentroll Jort: "Natürlich ein grüner Hasenfurz. Das weiß doch jeder !"

    Adamanturatte: "Sehr gut ! Du darfst weitergehen und auf die andere Seite."

    Brückentroll Jort: "Oh, toll. Machts gut."

    Damit ging der Troll auch los, aber es war eben ein außergewöhnlich schlaues Exemplar seiner Art und so fiel Jort schon nach wenigen Dutzend Schritten auf...

    Brückentroll Jort: "Hey...? HEY ! Ich stell hier die Fragen !"

    Bei Shadow und Ratte nahm der Obsidianer seine ganze, eigentlich nur noch aus Erschöpfung bestehende, verbliebene Kraft zusammen und sprach zu Obsidianfell, sowie Ratte.

    Adamanturatte: "Ich kenne mich mit sowas ja nicht allzu gut aus, aber ich möchte meinen, das wäre der perfekte Zeitpunkt für eine spontane Beschleunigung. Oder ?"
     
  16. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.717
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    Darauf hat Ratte nur gewartet, eine Hand legt er Shadow auf die Schulter, die andere auf Adamanturatte. Nach einem viertel Herzschlag hat er gefunden, was er braucht und sammelt nochmals alle Energie, die er aufbieten kann, ohne sein Bewusstsein zu verlieren. "Tut leid, Jort, ich schulde dir was."

    Dann aktiviert er den Hast-Kristall in Adamanturattes Matrix und dehnt dessen Wirkung von sich auf die beiden aus — ein Effekt, der untypisch für seine Vorgehensweise ist, da er normalerweise nützliche Zauber nur für sich selbst verwendet; aber Zweikampf-Kontrahenten irritiert dieser >Nur ich und du, ausserhalb der Zeit<-Effekt fast immer; sehr effektiv. Sofort verlangsamt sich alles um sie herum auf Zeitlupen-Tempo ... oder besser gesagt, die drei werden drastisch beschleunigt. "Ok", haucht er schwach und spuckt einen blutigen Klumpen aus, "lasst uns abhauen." Damit setzt er sich in einem holpernden Trab in Bewegung.
     
  17. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    53
    Trotz der angespannten Situation lacht Shadow schallend.
    "Genial! Und jetzt nichts wie weg!"
    Shadow spürt Rattes Hand und zuckt instinktiv zusammen. Würde sie ihn nicht kennen, wäre sie wahrscheinlich zur Seite gesprungen oder hätte sofort eine Selbstverteidigungsmaßnahme angewendet. In diesem Fall beschränkte sie sich aber auf eine Frage:
    "Was wird das?"

    Bereits einen kurzen Moment später, erhält sie die Antwort. Shadow ist nur deshalb nicht wütend über die Zauberei, weil sie dafür keine Zeit hat. In Windeseile rennt sie davon, über die Brücke, weiter zum nächsten Troll, der erst wächst, dann vor ihren Augen in allen Richtungen zerfließt. Der Troll verwandelt sich in eine Galeone, die emporsteigt und das Fliegen lernt. Der Boden unter Shadow wird zu einer Wolke, zu einer Regenwolke, es regnet unter Shadow. Sie blickt sich um, versucht zu verstehen, doch plötzlich ist alles schwarz.
     
  18. ADAMANTU

    ADAMANTU Gast

    HA ! Von wegen schwarz. Jaaaa, wenn man ein Fleischling war, dann mochte einem das alles schwarz "vorkommen", aber für jemanden, der DAS Schwarz kannte, war das alles nur ein wenig verqualmt.
    Verqualmt ?
    Ja, genau das !
    Und das Ganze hier sah aus wie....
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden