• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Das Schwarze Auge Bayern DSA5 in München

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
44
Hallo zusammen,

nach meine allgemeine Suche ja bisher nicht so gefruchtet hat, hab ich hier nochmal was Spezielleres:

Wir wollen DSA5 in München spielen, einmal wöchentlich oder zweiwöchentlich. Ich werde spielleitern und die Kampagne wird in Albernia beginnen. Wir sind bisher drei Leute und hätten gern noch ein- oder zwei Mitstreiterinnen.

Bei dem Ganzen soll das Rollenspiel im Vordergrund stehen, in dem Sinne, dass wir zusammen eine Geschichte erzählen, nicht das Kämpfen und nicht das "Looten". Es wird keine Tanks und keine Damagedealer geben, sondern ganz oldschool eine Gruppe aus eigenständigen, besonderen Charakteren, die das Schicksal und die Welt zusammengeführt haben. Ein bisschen Min-Maxing ist ok, wenn der Charakter mit seiner Geschichte noch glaubhaft ist. Aber glaubt mir: Die größten Herausforderungen in meiner Welt besteht ein Charakter nicht deshalb, weil er gute Werte hat, sondern, weil er das tut, was getan werden muss, oder andere überraschende Sachen macht. Selbst ein körperlich recht schwacher Charakter ohne irgendwelche besonderen magischen Fähigkeiten wird in meiner Welt die Gelegenheit haben, eine wahre Heldin zu sein und Großes zu bewegen.

Anyway: Trotz allem Fokus auf Rollenspiel mag ich auch ganz oldschool-mäßig Dungeon-Abenteuer (Paradeabenteur: Wirtshaus zum Schwarzen Keiler), Wildniserkundungen (Paradeabenteuer: Im Spinnenwald), aber auch Stadtabenteuer, in denen soziale Fähigkeiten gefragt sind. Es wird wohl insgesamt ein bunter Mix...

Achso und altersmäßig sind wir bisher zwischen 25 und 42 (ich), da gibts keinen Einschränkungen. Genauso wenig gibt es selbstverständlich Einschränkungen bei Geschlecht, sexueller Präferenz, Nationalität, Lieblingsfarbe, Frisur, etc. etc. Nur Rassisten und Sexisten dürfen nicht mitspielen.
 

Thevita

Gelehrter
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.538
Punkte
153
Ach, Rhizom ist total lieb und ein toller Spieler (wir spielen zusammen D'n'D). Das tröstet ganz bestimmt über die falsche DSA Edition hinweg.
 

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
44
Rhizom ist total lieb
:blush2:
vielen Dank, Thevita. :D

Aber im Ernst, @alriko, darf ich fragen, was Dich davon abhält, in eine Runde mit der fünften Ausgabe einzusteigen? Nach allem was ich bisher so gelesen hab, ist es sooo anders ja doch nicht. An manchen Stellen ein bisschen gestreamlined, ok, an manchen Stellen sicher auch etwas verflacht. Aber (zumindest mit dem Kompendium und den ganzen Zusatzbänden) finde ich die Möglichkeiten, was Charaktergenerierung, Sonderfertigkeiten und Magie angeht, doch weiterhin relativ umfangreich.

Oder stört Dich einfach, dass Du dann alle Bücher nochmal kaufen müsstest? (Müsstest Du ja gar nicht... eigentlich hat man mit dem Grundregelwerk und vielleicht dem Kompendium, und je nachdem ob man magiekundig ist oder nicht einem Magie- oder Geweihtenband ... also mit höchstens drei Büchern alles, was man als Spielerin braucht :) )
 

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
17.463
Punkte
353
Alter
59
@alriko könnte dir, @Rhizom die gleichen Fragen stellen. Das von dir Gesagte gilt vice versa. ;)
 

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.884
Punkte
123
Die neue Edition hat bei weiten noch nicht den Umfang der Altern. Diverse Charakterideen lassen sich in der neuen Edition noch nicht darstellen, sodass man schlicht keine Lust eine der Möglichkeiten aus dem Grundregelwerk zu spielen.
 

alriko

Bürger
Beiträge
27
Punkte
8
ALso zuerst einmal deckt das vorhandene Regelwerk tatsächlich nicht alle Charakterideen ab, da noch einige Bände fehlen. Persönlich am meisten stört mich allerdings diese "Gleichmacherei", die Schwächung magischer Charaktere und dass Geweihte und Magier jetzt auch fast nach denselben Regeln abgehandelt werden. Ich hab mal auf ner Con 2 Runden gespielt und hab einfach gemerkt, dass es nicht mehr "mein" Dsa ist. Gibt sicherlich auch einige Verbesserungen zu Dsa4.1 und auf ner Con würde ich es wohl auch noch mal spielen, aber in der eigenen Gruppe möchte ich einfach lieber Dsa4.1 spielen.
Und ich möchte jetzt keine Diskussion über das bessere Regelwerk entfachen, aber ich bin einfach etwas eingeschränkt und eingefleischter Dsa4ler.
Bei den Regelwerken stört mich, dass die Informationen teilweise ziemlich zerstreut sind. Die meisten Regelwerke und fast alle Dsa5-Abenteuer besitze ich auch.
 

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
44
@alriko, na gur, dann ist mit Dir wohl DSA5 nicht zu machen :)

Ich bin ja immer noch der Meinung, dass das System gar nicht so wichtig ist, und dass man so ziemlich jede Idee in Zusammenarbeit von Spieler und Spielleiterin hingetweakt bekommt. Überhaupt hängt eine Charakteridee ja weniger von Werten als von Hintergründen, Charakterzügen und Entwicklungspotential und der gestaltung der Welt, in der der Charakter sich bewegen muss, ab, und da würde man sich auch bei DSA5 sicher einig, beziehensweise hängt es auch sehr am Spielleiter, was "sein" Aventurien jeweils für Handlungsmöglichkeiten eröffnet. Aber ich will natürlich auch niemanden überreden ;)

Alle anderen: Bitte weiterhin melden! Wir suchen noch...
 

Deagon

Anwärter
Beiträge
4
Punkte
1
Alter
31
Hallo Rhizom,

habe Interesse an einer DSA 5 Runde in München.

Nach ca. 1. Jahr P&P Pause juckt es mir wieder in den Fingern. Habe DSA5 bereits gespielt.

Was mir Wichtig ist:
- Atmosphäre
- Spielfluss geht vor Regelwerk
- Kein Powergaming

Wenn auch Interesse deinerseits besteht, schreib mir einfach eine PM.

LG
 

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
44
Hallo zusammen, diese Suche ist nach wie vor und mehr denn je aktuell. Ich war leider die letzten zwei Monate verhindert und konnte mich nicht richtig darum kümmern, dass es voran geht und währenddessen ist zumindest einer der Interessenten abgesprungen, weil er bereits eine andere Gruppe gefunden hat. Wir haben jetzt aber morgen, Mittwoch, ein erstes Planungstreffen vereinbart. Also wer mag: Schnell eine PM an mich. (auch nach dem Treffen ist ein Einstieg aber noch möglich.)

Nochmal kurz, wie ich mir das so vorstelle (die Spieler haben hier natürlich auch was zu sagen und wir können alles anpassen.)

- Wir spielen irgendwo zwischen Windhag und Albernia
- Am liebsten würde ich in einem kleinen Dorf anfangen, mit Charakteren, die zum größten Teil aus diesem Dorf kommen und noch nichts von der Welt gesehen haben.
- Da aber die meisten Hintergründe es verlangen, dass man auch schon mal in einer Stadt war, könnten wir optional in einer kleineren Stadt anfangen. Ich habe da Kyndoch im Auge.
- In jedem Fall wünsche ich mir, dass ein Großteil der Spielerinnen noch nie in Havena oder einer vergleichbar großen Stadt war, und falls die Gruppe jeweils dort hin käme, mit großen Augen staunen würde.
- Die Charaktere sollten wirklich unerfahren sein (900 AP). Ich finde das viel schöner, wenn die Charaktere wirklich von Bauerntölpeln zu Helden werden und nicht von Anfang an schon Helden sind.
- Ich will gern ernst nehmen, was in den Büchern oft anklingt, aber selten so umgesetzt wird: Die Welt ist gefährlich! Auf jeder Reise lauert der Tod. Die meisten Bauern verlassen niemals ihr Dorf oder zumindest nur zu besonderen Lebens-Ereignissen wie Krönungen, Hoichzeiten, etc. Selbst Karavanen über die Reichsstraßen sind schwer bewacht und müssen das auch sein. Eine Reise auf kleineren Wegen oder gar durch die Wildnis kann immer todbringend sein, selbst, wenn es nur zur nächsten Stadt geht. Was ich auf keinen Fall will, sind diese Helden, die ohne Probleme von Thorwal nach Al Anfa, nach Gareth und Maraskan und wieder zurück reisen. Nur die größten Abenteurer, die wahre Legenden sind, haben solche Wege zurückgelegt.

Wenn Ihr auch Lust auf so ein wirkliches Low Fantasy Setting habt (jedenfalls am Anfang / über die ersten Monate und Jahre der Kampagne ;) ), dann seid Ihr hier richtig!
 

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
44
Ich hätte erstmal vorgeschlagen: bei mir in Neuhausen. Nähe Rotkreuzplatz.
 

Biergriller

Anwärter
Beiträge
1
Punkte
6
Alter
42
Hallo
Vielleicht melde ich mich ein bisschen spät.
Ich hätte auf jeden Fall Interesse am Mitspielen, muss aber dazu sagen, dass ich kaum Vorkenntnisse habe.
Ich habe DSA ein- zwei Mal probiert. Das ist aber schon lange her.
In meinem sonstigen Leben Juristen und Interessiere mich für Konzerte, Literatur und Musik.
Falls Ihr Interesse habt, meldet euch einfach.
Liebe Grüße und vielleicht bis bald
 

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
44
Hallo Biergriller,

sehr gern! Allerdings hat sich die Runde bisher nicht zusammengefunden. Wenn sich vielleicht @Delazar nochmal melden würde, könnten wir vielleicht was zusammen kriegen...

Wie wärs, @Delazar ??? Oder noch wer anders? Eine Person außerhalb des Forums hab ich vielleicht noch. Ein Spielleiter, drei Spielerinnen, das sollte reichen.
 

NewIdea

Neubürger
Beiträge
7
Punkte
6
Alter
36
Wahrscheinlich ist diese Anfrage inzwischen obsolet, falls dem nicht so sein sollte, freue ich mich von dir zu lesen :)!
 

Rhizom

Held
Tavernenbesitzer
Beiträge
1.698
Punkte
98
Alter
44
Hallo NewIdea, ja, irgendwie hat sich das immer wieder verlaufen. Und jetzt bin ich ja bei der D&D-Gruppe dabei, die leider schon voll ist. Wenn sich da noch was tut, melden wir uns.

@Screw, könntest Du diesen Thread dann vorerst schließen? Danke und sorry!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten