1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Domus Legati & Carcer (Knast)

Dieses Thema im Forum "Der Magistrat" wurde erstellt von Sameafnir, 16 August 2011.

  1. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    Ein schlichter quadratischer Bau mit Kellergewölbe, bestückt mit einigen kleinen Gucklöchern, die man bei näherem Hinschauen auch als mit dicken Metallstäben vergitterte Fenster erkennen kann. Der Eingang befindet sich mittig auf der südlichen Seite des Kubus. Eine zweiflügelige oben abgerundete schwere Holztür mit Eisenbeschlägen. Die macht so schnell keiner auf! Durch diese Tür gelangt man zunächst durch einen kleinen Durchgang und dann direkt ins Atrium.

    Im inneren des Hauses gibt es ein zum Himmel offenes Atrium, mit einem kleinen Brunnen, ansonsten findet man keine weiteren Ornamente, die Durchgänge sind groß und luftig, jedoch militärisch nüchtern in einem cremigen weiss getüncht. Wie im übrigen auch der Rest des Gebäudes. Das Atrium wird von überdachten Gängen umsäumt, von derer diverse Türen abgehen.

    Auf dieser Ebene befinden sich mehrere Amtszimmer, die von Legati oder auch mal von einem Präfekten benutzt werden. Einen Kartenraum, der gut bewacht ist, einen größeren mit einer rechteckigen Tafel bestückten Sitzungsraum für offizielle oder halboffizielle Anlässe der Legati & Präfektiund eine kleine Vorratskammer mit anschliessendem Raum für die Bediensteten zur Vorbereitung von Getränken und Speisen.

    Über eine Aussentreppe vom Atrium gelangt man auf einen Dachgarten mit Sonnensegeln bestückte Ruhebereiche. Etliche kleinere Sträucher, Büsche und Bäume sorgen ausserdem für Schatten und laden zum verweilen ein.

    Im Kellergewölbe befinden sich die Gefängniszellen, derer 4 an der Zahl, klein und ungemütlich, nur ein Bettstrohsack und ein Latrineneimer stellen die karge Einrichtung dar. Sie sind voneinander durch Mauern getrennt, die Türen bestehen aus schwerem Holz und kleinen ebenfalls vergitterten Kucklöchern. Auf der anderen Seite ist ein einzelner Raum, der als Verhörkammer genutzt wird. Dieser ist mit allerlei "Werkzeug" ausgestattet, einer Esse zum Erhitzen von Metall, eisernen Ringen, die in die Mauern und am Boden eingelassen sind, vervollkommnen den Eindruck einer eher düsternen Umgebung. Dieser Raum hat keine Fenster, nur einige kleine Abluftschächte in der Decke in den Ecken.

    Permanent sind hier 4 Delazarische Wachgardisten angestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 August 2011
  2. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    20.920
    Zustimmungen:
    383
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Mit einem Zettel in der Hand nähert sich Konsul Tufir dem neuen Gebäude. Die Gaststätte Streuners Heim hat er fluchtartig verlassen und ganz in Shinmashaqs Hand gegeben!

    Auf den Zettel schauend murmelt er vor sich hin: "Delazarische Wachgardisten?" Sami, Sami, mal sehen, wie die aussehen. So wie ich sie kenne, haben die gestreifte Hosen an, dazu Kopftuch und Augenklappe! Hhhhmmm .... verdammt, wo ist hier denn der Eingang?"
     
  3. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    [OT]Eingang zugefügt und NEIN Kubus hat keinen Bezug zu den BORG !!![/OT]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16 August 2011
  4. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    20.920
    Zustimmungen:
    383
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Oo Aaaaahhhhh ... eine Außentreppe zum Dach!! Ob man dieses Gebäude von oben nach unten durchsuchen kann statt umgekehrt? oO

    Dachte es und begibt sich auf die Treppe zum Dach!
     
  5. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    [OT]Beschreibung nochmals extra für Konsuln letztmalig verfeinert ...:mob_2 [/OT]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16 August 2011
  6. Tufir

    Tufir Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    20.920
    Zustimmungen:
    383
    Punkte für Erfolge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Oo Also so was .... diese Umbauten geschen aber fix ... ob der Kaiser ääähhh Konsul Sami auch so ein Gerät gegeben hat wie mir??? Muss mal wieder mit dem Alten in Klausur gehen .... oO
     
  7. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Die beiden netten Herren links und rechts von Shadow haben ihr einen gemütlichen Abend versprochen. Welch großer Taverne sie sich doch nähern, das kann ja nur toll werden!
    Eigentlich hält Shadow nicht so gerne Händchen, aber die Herren haben es sich so sehr gewünscht, also tut sie ihnen den Gefallen. Sie haben ihr sogar Schmuck geschenkt: Eine lange Eisenkette, die den einen Arm mit den anderen verbindet.
    Drinnen angekommen, steuern sie auch schon gleich auf die Kellertreppe zu – bestimmt der Weinkeller! Hunderte von Sorten müssten hier Platz haben. Wie schön!
    Hier ist es doch viel netter als in der anderen Taverne mit diesen komischen Magiern, die Shadow so unfreundlich behandelt haben.
    „Setzt Euch, meine Liebe.“
    Man würde sie sogar bedienen! Dankend lässt sie sich auf den Holzstuhl nieder und erkennt einen weiteren Herren. Ob er auch so nett ist? Jedenfalls scheint er sich mit ihrem anderen Begleiter gut zu verstehen, so viel wie die reden.
    „So. So. Kneipenschlägerei also?“, wendet sich der dritte Herr nun an Shadow, „Fünf Verletze? Sechs! Zu Bruch gegangene Tische, Stühle …
    „Was? Sssschlägerei? Wo?
    „Das will ich von Euch wissen!“, brüllt der Neue.
    Der Mann ist aber nicht nett. Wo sind die beiden anderen nur hin? Shadow schaut sich um, kann sie aber nicht sehen. Hoffentlich beeilen sie sich, damit Shadow nicht länger bei diesem seltsamen Fremden bleiben muss.
    „Antwortet!“
    „Iss weg gegangen.“
    „Wer ist gegangen?“
    „Die Sssschlägerei. Iss nicht mehr da.“ Ratlos unterstreicht Shadow die Aussage mit einem Kopfschütteln.
    „Schon gut. Verstehe. Kommen wir zur Sache: Zu viel Getrunken und weil es Euch langweilig war, habt ihr kurzerhand eine Gruppe Magiekundiger mit einem Messer überfallen.“
    „Nich überfallen, hatten nichts, nur komische Zettel un Dingens un so …“
    „Versuchter Diebstahl … es kommt zum Gefecht … Ihr greift sie also mit Eurem Messer an, dass ihr verbotenerweise …“
    „Nich angegriffn. Sin dumme Magier, sin reingefallen.“
    „Reingefallen? Ein Täuschungsversuch?“
    „Ins Messer reingefallen.“
    „Verstehe. Ins Messer gefallen, fünf mal.“
    „Ja, dumme, dumme Magier …“
    „Ok. Gut. Das sollte, als Geständnis reichen. Den Rest hat man mir ja ausreichen geschildert. Nun zu Eurer Person. Wie heißt Ihr?“
    „Ssschhadow.“
    „Shadow? Kenn ich nicht. Wo wohnt ihr?
    „Kein-Schiff.“
    „Also nicht auf dem Schiff, sondern …?“
    „Fast Schiff.“
    „Euer Wohnort bitte.“
    „Kein-Fisch.“
    „Dazu vielleicht ein anderes Mal mehr, Ihr werdet hier noch einige schöne Tage haben. Was ist …“
    „Verzeihung.“, unterbricht ein anderer Gardist. Oh, da ist ja wieder einer der netten beiden Herren von vorhin, doch leider hat er den Wein vergessen. Schade!
    „Wenn das Shadow ist … dann ist sie das Hauskätzchen des werten Konsuls Sameafnir. Bei einer Person von solch Ansehen könnten wir eigentlich …“
    „Natürlich.“
    „So, meine Liebe, ich zeige Euch jetzt Euer Gemach.“
     
  8. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Wieder draussen im Wachraum angekommen und ausserhalb der Hörweite der Gefangenen führen die beiden Gardisten Ihr Gespräch fort.

    "Also, wenn die Kleine das Kätzchen von Konsul Sameafnir ist, dann können wir uns schon mal auf was gefasst machen, mit der ist nicht zu spassen!" sagt der eine und setzt sich auf einen der Stühle um einen großen rechteckigen Eichentisch. Der andere, ein korpulenter Typ mit dunklen Haaren setzt sich ihm gegenüber und antwrotet "Sehr richtig, aber wir hatten ja Order vom Legat Screw höchstpersönlich, das das " der Mann kommt ins Stottern "das muss sie gelten lassen."

    "Ha! Der war doch selbst hackedicht, Mann! Wer weiss, ob er der noch weiss was alles vorgefallen ist!? Besser wir melden das noch wo, beim Innenministerium oder so oder doch nochmal bei ihm ....und schliesslich war s ja so, die Kleine hat den Jungs ganz schön übel mitgespielt und in dem Laden für ordentlich Kleinholz gesorgt!" kontert der andere, ein hagerer, blonder Gardist mit blaugrauen Augen.

    "In der Tat, dabei sieht man ihr das gar nicht an, ist doch nur so n Strich in der Landschaft! Am besten senden wir mal ne Depesche an den Legat Screw."

    Gesagt getan. Der Hagere nimmt ein Pergament aus der Schublade des Tisches und beginnt in langsamen und ungelenken Lettern selbiges zu füllen.
    [MI]Werter Legatus Screw
    ihr werdet euch sicher erinnern, dass wir auf eure Anweisung eine weibliche Person, unbekannter Herkunft in Haft genommen haben, nachdem die Rauferei in Streuners Heim gereglt war durch uns und so. Wenn Herr Legatus so freundlich sein wollen, und die Gefangene verhören würden, oder vorbeikommen könnten, wären wir untertänigst zu Dank verpflichtet. Gez. Alrik, Wachgardist, Delazarische Stadtwache.[/MI]

    Anschliessend lassen Sie es von einem Kollegen zustellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 August 2011
  9. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.398
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Screw betritt entschlossen den Eingangsbereich des delazarischen Zuchthauses und schnappt sich den erstbesten Wächter. "Zum Leiter des Räumkommandos von "Streuner's Heim" ... und in einer halben Stunde auch die Gefangene mit Namen Shadow." Der Ton des Orks ist nicht unfreundlich, duldet aber keine Verzögerungen. Dann steuert er auf eines der Verhörzimmer zu - die Lagepläne hat er sich unterwegs "besorgen lassen" und flüchtig studiert - und wartet dort auf Sameafnir und den Räumkommandeur.
     
  10. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Legat Screw muss nicht lange warten, Konsul Sameafnir betritt den Carcer mit lang ausgreifenden Schritten, durchquert den Eingangsbereich, und das Atrium und steuert zielgerichtet auf den wachhabenden Gardisten zu. Ihr Blick ist ernst, aber ihre Stimme donnert schon los, als sie noch im Durchgang ist, lange bevor Sie den Gardisten erreicht " Gruß voran, Gardist! Zu Legat Screw, und zwar ein bißchen plötzlich, wenn ich bitten darf!".

    Der Gardist salutiert zackig "Zu Befehl, Exzellenz!" und stürmt nach einem ebenfalls zackigen "Wenn ihre Exzellenz mir bitte folgen wollen!" los.

    Der Wachhabende steuert geradewegs auf eines der Amtszimmer zu. Hält davor an, öffnet die Tür tritt zur Seite und steht dann stramm und kündigt den in diesem Raum befindlichen Personen an "Ihre Exzellenz Sameafnir des Eiseswind Yngvarsson, Konsul!" Die Thorwalerin wartet jedoch die Ankündigung nicht ab und betritt das Amtszimmer sofort in ihren weit ausgreifenden Schritten. Über die Schulter blickend befiehlt sie dem Gardisten "Türe schliessen und den Legaten und mich nicht stören!"

    Nachdem die Tür geschlossen ist, begrüßt die Thorwalerin den Legatus, der an einem Schreibtisch platz genommen hat und über einige Pergamente gebeugt sitzt und diese wohl gerdade studiert hat. "Gruß voran, Kollege!" ein kräftiger Schulerklopfer geht mit dem Gruß einher, "Nun, das ist ja eine böse Sache, in die meine neue Assistentin da verstrickt scheint ... du warst ja wohl dabei, also was ist jetzt dran an dieser Verhaftung, rauss damit! - und keine Beschönigungen, bitte!

    Man könnte fast meinen Konsul Sameafnir wäre ein wenig nervös, sie geht einige Schritte hin und her, entschliest dann doch sich zu setzen und nimmt den Stuhl gegenüber von Legat Screw. Ihrem Gesichtsausdruck ist eine gewisse Anspannung nicht zu verkennen, diese verstärkt sich als sie unversehens wieder aufsteht und sich doch wieder seitlich neben dem Legatus postiert. Ihre rechte Hand auf dessen Schulter legend, wartet sie ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 August 2011
  11. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.398
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Screw blickt nur kurz auf und nickt seiner Vorgesetzten grüssend zu, den Schulterklopfer nimmt er, leise und kurz seufzend, hin (hat wohl seinen Ellenbogen auf die Schreibtischkante schlagen lassen). "Tjaaa", beginnt er mit leicht gepresstem Unterton, "Laut Bericht, folgten die Stadtwächter meinem Befehl, die Unruhen zu befrieden, auffällig aggresive Individuen festzunehmen und speziell Shadow zur Beobachtung in Gewahrsam zu nehmen."

    Der Legat legt das Schriftstück hin und lehnt sich vorsichtig zurück, da Sameafnirs Hand, welche immer noch auf seiner Schulter ruht, sich merklich in die Schulter des Orks gräbt. Der Legat kann sich auch den steinernen Gesichtsausdruck der Konsulin vorstellen, also fährt er fort. "Ich denke, meine Wortwahl war durch gesteigerten Alkoholkunsum beeinträchtigt und wurde missverstanden. Ich kann mich klar erinner, dass ich den Stadtwächtern gesagt habe, sie sollen ein Auge auf Shadow haben. Nicht, dass sie sich nicht selbst verteidigen könnte, aber ich hatte die Befürchtung, dass es dir so gar nicht gefallen würde, wenn sie durch einen dummen Zufall doch zu Schaden kommen könnte." Dann verschränkt er die Finger vor sich auf der Tischplatte für bessere Hebelwirkung gegen den Griff, um einem eventuellen Ausbruch der Thorwalerin entkommen zu können.
     
  12. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Das Gemach ist stolze 6m² groß und besteht aus kalten Mauern. Inzwischen fragt Shadow sich nicht mehr, ob der Architekt wirklich so unterbezahlt gewesen ist, sondern weiß Bescheid: Sie ist im Kerker. Warum eigentlich?
    Achja, die Magier. Oder sollte sie besser sagen: Die möchtegern-Magier? Ihre Fragen zu dem schattenhaften Wesen sind immer noch unbeantwortet, oder doch nicht? Wie auch immer. Um die Vergangenheit kann sie sich später noch kümmern, im Moment muss sie einfach nur hier raus.
    Es wäre ein leicht den Ketten zu entkommen und dem aufgeblasenen Wächter die Kehle durchzubeißen. Zu dumm, dass er sich auf der anderen Seite der wuchtigen Tür befindet. Da bleibt ihr wohl nichts anderes übrig als abzuwarten und ... nein, nicht einmal Tee hat es hier. Gibt es hier überhaupt irgendwann einmal Essen? Verhungern wäre wirklich ein grausamer Tod. Dann doch lieber in der Schlacht mit zerhackten Körperteilen.
    "Hey, ihr da draußen! Bringt mir mal was zum Beißen!"
    Ob sie damit eine leckere Mahlzeit oder die Kehle eines Wächters meint, lässt sie bewusst offen.

    Plötzlich hört sie etwas. Wächter? Bringen sie neue Gefangene?
    Shadow verwandelt sich in den Panther, damit sie besser lauschen kann.
     
  13. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Während Legat Screw und Konsul Sameafnir im Amtszimmer sind, hämmert es an die eisenbeschlagene Zellentür und von drinnen tönt es "Hey, ihr da draußen! Bringt mir mal was zum Beißen!". Wachgardist Alrik erhebt sich übellaunig und schlurft durch den Gang zum Zellentrakt. "Kann ja nur die kleine Wildkatze sein" brummelt er vor sich hin, aus dem Gang heraus brüllt er zurück "RUHE DA DRINNEN! HIER WIRD NICHT RUMGEBRÜLLT! ZU FRESSEN GIBT S WANN WIR S SAGEN!" etwas verspätet folgt "BRÜLLEN TUN HIER NUR WIR JAWOHL!" Es bleibt ganz still in der Zelle von Shadow. Zufrieden wendet sich Wachgardist Alrik wieder ab und nimmt an seinem Schreibtisch platz, wo er weiterhin in verschiedene Pergamente kleine Kreuze kritzelt.

    Parallel im Amtzimmer​


    "Jetzt sag schon Screw! Was hat s angestellt, die Kleine. Wie schlimm steht s? Soll ich sie mir selbst mal vorknöpfen oder wollen wir das jetzt und hier und gleich tun?" der Ton der Thorwalerin ist noch ruhig aber eine leichte Reizung ist durchzuhören.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 August 2011
  14. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.398
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Der Ork entspannt sich ein wenig und nimmt das Pergament wieder auf. "Hier steht, dass sie drei Personen mit einer Klinge attackiert und mittel bis schwer verletzt haben soll. Einem der Wächter ist aufgefallen, dass alle drei, obwohl sie nicht zusammen zu gehören schienen, Roben mit Kapuzen getragen haben. Shadows eigene Aussagen sind unklar, da sie zum Zeitpunkt des Verhörs noch stark alkoholisiert war. Aussagen ihrer Opfer gibt es nicht, aber angeblich wurden ihre Personalien aufgenommen."

    Screw krazt sich nachdenklich am Kinn, und nach einer kurzen Pause fragt er: "Wenn du lieber mit deiner Assistentin und den Wachen reden möchtest, dann würde ich derweil diese Personalien-Sache überprüfen."
     
  15. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    "Hmmmm" kommt es nachdenklich von der Thorwalerin, "Drei ... mit dem Messer attackiert .... mittel bis schwer verletzt ... das ist heftig!" sie beginnt unruhig in dem Raum hin und her zu gehen. Die Arme unschlüssig mal hier mal dorthin gestikulierend.

    "Nein. Das Verhör musst du führen;" sagt sie dann entschlossen und fährt fort "wir wollen doch nicht, dass da ein falscher Eindruck entsteht, immerhin ist es bekannt, dass sie zu mir gehört; also ich meine, dass sie meine Assistentin ist. Es muss alles ganz strikt nach Paragraph gehen! Allerdings, werde ich dem Verhör beiwohnen. Du hast sicher nichts dagegen einzuwenden ?!.

    Einer nicht wirklich langen Pause nebst fragendem Blick zum Legaten folgt ein bestimmtes "Anschliessend kannst du dann dieser Papierkramsache und den Aussagen der Verletzten nachgehen, die werden natürlich unbedingt gebraucht und dann sehen wir weiter. Bis dahin bleibt Shadow in Haft! Damit s nicht noch mehr Ärger mit ihr gibt, werd' ich, dein Einverständnis vorausgesetzt, kurz mit ihr alleine sprechen?!"
     
  16. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.398
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Screw nickt nachdenklich. "Hmmm ... vielleicht kann ich ja einen bedingten Hausarrest durchsetzen, dann muss sie wenigstens nicht in der stinkenden Zelle vergammeln. Eine elektronische Fusfessel, sollte für die Zeit machbar sein." Sameafnirs gerunzelte Stirn bemerkend, fügt der Legat im Aufstehen hinzu: "Das ist sowas wie ein Zauber, der überprüft, wo sie sich befindet ... sowas wie das Sprechding, was ich dir gegeben habe."

    Dann macht er sich auf den Weg ins Verlies und bedeutet der Thorwalerin, ihm zu folgen. Unterwegs kommt ihnen die Frau entgegen, welche das Räumkommando angeführt hatte. "Sehr gut, sie kommen gleich mit. Frau Konsul," wendet er sich dann kurz an Sameafnir, "Geh' schon mal zu Shadow vor, ich bin dann auch gleich unten."

     
  17. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    "Bloß nicht! Nein, auf keinen Fall was Magisches!" entfährt es Sameafnir, ihr ist sehr wohl bewusst, dass Shadow mit allem was magisch ist irgendein Problem zu haben scheint, "das würde nur nach hinten losgehen!" schiesst sie noch nach, "Am besten ist sie bleibt hier bis alles hinreichend geklärt ist. Sie ist nicht aus Zucker, das muss sie halt jetzt aushalten!" Screw nimmt auch diesen Nachsatz mehr oder weniger gelassen hin und wendet sich dann dem Gardisten zu.

    "Gut, dann ich geh schon mal vor .... hmmm lass mir ein paar Minuten, bis du nachkommst, ok?!!" ruft sie während sie schon die ersten Stufen der Treppe in die Gewölbe des Untergeschosses angeht.

    Im Untergeschoß - die Zellen des Carcer

    Der wachhabende Gardist springt überrascht hinter seinem Schreibtisch auf und salutiert, als Konsul Sameafnir um die Ecke biegt. "Gruß voran, Gardist! Besuch für die Gefangene Shadow." erschalt die klare Stimme. "Gruß Frau Konsul! Zu Befehl Frau Konsul!" antwortet der Wachhabende ohne lange zu zögern.

    "Öffnen, ich werde kurz mit der Gefangenen sprechen, Legat Screw wird aber in einigen Momenten ebenfalls hier sein!"

    "Sofort, zu Befehl! Gefangene! Besuch, Frau Konsul Sameafnir ist hier!" ruft der Gardist , holt zeitgleich den schweren Schlüsselbund vom Regal hinter seinem Tisch und macht sich eilig daran die Zellentür aufzuschliessen. Steht dann stramm und lässt die Thorwalerin an sich vorbei eintreten.

    Die Zelle ist recht klein, vor allem wenn man Thorwaler und somit groß und breitschultrig ist. Ein leicht modriger Geruch liegt in der Luft, in der Zelle ist ein einfaches Bett, ein Aborteimer und eine schlange weibliche Person, Shadow.

    Erwartungsvoll bleibt Sameafnir hinter dem Türrahmen stehen, verschränkt die Arme vor der Brust, dass die sich ringelnden Schlangentattoo s auf ihren Armen gut sichtbar sind. Ihre Miene ist missbilligend, dennoch ist auch eine Spur Erleichterung zu erkennen.

    "Nun, da hast du dich ja in einen Riesenschlamassel reingeritten! Mit dem Messer 3 Typen niederzumachen! Was hast du dir dabei gedacht ?!"

    Sie schüttelt den Kopf.

    "Legat Screw wird gleich hier sein, dann erwarte ich, dass du alle seine Fragen wahrheitsgemäss beantwortest, ist das klar ?" die Frage ist in einem eindeutigen, rauhen Ton gesprochen, etwas sanfter folgt ein "natürlich, werde ich dir beistehen, soweit es geht!"
     
  18. Shadow

    Shadow Held Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Sie sind hier.
    Sameafnir und dieser Ork. Shadow versteht die einzelne Worte nicht, hat aber eindeutig ihre Witterung aufgenommen – unverwechselbar.
    Sie erscheinen persönlich, um ...
    Ja, was eigentlich? Sie zu besuchen? Rauszuholen? Shadow ist verblüfft. Wer Ärger verusacht, muss auch mit den Konsequenzen leben. Schon hundertemale hat sie sich ausgemalt wie sie bei der erstbesten Gelegenheit ausbrechen würde. Dutzende Pläne ist sie mehrmals im Kopf durchgegangen. Sie sind nur in wenigen Punkte verschieden gewesen und in zweien immer gleich: Shadow würde alleine ausbrechen und zwar mir Gewalt.
    Jetzt ist sie aber nicht mehr allein. Zum ersten Mal seit langem hat sie ein schlechtes Gewissen.
    Plötzlich horcht sie auf.
    Gibt es zwischen den beiden etwas Uneinigkeiten? Sie versteht die Worte nicht.

    Schritte.
    Sameafnir nähert sich. Rasch nimmt Shadow wieder ihre Menschengestalt an. Kurz darauf öffnet sich die Zellentür.

    Sameafnirs rauher Tonfall stört Shadow überhaupt nicht. Im Gegenteil: Er ist ihr doch so vertraut.
    Shadow nickt, lächelt mit leicht gesenktem Kopf und tritt heran.
     
  19. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Als Shadow näher herantritt, mit gesenktem Kopf, die schmale Gestalt langsam doch in fliessenden Bewegungen fällt es Sameafnir schwer zu glauben, dass diese schmächtige Person drei gutgebaute Männer nur mit einem Messer bewaffnet niedergestreckt haben soll.

    Die Gedanken schiessen ihr nur so durchs Hirn. Sie wirkt so harmlos... und doch ... da ist etwas in ihrer Haltung diese mag oberflächlich Unterwürfigkeit vermitteln, dennoch wer genauer hinschaute würde in Shadow s Augen so ein Glimmern oder Blitzen erkennen, auch die Art wie sie ihren Körper bewegt, grazil, fast wie eine Katze, geschmeidig und gefährlich. Ist sie vielleicht doch nicht die, wofür sie sich ausgiebt ? Gar eine Meuchlerin mit einem geheimen Auftrag ? Nein, das kann nicht sein. So auffällig würde sich ein Meuchler nicht benehmen und fangen lassen schon gar nicht. "Nein", denkt die Thorwalerin, "meine Fantasie geht wieder mit mir durch." Sie strafft sich und tritt nun auch noch näher an Shadow heran.

    "Ich frage dich nochmal, Legat Screw wird gleich hier sein, dann erwarte ich, dass du alle seine Fragen wahrheitsgemäss beantwortest, ist das klar ? Es ist wichtig, dass du hier und jetzt die Wahrheit sprichst! Viel hängt davon ab. Du must kein Unrecht fürchten, dafür bin ich ja da!" Dieses Mal ist die Stimme der Thorwalerin ruhig und freundlich, fast so, als wären sie in der Kajüte des Konsuls. "Nun?" fragend wartet sie ab.
     
  20. Screw

    Screw Konsul Administrator Spielleiter Schnupperrunden

    Beiträge:
    10.398
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    173
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Domus Legati & Carcer (Knast)

    Durch die Zellentür ist gedämpft ein Gespräch zu hören und ein paar Fetzen davon sind sogar klar verständlich.

    "... sagen sie das nochmal."
    "... keine Stichwunden gemeldet ... alle Ärzte und Kliniken ..."
    "... das klar ist. ICH! WILL! NAMEN!"
    "Jawohl, Legat, Sir."

    Dann hört man eiligst Plattenstiefel davon eilen und nach einem Moment Stille, auch die langsamen Schritte des Orks näher kommen. Er scheint sich allerdings nicht zu beeilen.
     

Diese Seite empfehlen