• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Die Autobahnsiedlung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
Etwa 7 Blocks umfasst das Gebiet aus Wellblechhütten und Hausruinen, welches in der Gegend nur als "Autobahnsiedlung" bekannt ist. Ähnlich dem Orkuntergrund, ist es eine eingeschworene Gesellschaft mit Selbstversorger-Mentalität.
 

Gordovan

Held
Beiträge
1.537
Punkte
53
AW: Die Autobahnsiedlung

Mühsam schält sich FastEddy aus dem Wagen. Unruhig schaut er sich um, genau wie bei seinen Leuten, scheint man Neuankömmlingen und Besuchern hier mißtrauisch zu sein. Sei es aus Furcht oder auch der Aussicht auf Beute.

"Okay, es scheint als wären wir da. Wohin sollen wir den Typen bringen?"

Noch während er spricht, wandert seine rechte Hand in die Nähe der Waffe und bleibt dort.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: Die Autobahnsiedlung

Wally bedeutet FastEddy, kurz zu warten, macht ein paar schnelle Schritte zu dem Maschendraht-Tor, vor dem sie angehalten haben, und zieht ein merkwürdig deformiertes Kom aus seiner Jackentasche. Nach ein paar kurzen Befehlen an das Gerät knirscht es ein paar Sekunden lang, dann schiebt der Junge das Tor auf. Innerhalb der kleinen Einfriedung öffnet sich ein Teil der Wand unter dem Autobahnzubringer und spuckt fünf Leute aus, die wie eine Slumversion eines BuMoNa-Teams aussehen. Und das merkt man aber nur an den beiden Bahren, die sie mit sich tragen.

Wally deutet auf das Auto der Runner und die fünf marschieren darauf zu. Die eine Person, die nicht am Tragen der Bahren beteiligt ist - eine Zwergenfrau - spricht FastEddy an. "Ok, großer. Kannst Dich entspannen, zwei Verletzte reichen doch, oder? Benutz Deine Schießprügelhalter lieber mal um uns zu helfen. Wer sind die Patienten?"
 

sonic_hedgehog

Priester
Vorredner
Beiträge
4.467
Punkte
133
Frizzles in der Autobahnsiedlung

"Da hinten - der Große und der Norm, der halb unter ihm liegt. Wobei mit dem Norm nicht gut Kirschen essen ist. Wir mussten den stoppen als er ohne erkennbaren Grund auf uns losgegangen ist. Im einen Moment hat er noch irgendwas im Astralraum gebastelt, im nächsten ist er ausgetickt..."
Etwas betreten schaut Frizzles zu Boden, dann schaut er FastEddy wieder an:
"Komm, hilf mir mal! Sonst können wir uns die Mühe gleich sparen."
Und wesentlich leiser:
"Das zahlen die beiden aber selbst von ihrem Anteil - irgendwo hat der Spaß ein Loch!"​
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gordovan

Held
Beiträge
1.537
Punkte
53
AW: Die Autobahnsiedlung

FastEddy wendet sich an Frizzles, kurz bevor er sich in das Auto beugt, um zuerst den Norm herauszuholen.

Erstmal können die beiden das ruhig zahlen, ich bin blank und kann es mir momentan nicht leisten, anderen Leuten einen Vorschuss zu gönnen. Halte ruhig die Leute hier etwas im Auge, nachdem du den Checkstick von den Beiden gefunden hast. Was machen wir mit dem halbtoten Deckhead?

Nachdem das geklärt ist, bugsiert FastEddy zuerst Tiny, dann Brokk aus dem Wagen

Was machen wir mit dem halbtoten Deckhead?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: Die Autobahnsiedlung

Die Sanitäter helfen FastEddy beim Herausheben von Brokk und Tiny. Vier der Jungs verschwinden sofort mit den beiden Verletzten. Der fünfte blickt abwartend zwischen dem Ork und Frizzles hin und her, aber offensichtlich ist es ihm nicht recht, den dritten Verletzten hier heraußen herumliegen zu lassen.

Wally hat sich aus dem Weg gestellt, bleibt aber immer in der Nähe des Zwerges, der ihm ja noch etwas schuldet.
 

sonic_hedgehog

Priester
Vorredner
Beiträge
4.467
Punkte
133
Frizzles in der Autobahnsiedlung

"Ja, der Kerl...
Den haben wir eingestöpselt und völlig regungslos, mit erstarrter Persona noch dazu, rumsitzend gefunden. Und als wir ihn ausgestöpselt haben, war er endgültig weg. Ich kann gern helfen, ihn wohin zu schaffen, nur ist mein Budget etwas beschränkt. Daher sprecht erst mit mir, bitte! Wir haben aber noch nicht geschaut, ob er seinen eigenen Credstick am Mann hat.
Apropos Budget - Dir schulde ich ja auch noch was und jetzt haben wir etwas Ruhe. Wohin darf ich transferieren?"
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: Die Autobahnsiedlung

Der Mann im (ehemals) weißen Kittel blickt erst Frizzles und dann den bewusstlosen Decker an. "Also noch einer", murmelt er. Laut sagt er, "wir schau'n mal, ob wir ihn stabilisieren können ... braucht ihr was von ihm?"

Wally verzieht das Gesicht auf die Frage des Zwerges, zieht dann ein paar zerknitterte Scheine aus einer seiner Hosentaschen und deutet darauf. Dann überlegt er kurz und deutet eine Drei und zwei Nullen mit den Fingern. Als sein Blick nebenbei über das Innere von Brokks Wagen streift, wedelt er abwesend mit der Hand ab. Sein Gesicht erhellt sich und er deutet grinsend auf das Deck des bewusstlosen Deckers.

Ein bärtiger langhaariger Typ nähert sich der Versammlung und wedelt mit einem kleinen Blatt in der Luft. "Yo, Gäste ... da draußen steht ne farbenfrohe Blume und meint, dass sie mit Euch reden will ... hat auch versprochen, dass sie brav sein will. Kennt ihr eine von den Visagen?" Dabei hält er den Runnern das Blatt hin, welches sich als altmodisches 2D-Foto herausstellt. Auf dem Bild ist eine junge Frau zu sehen, die wahrlich bunt angezogen ist. Daneben steht ein Lieferwagen in dem ein Norm mittleren Alters sitzt.
 

Gordovan

Held
Beiträge
1.537
Punkte
53
AW: Die Autobahnsiedlung

FastEddy wendet sich an den Mann im schmutzigweißen Kittel.

Wir wollen wissen, wer das ist und vor allem, was er zuletzt getan hat. Vielleicht ist er noch zuwas anderem nütze.

Dabei merkt man den Beiden an, dass sie schon in der Vergangenheit nicht immer besonders fürsorglich mit Mit-Menschen umgegangen sind. Und sicher auch die Mit-Menschen nicht immer mit FastEddy.

Es wäre also cool, wenn Du ihn wieder zurückholen kannst. Wenn das nicht klappt, ist nur seine Identität für uns noch wichtig, also ein Fingerabdruck und etwas DNA sollten genügen. Oder wast meinst Du, Frizzles?

Er wendet sich wieder Frizzles zu und schaut ihn an.

Klärst Du das mit der Bezahlung für die Hilfe? Wir haben ja erstmal zwei Sticks, die derzeit etwas herrenlos sind. Und mindestens Einer von den bewusstlosen hat was verbockt.

Während FastEddy mit Frizzles spricht, reagiert er nicht auf die Störung dieses langhaarigen Typen. Erst als er in Ruhe zuende gesprochen hat, kann auch dieses Thema erledigt werden und FastEddy geht zwei Schritt auf ihn zu. Mit seiner linken Hand nimmt er das Teil, was wohl ein Blatt Papier oder 2D-Foto sein könnte entgegen. Die rechte Hand ist noch immer gefährtlich nah an seiner Pistole, jederzeit bereit, mit wenigen schnellen Bewegungen reale oder vermeintliche Bedrohungen auszuschalten.

Zeig mal her: Ne, die beiden kenne ich nicht. Dabei läuft er zu Frizzles, um ihm das Foto ebenfalls zu zeigen.

Wenn die beiden uns unbedingt kennen lernen wollen, können wir sie ja in der Bar wiedertreffen. Vielleicht hat Herr Schmidt ja ebenfalls Interesse daran, sie kennen zu lernen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: Die Autobahnsiedlung

Der Arzt nickt als Bestätigung, dass er alles mitbekommen hat und pfeift einen Ork herbei, der ihm beim Tragen helfen soll. "Am Besten kommt Ihr morgen wieder, dann kann ich Euch genaueres sagen. Lasst Euch von Wally einen Passierschein geben, dann kommt Ihr wieder rein." Damit verabschiedet er sich und trägt den Decker mithilfe des Orks auch hinein.

Arthur stellt sich neben FastEddy und sieht sich ebenfalls das Foto an. "Hey, die Karre hab' ich vorhin gesehen, als wir mit Wally losgefahren sind ... dachte mir nichts dabei, aber jetzt. Soll ich mal hin und mit denen reden?"
 

Gordovan

Held
Beiträge
1.537
Punkte
53
AW: Die Autobahnsiedlung

Der Ork schüttelt langsam den Kopf.

Ne lass mal lieber. Wenn uns jemand sehen will, dann bestimmen wir Ort und Zeit. Unser langhaariger Freund hier kann bestimmt auch eine Nachricht abgeben.
 

sonic_hedgehog

Priester
Vorredner
Beiträge
4.467
Punkte
133
AW: Die Autobahnsiedlung

Frizzles kramt in seinen Taschen um zu sehen, ob er die entsprechende Geldmenge zusammenbekommt, um Wally endlich zu belohnen. Dabei folgt sein Blick Wallys auf das Deck des Halbtoten:
"Das kannst Du haben, ich würd' nur noch gern mit einen Blick auf das werfen, was er gespeichert hat. Für das Ding selbst hab ich aber keine Verwendung. Viel Freude damit!."
Dann wendet er sich kurz an Arthur und FastEddy:
"Sehe ich genauso. Wir bestimmen Zeit und Ort. Und die Bar ist nicht der schlechteste Ort..."​
[MI]Wenn Frizzles genug Bares dabei hat, würde ich gerne sofort bezahlen - ansonsten, habe ich vielleicht irgendwas wie einen beglaubigten Credstick in der Höhe. Ich fidne in meinen Unterlagen gerade nichts zu sonstiger Ausrüstung... *schäm*[/MI]
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: Die Autobahnsiedlung

Bei Frizzles Worten erhellt ein strahlendes Grinsen Wallys Gesicht. Als er jedoch die Sucherei des Zwerges bemerkt staunt er nicht schlecht. Schnell greift der Junge Frizzles dazwischen und schüttelt den Kopf, anschließend gibt er zu verstehen, dass er die Kohle ODER das Komm haben wollte, nicht beides.

Arthur zuckt derweil mit den Schultern und meint: "Okay ... sehe ich auch so ... aber ich könnte ja trotzdem mal etwas vortasten was sie wollen und ihnen dann den Ort und die Zeit nennen."
 

Gordovan

Held
Beiträge
1.537
Punkte
53
AW: Die Autobahnsiedlung

FastEddy schaut zu Arthur und meint Gute Idee, ich mein', gesehen haben die Typen uns eh schon. Und wenn die uns zu sehr auf den Sack gehen, ballern wir sie um. Vielleicht wissen wir bis dahin schon, ob der Deckhead noch zu was anderem als Organe spenden taugt.
 

sonic_hedgehog

Priester
Vorredner
Beiträge
4.467
Punkte
133
Frizzles :: Die Autobahnsiedlung

"Sehr gut!"

Und wieder an den Kleinen gewandt:

"Wollen wir dann mal schauen, was wir da vor uns haben - bevor wir gezwungen sind uns mit diesen Typen da draußen zu beschäftigen?"
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: Die Autobahnsiedlung

Einen Daumen hochgestreckt, fischt Wally sein Komm aus einer seiner Hosentaschen (ein unförmiges Teil, offensichtlich selbstgebastelt oder oft modifiziert) und verbindet es mit dem des bewusstlosen Deckers. Dann will er damit beginnen, Analyse-Routinen durch zu jagen.
 

sonic_hedgehog

Priester
Vorredner
Beiträge
4.467
Punkte
133
Frizzles in der Autobahnsiedlung

Interessiert sieht Frizzles Wally zu und versucht dann selbst über das beim Einschalten in der lokalen Matrix erschienene Icon auf das Dack zuzugreifen.
Immer wieder aber sieht er sich um, ob Arthur schon zurückkehrt...
 

Gordovan

Held
Beiträge
1.537
Punkte
53
AW: Die Autobahnsiedlung

Währenddessen lehnt sich FastEddy noch sichtbar angespannt an das Auto, um den Rücken frei zu haben. Anscheindend ist das ein alter, aber immer wieder nützlicher Reflex.
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
10.697
Punkte
278
AW: Die Autobahnsiedlung

Wally durchkämmt das Deck auf ähnliche Art und Weise, wie Frizzles es mit dem Knoten in der Chorweilerstraße gemacht hat. Auch hat er eine Hintertür eingerichtet, ob für Frizzles oder spätere Zugriffe ist nicht klar.

Bevor Frizzles sich selbst in das Deck einloggen kann, kommt Arthur zurück, gemütlich mit den Händen in den Hosentaschen. "Die Frau ist echt ulkig, hab' ihnen gesagt, dass wir sie in spätestens 3 Stunden im >Leere Taschen< treffen."
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten