• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Thema des Monats [Dezember '19] TV-Serien/Filme zu Rollenspielvorlagen. Welche gibt es, sollte es geben? Und was taugen sie?

Sameafnir

Ältester
Magistrat
Bücher, Filme, Musik
Beiträge
5.490
Punkte
153
Hallo Liebe Forunauten,

wie ihr vielleicht bemerkt ist mir dieser Begriff and Herz gewachsen! ;) Der Dezember eines jeden Jahres bringt uns fast immer einen oder mehrere sogenannte Blockbuster im Kino (wie dieses Jahr z. Bsp. Star Wars Rise of Skywalker, ...), aber in den Zeiten der immer weiter voranschreitenden Streaming-Dienste auch die eine oder andere neue TV-Serie. In diesem Jahr z. Bsp. "The Witcher" welches ja auf den Romanen von Sapkowski und etlichen anderen Ausprägungen (RPG, PC-Spielen etc.) beruht. Ein anderes Beispiel wäre der Netflix Original Film Bright, der zwar nicht direkt, aber doch schon sehr an "Shadowrun" erinnert oder auch "Assassins Creed".

Ob diese(TV-Serie des Witcher) etwas taugt oder nicht werden wir erst Mitte Dezember herausfinden, aber es drängt sich geradezu die Frage auf: taugen diese Umsetzungen generell etwas, oder nicht? Würde es vielleicht sogar Spaß machen, mehr davon zu sehen zu bekommen? Oder lieber nicht so viel TV, damit wir weiterhin unsere eigene Fantasie begflügeln können, so wie wir s möchten... ? Oder schliesst das Eine das Andere gar nicht aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.798
Punkte
123
Bright war schlecht, unlogisch und hanebüchend. Im Grunde dann nur ein Will Simth Film in einem Shadowrun ähnlichen Setting. Wirklich gut, waren aber nur die Bilder im Vorspann...
 
Zuletzt bearbeitet:

puck

Held
Vorredner
Beiträge
1.833
Punkte
63
Bei Filmen/Serien, die ein Spiel als Vorbild haben würde ich nicht zu viel erwarten. Ähnlich wie dei Verfilmungen von Büchern wird hier eine lieb gewonnene Geschichte/Welt in ein anderes Medium überführt, wobei sicher einiges auf der Strecke bleibt. Film und Spiel sind sich vielleicht ähnlicher als Film und Buch, da beide visueller Natur sind, aber die Interaktivität geht verloren.

Bleibt tapfer,

puck
 

Ancoron

Gelehrter
Magistrat
Benutzerbetreuung
Tavernenbesitzer
Unser HOFNARR - dieses Logo berechtigt für FAST alles!
Beiträge
2.047
Punkte
98
Alter
41
Das Problem besteht nicht darin, das man Buch oder Spiel in einem anderen Medium wiedergibt, denn man kann jede gute Geschichte in einen hammergeilen Film umsetzen....... Das Problem daran ist, das beim Film tausend verschiedene Leute zusammen arbeiten müssen. Es fängt schon mit Autoren und Regisseur an, geht weiter über die Besetzung der Schauspieler, zu den Maskenbildnern, Set-Bauern, Special Effects, etc.
Und wenn wir nur beim Anfang des ganzen bleiben; heutzutage wird jeder Regisseur, der einen guten Film in einem Genre gemacht hat, gleich als neuer Meister aller Klassen angesehen - und das ist leider ein Irrtum.

Ich bin mir sicher, das man einen richtig geilen Shadowrun Film machen kann.....
Aber dann bitte mit einer Crew vor und hinter den Kulissen, die wissen, was sie tun.

Und nebenbei bemerkt, ja, Will Smith ist ein sehr guter Schauspieler...... und trotzdem würde er einen lächerlichen Wolverine, Samuel Verner, Prinz Victor Davion oder Halo Master Chief abgeben.
 

Sameafnir

Ältester
Magistrat
Bücher, Filme, Musik
Beiträge
5.490
Punkte
153
Wenn man so weiter darüber sinniert, welches Medium von wo nach wo transportiert wird (und das mal mit oder ohne direkten oder indirekten Rollenspielansatz) kommt da doch eine ganze Menge zusammen:

Wir haben da Filme, die auf Buchvorlagen basieren und woraus auch Rollenspielsetting geworden sind wie z. Bsp. Herr der Ringe, Game of Thrones
Wir haben da FIlme, die diverse Rollenspielsettings hervorgebracht haben wie Star Wars, Star Trek, ... seit kurzem Alien;
Wir haben TV-Serien, die auf Buchvorlagen basieren und die durchaus Potential haben/hätten für RPGs:

The Wheel of Time (Das Rad der Zeit)… R. Jordan/ B Sanderson …. TV Serie … 2020 (Amazon Prime)
Shadow and Bone (Grishaverse/Six of Crows, Das Gold der Krähen)…..Leigh Bardugo ….......TV Serie …............2020 (Netflix)
His Dark Materials …...... P. Pullmann …........TV Serie ….......2019 (BBC)
Good Omens …......N. Gaiman + T. Pratchett …...TV Serie ….....2019 (Amazon Prime)
A discovery of witches (Seelen der Nacht) ....D. Harkness ........TV Serie ............2019 (Amazon Prime)

..... oder einfach coole Sachen, die sich ganz sicher irgendwo in der RPG-Welt wiederfinden: Serenity, Agents of Shield, Avatar, Watchmen, Vikings, The Expanse....

Als ich Six of Crows von Bardugo gelesen habe, musste ich sofort an Rollenspiel denken, denn die Geschichte und die Protagonisten hätte ebensogut einem Rollenspielroman entstammen können (war nur besser geschrieben ... ;-)). Von daher bin ich gespannt wie das als TV Format umgesetzt werden wird. Und natürlich hat man beim Film & Fernsehen viel mehr Einzelteile, die zu einem guten Ganzen zusammenführen können, aber nicht unbedingt müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.798
Punkte
123
Heißt Firefly RPG, da habe ich hier einen Charakter rumliegen. Das System hat Regelmechaniken zu Plotpunkten (ähnlich Schicksalspunkte, Karma, Bennies, etc). Mit denen man eben vor allem COOLE Sachen machen soll. Damit es sich mehr wie die Serie spielst. Cineastischer Kampf, zum Beispiel.
 

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
16.866
Punkte
263
Alter
58
Heißt Firefly RPG, da habe ich hier einen Charakter rumliegen. Das System hat Regelmechaniken zu Plotpunkten (ähnlich Schicksalspunkte, Karma, Bennies, etc). Mit denen man eben vor allem COOLE Sachen machen soll. Damit es sich mehr wie die Serie spielst. Cineastischer Kampf, zum Beispiel.
Habe das GRW als PDF hier auf dem Rechner. Gibt es mittlerweile aber auch gedruckt soweit ich weiß - zumindest in Englisch. Vielleicht auch schon wieder weg vom Markt. Kommt m. E. aber nicht an Coriolis ran.
 

hexe

Held
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Beiträge
1.798
Punkte
123
Natürlich gedruckt. Und ja, englisch. Und ja, älter... also das ist schon Jahre her, seit ich das das letzte Mal gespielt habe. Aber es liegt ein Plan eines Raumschiff der Klasse Firefly bei. Damit alleine ist es schon saucool. :p
 

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
16.866
Punkte
263
Alter
58
Natürlich gedruckt. Und ja, englisch. Und ja, älter... also das ist schon Jahre her, seit ich das das letzte Mal gespielt habe. Aber es liegt ein Plan eines Raumschiff der Klasse Firefly bei. Damit alleine ist es schon saucool. :p
Es gibt eins von 2008 - heißt offiziell Serenity RPG
und eines von 2013 - heißt offiziell Firefly RPG (mit paasendem Cover aus der Serie)

Beide sind von Margaret Weiss Productions. Welches hast du denn?
 

VaxVexVoxMachina

Streuner
Beiträge
104
Punkte
28
Alter
39
Welche Serie mir auch sehr Rollenspiel-inspiriert vorkommt, ist „Der Prinz der Drachen“ von Netflix. Oder auch die kommende „Witcher“ Serie auf der gleichen Streamingplattform.
 
Oben Unten