• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Sonstiges Der "John" hat's echt in sich ...

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.990
Punkte
188
... findet er (der Name) sich doch meiner Ansicht nach überproportional oft in Film und Fernsehen, einige imposante Beispiele:

John Carter – Titelheld und gleichzeitig Filmname (gespielt von Taylor Kitsch)
Being John Malkovitch – Titelheld und Filmname (John Malkovitch)
John Connor – Hauptperson in „Terminator“ (gespielt von Edward Furlong)
John Nash – Hauptperson in „A beautiful mind“ (gespielt von Russel Crowe)
Dear John – Filmname, Hauptperson John Tyree (gespielt von Channing Tatum)
John Q – Filmname, Haupterson John Quincy Archibald (gespielt von Denzel Washington)
John McClane – Hauptperson in „Die Hard 1,2,3...“ (gespielt von Bruce Willis)
J. Edgar – steht für John Edgar Hoover – Filmname, Hauptperson (gespielt von Leonardo diCaprio)
Dr. John Watson – Hauptfigur Sherlock Holmes, (dargestellt von Jude Law u.a.)

… mehr ??? (Liste darf fortgeführt werden ;-)

…..........man, da können wir echt froh sein, dass sie für den Piraten (ihr wisst schon welchen ich meine) 'nen JACK genommen haben ;-)!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Hessenthor

Kampferprobt
Beiträge
884
Punkte
88
AW: Der "John" hat's echt in sich ...

Naja, liegt vielleicht daran, dass "John" in den USA quasi dem "Markus Mustermann" gleichkommt, man denke dabei nur an "John Doe", wenn die bei einer männlichen Leiche oder einem unter Amnesie leidenden Patienten den Namen nicht wissen.
Wie sieht es dann eigentlich mit "Jane" aus? Immerhin gibt es ja auch die "Jane Doe", dem Pendant zu "John Doe"...

Achja, "Long John Silver" aus dem Buch/Film "Die Schatzinsel".
 

Ancoron

Gelehrt
Tavernenbesitzer
Beiträge
2.585
Punkte
133
Alter
44
AW: Der "John" hat's echt in sich ...

z.B. die Akte Jane ?
 

Elric

Heldenhaft
Beiträge
1.096
Punkte
58
AW: Der "John" hat's echt in sich ...

John Constantine - aus dem Comic/Film Constantine
John Rambo - aus der Rambo-Reihe
Dr. Watson - Sherlock Holmes Sidekick heisst auch John...
John Dorian - J.D. aus Scrubs
 

Luzifer

Ältestenrat
Vorredner
Beiträge
5.504
Punkte
133
AW: Der "John" hat's echt in sich ...

John Smith - aus Mr. & Mrs. Smith - Das Pendant zu Christian Schmidt
 

AchazLord

Auf Abenteuer
Beiträge
489
Punkte
23
Alter
27
AW: Der "John" hat's echt in sich ...

weils grade im Fernsehen läuft und ich es mag.
John Coffey - The green mile.

Danke für den Thread. Nun weiß ich wie ich den Charakter nenen soll den ich noch für ein Con Abenteuer vorbereite.

Gruß
AchazLord
 

Ancoron

Gelehrt
Tavernenbesitzer
Beiträge
2.585
Punkte
133
Alter
44
AW: Der "John" hat's echt in sich ...

John Shaft - der coolste von allen. Damit meine ich aber die Orginalfilmserie von 1975-78 oder so....
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.990
Punkte
188
AW: Der "John" hat's echt in sich ...

John Smith - aus Mr. & Mrs. Smith - Das Pendant zu Christian Schmidt

Jane Smith aus gleichnamigem Film :)

In der Tat, John Doe & Jane Doe, aber so auf die schnelle würd ich sagen, dass "Jane" nicht mit "John" in Anzahl konkurrieren kann.
 

Hessenthor

Kampferprobt
Beiträge
884
Punkte
88
AW: Der "John" hat's echt in sich ...

Der Vorname ist schonmal klar. Aber wie wird der Nachname lauten?

Oh Gott, bitte nicht "John John"!!!!:hoffnarr

Gibt ja im Gegensatz zum asiatischen im westlichen Schriftzeichensystem nicht die Ausrede der unterschiedlichen Zeichen trotz gleicher Aussprache. Kam doch mal als Begründung bei asiatischen Doppelnamen, wie z.B. chinesisch "Lang Lang" oder "Ping Ping", meine ich mich jedenfalls zu erinnern.
 

puck

Heldenhaft
Beiträge
1.947
Punkte
83
AW: Der "John" hat's echt in sich ...

Wie wärs mit John Smith.

Bleibt tapfer,

puck
 
Oben Unten