1. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Buch Das Gold der Krähen, Leigh Bardugo (Band 2)

Dieses Thema im Forum "Rezensionen" wurde erstellt von Sameafnir, 13 September 2018.

  1. Sameafnir

    Sameafnir Konsul Administrator Rezensionsredaktion

    Beiträge:
    6.938
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    118
    Geschlecht:
    weiblich
    Das Gold der Krähen

    • Broschiert: 592 Seiten
    • Verlag: Knaur HC (3. September 2018)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3426654490
    • ISBN-13: 978-3426654491
    • Originaltitel: Crooked Kingdom
    (Quelle: Klappentext, Knaur Verlag):

    Sechs unberechenbare Außenseiter - ein unerreichtes Ziel - Rache! Das Abenteuer geht weiter!

    Ein Dieb mit der Begabung, die unwahrscheinlichsten Auswege zu entdecken
    Eine Spionin, die nur »das Phantom« genannt wird
    Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache
    Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben
    Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann
    Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff

    Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

    Rezi:

    Nach dem fulminanten Ende des ausgezeichneten ersten Teils der Trilogie, war ich super gespannt auf die Fortsetzung, die leider in der deutschen Fassung SEHR lange auf sich hat warten lassen! Die englische war bereits im Mai 2017 draussen, was ehrlich gesagt für den deutschen Leser nicht sehr schön ist! Aber dies nur am Rande.

    In Band 2 der Krähen-Saga kehren die sechs Abenteurer erfolgreich nach Ketterdam zurück. Womit – besinnt man sich auf die schier unlösbare Aufgabe - sicher nicht zu rechnen war. Umso herber trifft sie der Verrat, der sie nicht nur ohne die erhoffte Belohnung dastehen lässt, sondern sie nur knapp mit dem Leben davon kommen lässt und auch noch in den Untergrund treibt. Nur Inej – das Phantom – fällt als Gefangene in die Hände des Feindes. Pekka Rollins hat seine Karten geschickt ausgespielt, aber Kaz Brekker wäre nicht Kaz Brekker, wenn er nicht selbst noch ein paar Asse aus dem Ärmel ziehen könnte, um Inej zu befreien und Pekka Rollins zu zeigen, wer in Ketterdam wirklich den Namen „Dirtyhands“ (Brekker) verdient.

    Die Fortsetzung schliesst nahtlos an Band 1 an und die Inhaltsangabe vom Verlag gibt eine tadellose Vorschau auf das, was den Leser hier erwartet. Eine fulminante Fahrt in der Achterbahn, was Spannung und Erzählkunst angehen. Kaz Brekker, der immer mit etwas Düsternis umgebene Anführer, dürstet nach Rache nach dem fiesen Verrat und der Gefangennahme von Inej. Doch auch sein Gegenüber ist nicht dumm oder gar zimperlich daher muss die Befreiung gut durchdacht und geplant werden. Dafür ist Brekker genau der Richtige. Kühl und augenscheinlich emotionslos geht er ans Werk einen weiteren kühnen bis an Waghalsigkeit grenzenden Plan zu schmieden. Und umzusetzen. Aber auch die besten Pläne sind nicht vor dem Scheitern gefeit ....

    An seiner Seite stehen erneut die bunt zusammengewürfelte Truppe aus dem ersten Abenteuer. Das hat sie schliesslich zusammengeschweisst.

    Der Plan zur Befreiung ist gespickt von Schwierigkeiten und verwebt sich natürlich auch mit der Vergeltungsaktion, die allerdings zunächst im Hintergrund bleibt. Leigh Bardugo gelingt es erneut die Abenteuer ihrer Helden mit raffinierten Wendungen und Action geladenen Überraschungen zu garnieren. Hilfreich ist dabei sicherlich, dass die Handlung in Ketterdam stattfindet, Die Beschreibungen sind wie bereits in Band 1 wunderbar:

    Nichts konnte einen in dieser von allen Heiligen verlassenen Stadt wärmen. Und man entkam auch dem Geruch nicht, diesem Eintopf aus Bilgenwasser, Muscheln und nassem Stein, der ihm die Kehle zuschnürte und sich in den Poren festgesetzt zu haben schien, als hätte man ihn in der Essenz diesr Stadt eingeweicht wie einen Teebeutel.



    Sag mal ...“ meinte Retwenko. Sein Kerch war sowieso schon nicht gut und nach ein paar Drinks sogar noch schlechter. „Warum riecht Stadt so schlecht? Wie alte Suppe? Wie Spüle voll Geschirr?“

    Der Wirt lachte. „Das ist eben Ketterdam. Du gewöhnst dich daran.“

    S.11/12

    Es sind Abschnitte wie diese, Detailreich und dennoch leicht verständlich und die Charaktertiefe der Protagonisten, die einen eintauchen lassen in diese Geschichte und man Seite für Seite quasi verschlingt. Es wird flott erzählt und zu keiner Zeit kommt Langeweile auf. Die anderen Teilnehmer des ersten Coups über die man auch hier wieder in Nebensträngen sehr schön eingebunden in die Geschichte Einiges erfährt und zwar zum Teil in Rückblenden was hilfreich ist für die Geschehnisse im Gesamten.

    Mein Fazit:
    Eine gelungene Fortsetzung, die rasant erzählt wird mit vielen Überraschungen und einer packenden Handlung überzeugt. Es gibt jede Menge Aktionen und das Zwischenmenschliche kommt auch nicht zu kurz. Der Stil von Bardugo gefällt mir ausserordentlich, er ist eine fast perfekte Mischung für solch eine Abenteurergeschichte. Der zweite Band hat mir ebensogut gefallen wie Band 1 – also eine klare Leseempfehlung!

    Zur Cover Art:
    Hier ist dem Verlag mal etwas wirklich Tolles gelungen: der Buchschnitt in Orange in Verbindung mit dem ganz in schwarz und orange gehaltenen Titelbild mit der Krähenschwinge wirkt super und zugleich edel!
    Sehr sehr cool diese farbenfrohe, peppige Aufmachung!

    Unser Dank gilt dem droemer-knaur-verlag, der diese Rezension ermöglichte.

    [39/40] - Handlung
    [39/40] - Stil
    [10/10] - Aufmachung
    [10/10] - Preis/Leistungs-Verhältnis

    98% - gesamt

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden