• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

Daggerford (Stadtbezirk) (Braktal)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Maraxus

Streuner
Beiträge
186
Punkte
16
AW: Daggerford (Stadtbezirk) (Braktal)

"Okay. Mir wurden 2000 Gold versprochen," antwortet Braktal wahrheitsgemäß.
Offensichtlich haben die Paladine kein Problem mit dem Typen, und Braktals Auftrag war es lediglich, den Orb hier einem Magier zu übergeben. Darauf zu achten, dass es der Magier ist, der Arzurius beauftragt hatte, dazu hat er sich nicht verpflichtet. Wieso auch, es gibt ja angeblich keine Gegenseite von der man was befürchten muss.
 

Gleichgewicht

Priester
Beiträge
3.668
Punkte
56
AW: Daggerford (Stadtbezirk) (Braktal)

"So viel habe ich nicht bei mir. Kann ich Euch vielleicht in Artefakten auszahlen?"

Er holt eine Geldbörser hervor und wiegt sie in der Hand. Nach einem anschließendem Nicken sagt er.

"Oder 200 jetzt und der Rest später."

Einer der Paladine meldet sich mit einer dritten Möglichkeit zu Wort.

"Am einfachsten und schnellsten für uns alle wären Edelsteine. Leicht zu befördern und einfach gegen Gold einzutauschen."
 

Maraxus

Streuner
Beiträge
186
Punkte
16
AW: Daggerford (Stadtbezirk) (Braktal)

"Ah, darum geht es also," meint Braktal. "Also nur die üblichen Verhandlungen um den Preis. Eben noch Hundert, jetzt Zweihundert, ich denke, wenn du noch ein paar mal nachschaust wirst du genau den vereinbarten Preis finden. Wenn dir das zu zahlen zu viel ist kann ich gerne etwas runtergehen, im Gegenzug zu einem Einblick in eure Bibliotheken zum Thema Magie. Da komme ich auch gerne mit in's Eiswindtal für."
 

Gleichgewicht

Priester
Beiträge
3.668
Punkte
56
AW: Daggerford (Stadtbezirk) (Braktal)

Damit hat der Zauberwirker keinerlei Probleme. Es scheitn ihm sogar entgegenzukommen, dass Braktal nicht jetzt auf seine Auszahlung pocht.

"Schön, dann begleitet mich. Wäre das also geklärt? Ihr könnt Euch dann bei mir entscheiden, welchen Lohn Ihr erhalten wollt."
 

Gleichgewicht

Priester
Beiträge
3.668
Punkte
56
AW: Daggerford (Stadtbezirk) (Braktal)

Damit hat der Zauberwirker keinerlei Probleme. Es scheint ihm sogar entgegenzukommen, dass Braktal nicht jetzt auf seine Auszahlung pocht.

"Schön, dann begleitet mich. Wäre das also geklärt? Ihr könnt Euch dann bei mir entscheiden, welchen Lohn Ihr erhalten wollt."
 

Maraxus

Streuner
Beiträge
186
Punkte
16
AW: Daggerford (Stadtbezirk) (Braktal)

"Gut. Und versuch nicht mit dem Ding zu türmen," meint Braktal und oO Denn ich werde dir nie mehr als eine Axtlänge von der Seite weichen, Oo fügt er in Gedanken hinzu.

Es war die gefährliche Variante, die er wählt, es wäre sicherlich klüger, jetzt auszusteigen mit dem was er bekommen kann, aber in diesem Fall scheint das Risiko gerechtfertigt.

Braktal wartet ab, dass der Paladin den Orb übergibt. Intuitiv wandert seine Hand wieder zu der Axt und hebt sie schon leicht an.
 

Gleichgewicht

Priester
Beiträge
3.668
Punkte
56
AW: Daggerford (Stadtbezirk) (Braktal)

[MI]Immer diese Warterei. Da Gyorpa Pause gemacht hat, müssen wir auf ihn warten...leider[/MI]

Der Paladin übergibt den Orb.

"Dann lasst uns aufbrechen!"
 

Gleichgewicht

Priester
Beiträge
3.668
Punkte
56
AW: Daggerford (Stadtbezirk) (Braktal)

[MI]Sorry, aber ich muss umplanen. ^^[/MI]

Der Magier üblegt es sich plötzlich anders.

"Ach, für sowas habe ich keine Zeit mehr. Nimm dein Geld und dann verschwinde."

Er wirft ihm einen fein geschliffenen Edelstein zu. Bratak hat so einen noch nie gesehen. Aber er sieht wertvoll aus. Muss mehr als 500 Goldstücke wert sein, vielleicht sogar vierstellig.

"Beeil dich. Nimm das Teleportfeld zurück, dann kannst du den Stein gleich verkaufen."

Hinter ihm schließt sich der magische Teleport langsam. Wenn er sein Geld heute noch bekommen will, muss er schnell wieder zurück. Ohne Fragen zu stellen. Hier im Eiswindtal findet sich sicher kein Abnehmer für sowas und die Reise zurück könnte Monate dauern. Je nachdem, wie vollgeschneit der Grad der Welt ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten