1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe! Dazu Smalltalk, Lebendige Geschichten, Downloads, eigene Regelwerke und vieles mehr zu
    DSA, Shadowrun, (A)D&D und LARP,
    und noch viele andere mehr.
    Information ausblenden

Audienzzimmer

Dieses Thema im Forum "Tempelbezirk" wurde erstellt von Halgrimm, 1 Februar 2013.

  1. Halgrimm

    Halgrimm Akoluth

    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hat man den Empfangsraum erfolgreich passiert, kommt man durch die große doppelflügelige Tür in das Audienzzimmer.
    Dieser großräumige, quadratische Raum ist ebenfalls sehr behaglich eingerichtet.
    Etwas dunklere Täfelung und dunkleres Parkett, dafür an den anderen drei Wänden große Fenster, durch die man eine gute Panoramansicht auf den Tempelbezirk -Speziell auf den Park und die Halle der Götter- hat. Eine beeindruckende Aussicht!

    Die der Tür gegenüberliegende Wand ist mit zwei Teppichen (die das große Fenster in der Mitte flankieren) ausgekleidet, die das Familienwappen des derzeit regierenden Patriarchen zeigen. Der aufmerksame Betrachter wird bemerken, dass dieses Fenster ein Flügelfenster ist und eigentlich als Tür auf einen Balkon gebaut ist.
    Die Wände rechts und links sind ähnlich aufgebaut, bloß zieren hier die Teppiche das Wappen des Tempelbezirks auf der rechten Seite und das Pantheon der Götter die linke Seite.

    In der Mitte des Raums liegt ein flauschiger roter Teppich.
    Auf diesem steht ebenfalls ein riesiger Sekretär, auf dem sich fein säuberlich sortierte Pergamente stapeln.
    Dahinter befindet sich ein ausladender Stuhl, einem Thron gleich.
    Links neben dem Sekretär befindet sich noch ein Beistelltisch auf dem ebenfalls eine Karaffe, Kelche und eine Schale Obst stehen.
    Vor dem Sekretär stehen zwei sehr gemütlich aussehende Ohrensessel.
    Über dem Ganzen schwebt ein mächtiger, zweireihiger Kronleuchter mit bestimmt 40 Kerzen.

    Dreht man sich zur Wand mit der Eingangstür um, bemerkt man, dass die Tür komplett von Bücherregalen umschlossen ist.
    Eine meisterhafte Arbeit, denn man sieht keine Fuge Wand mehr.
    An der rechten Seite lehnt eine Regalleiter.

    Die restlichen Ecken werden dezent durch Pflanzen begrünt - Efeu, dass aus einem Topf die Säule heruntersprießt, auf der es steht.
     
  2. Halgrimm

    Halgrimm Akoluth

    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Audienzzimmer

    Hier angekommen lässt Halgrimm sich erst einmal aus seiner Rüstung schälen.
    Danach legt er bequeme Kleider an und schnallt sich wieder die Brustplatte um.
    Nur noch der Umhang darüber und endlich sitzen!

    Seufzend lässt sich der erste Patriarch in seinen Stuhl fallen.

    oODieses ewige Herumgestehe mit Rüstung tut mir nicht gutOo

    Schon fängt er an, die angefallenen Tätigkeiten zu bewältigen und danach drei Briefe anzufertigen.
     
  3. Ancoron

    Ancoron Held

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Audienzzimmer

    "Ist eine Scheiß Arbeit, oder?" Ancoron betritt das Zimmer und besieht sich den Raum. Geschmackvoll eingerichtet ist es ja. Aber wenn der Waldelf sich so die Aktenberge ansieht, ist er doch froh, das er seinen Posten an Bruder Halgrimm abgetreten hat.
    Ancoron tritt nun vollends in den Raum und zaubert (in Wahrheit war er im Hain, bevor er kam) eine Weinflasche und zwei Kelche hinter dem Rücken hervor.
    "Nach der ganzen Aufregung tut ein guter Schluck gut, oder?"
     
  4. Streicher

    Streicher Gast

    AW: Audienzzimmer

    "Oh!", entfährt es Streicher. "Euer Eminenz!", Streicher verbeugt sich, "Die Empfangsdame sagte, ich solle eintreten. Ihr war wohl nicht bewusst, dass Euer Eminenz nicht alleine sind.

    Streicher ist mein Name und ich würde Eure Eminenz gerne in ein paar diskreten und privaten Angelegenheiten sprechen. Ich kann aber gerne auch später wiederkommen.
    "
     
  5. Halgrimm

    Halgrimm Akoluth

    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Audienzzimmer

    Halgrimm lächelt Ancoron zu.
    "Die Arbeit ist nicht einfach, aber das war mir bewusst. Es gibt noch viele Leerstellen zu besetzen und auch ein Treffen mit den neuen Stadträten steht an."

    Die drei Dokumente, an denen er gerade gearbeitet hat, scheinen fertig zu sein. Schnell werden sie versiegelt und mit dem Siegelring gekennzeichnet.
    In diesem Moment tritt eine weitere Person ein.
    Der erste Patriarch blickt bei der Begrüßung auf und weist dem Neuankömling freundlich einen Platz zu.

    "Den Göttern zum Gruße, Herr Streicher! Nicht nötig, ich benötige Bruder Ancoron gerade für eine wichtige Aufgabe. Bruder, bitte nehmt diese drei Dokumente und findet einen vertrauenswürdigen Boten. Diese Dokumente sind besagte Einladungen für die neuen Stadträte. Heute Nachmittag erwarte ich Euch aber zurück, mit dieser vorzüglichen Flasche!"

    Nachdem der Götterdiener den Raum verlassen hat wendet sich der erste Patriarch wieder an Streicher.

    "Willkommen in unserer Stadt. Ich muss gestehen, Ihr habt mein Interesse. Es gibt wenige Bürger, die, noch vor ihrer Meldung beim Amt, solch ein Aufsehen erregen. Noch erstaunlicher, dass es sogar an meine Ohren drang, obwohl es von weltlichem Belang war.
    Also frei heraus damit, was gibt es so wichtiges?
    "
     
  6. Streicher

    Streicher Gast

    AW: Audienzzimmer

    Streicher nickt dem Ersten Patriarchen zu und nimmt Platz.

    "Danke, Eure Eminenz, aber falls ich Euch korrigieren dürfte: Es heißt Streicher, einfach nur Streicher ohne Anrede.

    Aber ihr seht mich verwirrt. Von welche Aufregung sprecht Ihr? Ihr meint doch nicht etwa die Dinge, in welche mein Schicksalslenker verwickelt war? Diese Angelegenheiten haben mit mir selbst recht wenig zu tun.

    Ansonsten wollte ich um Eure Erlaubnis bitten, meinem Gott ein akkurates Haus in diesem Bezirk zu bauen bzw. ein vorhandenes der entsprechenden Benutzung zuzuführen.
    "
     
  7. Halgrimm

    Halgrimm Akoluth

    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Audienzzimmer

    Bei der Frage muss Halgrimm schmunzeln.

    "Nun gut Streicher, es ist mir eine Ehre! Ich hörte von einer hitzigen Diskussion bei den Wahlen. Ich lies mir berichten, ihr hättet einen Tempeldiener in Grund und Boden diskutiert.
    Ich bitte Euch darum, den Frieden hier im Tempelbezirk zu wahren - Aber Ihr seht mir schlau genug aus, dies selbst zu wissen.
    "

    "Doch nun zu Eurer eigentlichen Frage ... "

    Der erste Patriarch beginnt ein wenig in seinen Akten zu wühlen und nach kurzer Zeit fördert er ein Dokument hervor.

    "... Ah hier haben wir es ja. Die Bedingungen für ein Gotteshaus sind recht simpel. Ihr dürft jederzeit einen kleinen Schrein auf dem Vorplatz errichten.
    Die erste Bedingung, um einen ewigen Platz in der Halle der Götter zu bekommen, ist es, mir zu beweisen, dass Ihr er ernst meint - sagen wir in dem ihr im Tempelbezirk einen Monat lang Anwesenheit zeigt und an Eurem Schrein predigt.
    Die zweit etwas einfachere Bedingung ist es, neben Euch noch zwei weitere Gläubige zu gewinnen, die mir bezeugen, dass ein Tempel von Nöten ist.
    Der Platz in der Halle der Götter ist leider begrenzt, daher diese Auflagen.
    "
     
  8. Streicher

    Streicher Gast

    AW: Audienzzimmer

    "Nun, in Grund und Boden ist Ansichtssache. Der Diskussionspartner fühlte sich wohl eher in die Ecke gedrängt. Aber - ich möchte das nochmals betonen - das war nicht ich, sondern mein Schicksalslenker. Hätte ich selbst diese Diskussion geführt, wäre der andere jetzt sicher in den Händen der Noinoiten. Falls ihr versteht, was ich meine!

    Gut, die Bedingungen für den Tempelbau habe ich verstnden und werde also demnächst einen Schrein errichten. Muss ich noch irgendwelche Aushänge machen, Sprechstunden anbieten oder so etwas in der Art? Gibt es Vorgaben für die Bauarbeiter, Bauzeiten etc.?
    "
     
  9. Halgrimm

    Halgrimm Akoluth

    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Audienzzimmer

    Halgrimm bemerkt Streuners Unbehagen und fängt nun richtig an zu grinsen.

    "Jeder wurde schon einmal fehlgeleitet. Keine Sorge, ich nehme es Euch nicht übel.
    Ich bin nur als Patriarch dafür verantwortlich, die Schäfchen beisammen zu halten, ist nicht immer einfach. Da wollte ich nur sicher gehen, dass Ihr eben dieses wisst.
    Doch vergessen wir das Thema, die Götter vergeben uns unsere Fehltritte, so denn wir sie aufrichtig bereuen.

    Zum Schrein habt ihr keine Auflagen. Er muss nur mindestens einen Monat für die Bevölkerung offen sein und von Euch vertreten werden.
    "
     
  10. Streicher

    Streicher Gast

    AW: Audienzzimmer

    "Hhhmm, keine Auflagen für den Schreib also. Gut so!" mein Streicher nachdenklich. Dann sieht er den Ersten Patriarchen direkt an. "Was nehmt ihr mir nicht übel?"
     
  11. Halgrimm

    Halgrimm Akoluth

    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Audienzzimmer

    "Was? Nun, eben nichts! Ihr saht nur eben so besorgt aus. Alles ist in bester Ordnung!
    Habt ihr sonst noch Fragen?
    "

    Der erste Patriarch sieht den Besucher aufmerksam an.
     
  12. Streicher

    Streicher Gast

    AW: Audienzzimmer

    "ich glaube, Eure Eminenz benötigt ein wenig Urlaub. Ihr wirkt zerstreut." Streicher erhebt sich. "Ich danke euch. Ich werde dann mal mit dem Baum des Schreines beginnen." Dem Ersten Patriarchen zunickend verlässt Streicher den Raum.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16 April 2013
  13. Halgrimm

    Halgrimm Akoluth

    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Audienzzimmer

    Seufzend erhebt sich nun auch Halgrimm.

    "Urlaub hört sich gar nicht mal so schlecht an, doch die Verpflichtungen ..."

    So geht das Gemurmel noch eine ganze Weile, bis er alles zusammengesammelt hat.
    Dann geht es auch schon Richtung Ancoron.
     

Diese Seite empfehlen