• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.
  • Enge Gassen, durch die viele Leute schlendern, hasten oder flanieren. Schaufenster, welche die unterschiedlichsten Waren anpreisen. Kleine und große Geschäfte, alte und neue. Im Geschäftsbezirk ist immer etwas los. Hier bieten die Bürger Delazarias die unterschiedlichsten Waren und Dienstleistungen an. Die Schmiede für das klassische Schwert findet sich hier genauso wie der Büchsenmacher für hochmoderne Schusswaffen. Dazu viele andere Geschäfte, die Kleidung, Kräuter und sogar feine Schokolade anbieten und nur darauf warten, von neugierigen Besuchern entdeckt zu werden. Natürlich findet sich hier auch das ein oder andere Gasthaus, in dem getrunken, gegessen und geredet wird.

Artiquariat

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Illister

Eingesessen
Beiträge
222
Punkte
18
Alter
31
Am Martkplatz, gleich neben dem Bücherwurm, steht ein schmales, dreistöckiges Haus. Die Fassade bestand einmal aus glattem Stein, ist inzwischen aber hier und da ein wenig abgebröckelt, an einigen Stellen wächst der Efeu des Bücherwurms rüber. Ein großes Fenster gewährt Einblick ins dunkle Innere des Ladens, man erkennt jedoch nicht viel, da das Fenster recht hoch anfängt. Auf dem unteren Teil des Fensters, etwa auf Kopfhöhe der Passanten, steht in großen, gotischen Lettern

[EDIT]Artiquariat[/EDIT]

Mehrere steile Stufen führen zu einer gläsernen Tür rechts neben dem Fenster. Ein Schild, derzeit mit der "geöffnet"-Seite nach außen gedreht, hängt von innen an der Tür.
Wer eintritt, findet sich in einem hohen, rechteckigen, nach hinten langgezogenem Raum wieder. An den beiden langen Wänden sind Regale angebracht, sie sind vollgepackt mit in Stoff geschlagenen Leindwänden, im jeweils untersten Regal befinden sich verschiedenste Bilderrahmen. Von innen über dem Schaufenster hängen mehrere gerahmte Gemälde, die gegenüberliegende Wand wird von einem weiteren Regal eingenommen. Man könnte es auf den ersten Blick mit einer dunklen Wand verwechseln, da es vorallem dicke, hohe Bücher enthält. Am Bücherregal hängen kleinere Schildchen, darauf eingraviert ist "Nicht zu verkaufen - Nicht anfassen". Etwa in der Mitte dieser Wand ist ein türloser Durchgang ins Hinterzimmer. Rechts vor dem Durchgang steht ein kleiner gußeiserner Tisch, darauf eine Messingkasse, eine grüne Lampe und einNotizbuch, dahinter ein gepolsterter Hocker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.952
Punkte
188
AW: Artiquariat

Während eines kleinen Verdauungsspazierungs, der dem obligatorischen Premer Feuer folgt, wird sich die Geheimrätin gewahr, dass im Geschäftsbezirk von Delazaria, schon wieder ein neuer Laden eröffent hat ... zumindest scheint es so. Als sie näher heranschlendert, liest sie langsam und bedächtig laut vor sich hinsprechend das Schild, "Ar - ti - qua - ri - at. Aha. Hm. eine merkwürdige Tür ... soo ... durchscheinend." Sie bemerkt ebenfalls das "geöffnet Schild" und entschliesst sich - aus reiner thorwalscher Neugierde - mal kurz einen Blick zu riskieren ... und zwar von innen.

Entschlossen tritt sie näher, öffnet die Türe und betritt den Laden. Nimmt zögerlich einige Schritte tiefer in den Raum und bestaunt die Regale, Gemälde und Rahmen.

Gerade, als sich ihre Finger in Richtung eines der Regale strecken, Thorwaler sehen gerne auch mit den Händen, liest sich noch rechtzeitig das kleine Schildchen "nicht zu verkaufen - nicht anfassen! Oups, gerade nochmal gut gegangen. Die Hände wandern wieder zurück in die Hosentasche. Sameafnir schlendert noch ein wenig umher und schaut sich die Gemälde in aller Ruhe an, bis mal jemand kommt ....
 

Illister

Eingesessen
Beiträge
222
Punkte
18
Alter
31
AW: Artiquariat

Aus dem Hinterzimmer tritt leise eine kleine, rothaarige Frau herein. Ihre ungewöhnliche, grüne Kleidung fällt zuerst auf. Ihr lockeres, gegürtetes Kleid reicht gerademal bis zu den Knien und darunter trägt sie eine Hose. Ihre langen Haare sind am Hinterkopf zusammengezwirbelt und werden von zwei Stäbchen fixiert; bei näherem Hinsehen entpuppen sie sich als ein haarloser Pinsel und ein ausgedienter Tuschfederhalter.

Sie erkennt ihren ersten Besucher, räuspert sich und fragt ein wenig zaghaft
"Geheimrätin Sameafnir, richtig? Wie kann ich Ihnen behilflich sein?"
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.952
Punkte
188
AW: Artiquariat

Die Thorwalerin wendet sich um, nimmt ihr Gegenüber in Augenschein, und zwar von oben nach unten und dann wieder den gleichen Weg zurück, dann umspielt ein Lächeln ihre Lippen und mit einer leichten Verbeugung tritt sie einige Schritter näher an die zierliche Gestalt.

"Ganz recht, aber bitte keine Förmlichkeiten, ich bin ganz privat hier!" meint sie weiterhin lächelnd mit ihrer dunklen wohltönenden Stimme. "Einen sehr schönen Laden habt ihr hier, wollt ihr mich ein wenig herumführen, wenn es eure Zeit erlaubt ?"
 

Illister

Eingesessen
Beiträge
222
Punkte
18
Alter
31
AW: Artiquariat

"Mein Laden ist leider noch nicht ganz fertig. Das wichtigste fehlt noch. Die Beleuchtung."
Sie deutet an die Decke, die von unten betrachtet sehr klein wirkt.
"Diese Woche noch wird hier eine große, leuchtende Scheibe eingebaut. Dann habe ich hier drin schönes, gleichmäßiges Licht für die Bilder. Alle Bilder, die sie dann auch endlich gut sehen können, und alle Bilderrahmen stehen zum Verkauf. Sowohl die aufgehängten über dem Schaufenster, als auch die verpackten in den Regalen."
Sie dreht sich zur schmalen Buchwand mit dem Durchgang.
"Die Bücher in diesen Regalen stehen nicht zum Verkauf. Es sind Bildsammlungen von Künstlern und lange Listen darüber, wer gerade welches Bild besitzt und ob es zum Verkauf steht. Wenn sie von einem Künstler gehört haben, kann ich Ihnen hier das passende Buch raussuchen, damit sie selbst können, wie gut oder schlecht derjenige ist.
Wenn sie mir eben in den Hinterraum folgten..."

Der kleine Raum ist genauso hoch wie der Verkaufsraum, An den Wänden hängen weitere Bilder, unter denen Schildchen angebracht sind. An der Wand mit dem Durchgang hängen mehrere warm leuchtende Halbkugeln und lassen den Raum sehr gemütlich wirken. Es stehen dort ein paar Divans und Sessel, davor kleine Tischchen. Auf der linken Seite führt eine Wendeltreppe in die obere Etage, daneben steht ein Küchenschrank. Auf dem Küschenschrank steht zwei eigentümliche Geräte aus Metall. Dem Geruch in diesem Raum zu urteilen, muss eines davon für Tee und das andere für Kaffee gedacht sein.

"Und hier kann man sich dann in Ruhe die Bücher ansehen oder sich gleich das andere oder andere Bilder in Lebensgröße zeigen lassen. Die Wendeltreppe führt hoch in mein Atelier. Dort kann ich in Ruhe beschädigte Bilder ausbessern oder selber etwas zur Leinwand bringen. Über dem Atelier ist meine Wohnung. In den beiden oberen Etagen sind die Wände übrigens nicht so hoch wie hier, aber da brauche ich auch keine so großen Regale für die Bilder."

[MI]
uemmb7qq.jpg
[/MI]
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.952
Punkte
188
AW: Artiquariat

Andächtig und konzentriert lauscht die Geheimrätin den Ausführungen der Ladenbesitzerin, erst als diese mit ihrer Rede endet, antwortet sie "Hochinteressant, ja in der Tat, das ist hochinteressant. So etwas hat in Delazaria wirklich noch gefehlt. Sehr schön, dass ihr euch hier niedergelassen habt. Sagt, habt ihr auch Bilder von Meeren und noblen Schiffen, vielleicht sogar etwas Thorwalsches ? Und, noch etwas, verratet ihr mir euren werten Namen ?" nach diesem Zusatz schmunzelt sie verschmitzt.
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.952
Punkte
188
AW: Artiquariat

Die Thorwalerin räuspert sich, als sie zunächst keine Antwort erhält und hebt dann zum sprechen an "Hab ich etwas falsches gesagt ? So möget ihr mir vergeben Werteste, es steht euch natürlich frei, euren Namen für Euch zu behalten."
 

Illister

Eingesessen
Beiträge
222
Punkte
18
Alter
31
AW: Artiquariat

"Oh nein, Sie haben nichts falsches gesagt. Ich war gerade nur ein wenig irritiert. Dann ist mir aber eingefallen, dass ich nie persönlich im Ministerium war, sondern alles per Postweg erledigte. Ihr könnt mich also noch garnicht persönlich kennen. Ich heiße Illister. Und bevor ich es vergesse: wir müssten sogar ein paar maritime Gemälde vor Ort da haben. Gemälde, die tatsächliche thorwalsche Landschaften und Meere zeigen, sollten etwas schwerer sein."

Sie blickt die Thorwalerin noch leicht verwirrt an, schaut aber nicht mehr ganz so in Gedanken versunken aus.
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.952
Punkte
188
AW: Artiquariat

"Aber natürlich!" die Geheimrätin schlägt sich mit dder Hand vor die Stirn, dass es ein kltschendes Geräusch macht, "Werte Kollegin, Illister!" sie tritt einen Schritt näher und überlegt es sich gerade noch im letzten Moment der zierlichen Person NICHT mit ihrer flachen Hand auf die Schulter zu klopfen, statt dessen fügt sie an "freut mich sehr euch endlich persönlich kennenzulernen, und natürlich, wir haben uns noch nicht gesehen, aber ich hätte es mir ja denken können ..." sie macht eine kleine Pause. Strahlt weiterhin.
"Ihr habt tatsächlich Bilder vom Meer ?" zu dem strahlenden Lächeln, gesellen sich vor Freude glänzende Augen, die die Fürstin Illister wie ein kleines Kind anstrahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Illister

Eingesessen
Beiträge
222
Punkte
18
Alter
31
AW: Artiquariat

"Es freut mich auch sehr Sie kennenzulernen. Aber es kommt mir fast so vor, als würde ich sie schon kennen."
Bei den leuchtenden Augen Sameafnirs fängt auch Illister unwillkürlich an zu strahlen. Sie geht wieder zurück in den vorderen Verkaufsraum.

"Dort oben, etwa rechts mittig", sie deutet auf ein recht großes Bild über dem Schaufenster, "das Gemälde sieht auf den ersten Blick so aus, als seien es nur wüste, grau-blaue Striche. Aber es stellt eine wüste See dar - wenn das Licht hier endlich da ist, erkennt man sogar ein Schiff darauf, welches der See trotz. Wir haben natürlich auch Bilder, die eine ruhige See zeigen."
Illister geht in eine Ecke des Raums und zieht eine Leiter aus der Wand. Sie scheint sich auf Schienen am Boden und an der Decke zu bewegen. Schnell hat sie die Leiter vor eines der Regale gestellt und noch schneller drei Bilder unter ihren Arm gepackt.

"Lassen Sie uns wieder in den Salon gehen, da kann ich schonmal diese Bilder aufstellen. Wenn Sie wollen, hänge ich auch das Große über dem Schaufenster ab."
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.952
Punkte
188
AW: Artiquariat

"wilde See ... ja, das ist überwältigend" murmelt Sameafnir vor sich hin, dann wieder etwas lauter werdend "hmmm... das würden Sie tun ?, Praiosblitz und Rondrasdonnerschall! das nenn ich kundenfreundlich" dem polternden Ausbruch folgt ein herzhaftes volltönendes Lachen, sie bleibt stehen, überlegt kurz, sagt dann "ich trage gerne eines davon, wenn ihr wollt ?" und streckt vorsichtig die Hand aus.
 

Illister

Eingesessen
Beiträge
222
Punkte
18
Alter
31
AW: Artiquariat

"Es wäre nett, wenn Sie die beiden hier schonmal herübertragen. Legen Sie sie einfach auf einen der Sessel und machen Sie es sich dann bequem. Ich bringe dann das hier und das große Bild herüber."
Sie reicht der Thorwalerin zwei mittelgroße Bilder und behält das kleinste der drei erstmal bei sich. Dann schiebt sie eine zweite Leiter, die in der rechten Ecke der Schaufensterwand verborgen war, vor das große Bild. Irgendwo aus der rechten Ecke zieht sie ein langes, breites Stoffband hervor, hängt es sich um die Schultern und klettert die Leiter hinauf. Oben angekommen, bindet sie vorsichtig das Band senkrecht um das Gemälde herum, die losen Enden wickelt sie um ihre Hand und hebt vorsichtig das Bild aus der Halterung. Sie schwingt das Bild sanft hinter ihren Rücken, sodass das Gewicht des Bildes auf der Schulter und nicht mehr auf der Hand alleine lastet. Als sie wieder unten angelangt ist, gibt sie der Leiter einen kleinen Schubs und diese verschwindet leise in der Ecke. Auf dem Weg in den Salon schiebt sie auch die andere Leiter wieder in ihr Versteck und nimmt das kleinere Gemälde mit.
Im Salon lehnt sie beide Bilder erst einmal gegen die Wand. Zu ihrem Gast sagt sie
"Ich hole eben vier Staffeleien aus dem Verkaufsraum und dann kann ich Ihnen gleich die kleine Auswahl an Seegemälden zeigen."
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.952
Punkte
188
AW: Artiquariat

Sichtlich vergnügt tut die Thorwalerin wie ihr geheissen, und trägt die beiden Gemälde, vorsichtig zwischen den Fingern haltend, in den Nebenraum, legt diese ob wie gesagt und macht es sich dann auf dem bequem aussehenden Sessel gemütlich. Sie kan es kaum erwarten die Gemälde so richtig in Augenschein nehmen zu können. Dennoch lehnt sie sich um Geduld bemüht im Sessel zurück und wartet auf die Wiederkehr der netten Kollegin.
 

Illister

Eingesessen
Beiträge
222
Punkte
18
Alter
31
AW: Artiquariat

Recht schnell kommt sie mit vier zusammengeklappten Staffeleien in den Salon und stellt sie auf.
"Es tut mir Leid, normalerweise habe ich noch einen Helfer für solche Arbeiten, aber der ist gerade außer Haus."
Als sie fertig ist, stehen vor Sameafnir vier Gemälde. Die Größen reichen von etwa 1m*1,5m bis 0,3m*0,4m.

Das größte Bild, welches vorher über dem Schaufenster hing, zeigt eine raue See, mit hohen Wellen, einen grauen, stürmischen Himmel und ein Schiff, den Naturgewalten trotzend. Das Bild ist grau-blau und scheint trotz der tristen Farbgebung zu leuchten. Die Pinselstriche sind wild angeordnet, die Farbschicht ist dick, rau und zerrissen, fast zufällig scheint das Bild entstanden zu sein. Der geschwungene Rahmen besteht aus dunklem Holz und bei näherem Hinsehen entdeckt man sogar auf ihm Wellen und Schiffmasten.

Das nächste Bild ist das Kleinste. Im Vordergrund sieht man eine Dünenlandschaft, Sand und hohes, sich im Wind wiegendes Gras. Diese Landschaft scheint einen Rahmen für die See zu bilden, welche hell und mit verspielt gekräuselten Wellen übersät ist. Der Himmel ist blassblau, mit wenigen Wolken. Die Pinselstriche sind fein und geschwungen, die Farbschicht ist eben und leicht angeraut aufgetragen. Beim Betrachten fühlt man fast den leichten Wind und die Frühlingssonne auf der Sonne. Der Rahmen ist schlicht und gerade, das Holz hell.

Die anderen beiden Bilder sind gleich groß. Das Erste zeigt einen Hafen, über den man hinweg auf die See blickt. Das unterste Drittel wird von geschäftigen Leuten und Reisenden eingenommen, im mittleren Drittel sieht man die Hafenstege und festgemachte Schiffe, das oberste Drittel zeigt ein ruhiges Meer und strahlenden Sommerhimmel.
Das Zweite scheint das Gegenstück zu sein. Man blickt von einem Schiff auf einen Hafen. Das unterste Drittel hier das Meer, im mittleren sieht man den Hafen aus einiger Entfernung, man erkennt gerade Mal ein paar Personen, das oberste Drittel lässt eine gebirgige Landschaft und den Himmel erkennen.
Beide Bilder sind sehr sorgfältig gemalt, man erkennt die einzelnen Pinselstriche nicht und die Farbschicht ist sehr glatt.
Die Rahmen der Bilder sind gleich, haselnussbraun lackiertes Holz, nicht zu verspielt geschwungen und recht dezent.
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.952
Punkte
188
AW: Artiquariat

Interessiert beugt sich die Thorwalerin nach vorne, ihr Blick wandert von Bild zu Bild, langsam und aufmerksam verbleibt er auf jedem einige Augenblicke, um dann doch wieder zu dem ersten Bild zurückzukehren. "Prachtvoll" flüstert sie fast erführchtig vor sich hin, unverwandt starrt sie auf das Gemälde. "So wild und wunderschön" fügt sie nach einigen Sekunden des Schwiegens hinzu. Langsam löst sich ihr Blick und wendet sich der zierlichen Frau zu, die reglos im Raum verlieben war. "Findet ihr nicht auch, dass es atemberaubend ist ?" strahlende Augen und ein aufgeregtes Lächeln begleitet die Frage, doch sie wartet die Antwort gar nicht erst ab und meint "das muss ich haben, wieviel wollt ihr dafür haben ?"
 

Illister

Eingesessen
Beiträge
222
Punkte
18
Alter
31
AW: Artiquariat

"Ich hatte so ein Gefühl, dass es euch am meisten zusagt. Es ist wirklich stark und beeindruckend. Als ich es sah, musste ich es direkt in meinen Laden aufnehmen. Dabei ist der Künstler sehr unbekannt und gerade erst mit seiner Ausbildung fertig. Der Rahmen ist derzeit mehr wert als das Bild."
Nachdenklich betrachtet sie das Bild.

"Ich kann es Ihnen nicht einfach so verkaufen. Es kostet mit Rahmen 1000 Taler, aber dafür kann ich es nicht abgeben. Sie müssen mir zusätzlich versprechen, es gut zu behandeln. Das heißt, es muss in einem trockenen Raum hängen und darf keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden."
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.952
Punkte
188
AW: Artiquariat

Es vergehen einige Sekunden bis die Geheimrätin antwortet. Ihr Blick wandert, vom Gemälde zur Ministerin und wieder zurück, dann sagt sie leise "Ihr hängt an euren Bildern, das ist schön. Sehr schön sogar." Sie wartet einen Moment, auf ihrem Gesicht ist nun ein eher nachdenklicher Blick, der aber doch von einem ungewöhnlich zurückhaltendem Lächeln begleitet wird.

"Es ist mir egal wie berühmt oder nicht bekannt der Künstler ist" fährt sie dann fort "er hat es geschafft in einzigartiger Weise dieses wilde Meer die rauhe See, alles was die See ausmacht, auf Leinwand zu bannen und mein Thorwalerherz mit dazu - ich muss es haben, ihr müsst es mir überlassen, die 1000 Taler zahle ich euch gern, sehr gern sogar, wenn ihr es vorzieht auch in Edelsteinen, es wird einen Ehrenplatz in meiner Kajüte erhalten - ich habe genau den richtigen." Die Sätze sprudeln nur so heraus aus freudig erregten Sameafnir, "ihr seid natürlich jederzeit willkommen, es euch anzuschauen und einen Schluck mit mir darauf zu nehmen! Nein, ihr müsst, zu mir kommen und es euch anschauen und mit mir diesen Kauf mit einem Schluck besiegeln!" Mit einer solchen Begeisterung hat sie sich in ihre Rede hineingesteigert, dass sie gar nicht bemerkt hat, wie sie aufgestanden und der doch viel zierlicheren Kolllegin immer näher gekommen ist. Als sie allerdings Luft holt, um weiterzusprechen fällt es ihr auf und sie nimmt sich wieder etwas zurück. "Verzeiht, werte Kollegin, die Begeisterung hat mich im wahrsten Sinne des Wortes hergezogen. Nun?, was sagt ihr ?, Schlagt ihr ein ?" und sie hält ihr die ausgestreckte Hand hin.
 

Illister

Eingesessen
Beiträge
222
Punkte
18
Alter
31
AW: Artiquariat

Etwas überwältigt von Sameafnirs Begeisterung, schlägt Illister nach kurzem Zögern ein.
"Wie könnte ich es jemandem, der noch begeisterter von diesem Bild als ich ist, nicht verkaufen? Es gehört Ihnen, Sie können es bezahlen, wie es Ihnen gefällt."
Illisters Händedruck ist fester, als man es erwartet hätte, er zeugt vom vielen Bilder Schleppen und man merkt, dass die kleine Frau robuster ist als sie aussieht. Sie grinst schelmisch.
"Wir können auch gleich hier auf den Kauf anstoßen, etwas zu trinken werde ich schon finden!"
 

Sameafnir

Ältestenrat
Beiträge
5.952
Punkte
188
AW: Artiquariat

"Ha! Eine Frau nach meinem Geschmack! Gern, nehm ich auch hier einen Becher mit Euch!" poltert Sameafnir und mit ein zwei schnellen Schritten ist sie bei Illister und selbige findet sich in einer herzlich kräftigen und kurzen Umarmung wieder"

Die Thorwalerin lacht und strahlt über das ganze Gesicht. Sie wendet sich wieder zum Gemälde und sagt immer noch von der Kollegin abgewandt "Auf dass ihr es auch gut einpackt, für den Transport; Am besten ihr bringt es ... nein wartet, ich lasse es abholen! Schliesslich hab ich ja eine Assistentin. Genau, so machen wir s, ich lasse es von meiner Assistentin, Shadow, kennt ihr die schon ? Also, der vertraue ich, die wird es bei Euch abholen." Sie dreht sich wieder zu Kollegin um und fährt fort "ah sagtet ihr nicht etwas von einem Schluck ?"
 
Zuletzt bearbeitet:

Illister

Eingesessen
Beiträge
222
Punkte
18
Alter
31
AW: Artiquariat

"Ich werde es heute noch für den Transport vorbereiten, dann kann es morgen abgeholt werden."
Illister mustert Sameafnir kurz, sagt
"Ihr vertragt sicher auch einen etwas größeren Schluck."

und ist dann schon beim Küchenschränkchen angelangt. Dort holt sie erstmal zwei große Pinnchen, die in manchen Ländern als Trinkglas durchgehen könnten, heraus, und macht sich dann an der unteren rechten Schranktür zu schaffen. Diese geht nur schwerfällig auf. Illister öffnet sie nur soviel, dass sie eine Flasche herausholen kann, welche sofort beschlägt. Mit Flasche und Pinnchen kommt sie zu Sameafnir zurück, stellt die Pinnchen ab und öffnet vorsichtig die Flasche.

"Praktisch so ein Eisschrank, Sie sollten sich unbedingt einen zulegen, wenn Sie noch keinen haben. Man kann dieses Wässerchen nämlich nur kalt genießen. Es ist Wasser auf dem Fluss Wodka und dort, wo er fließt, ist es auch kalt."

Sie füllt beide Pinnchen langsam bis zum Rand auf und stellt die nun halb leere Flasche ab.

"Ich habe leider nichts zum reinbeißen da, bin noch nicht ganz eingerichtet hier."
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten