• !!! Bitte beachtet: Corona ist kein (April)Scherz ==> Per Klick zum Beitrag !!!

  • RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

IG Am Ende der Welt - In der Dunkelheit

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
17.458
Punkte
353
Alter
59
Hey Leute, was geht hier ab? Wo sind wir hier? Was war das gerade mit dem Raum und dem Licht? Und vor allem, WER ZUM TEUFEL BIN ICH?“ Die letzten Worte sind fast geschrien.
 

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
17.458
Punkte
353
Alter
59
Der Unbekannte blickt unverwandt zurück und stellt eine Frage: „Bist du hier der Anführer?
 

trapkick

Streuner
Beiträge
146
Punkte
23
Alter
35
würdest du beschreiben, was Ernst sieht? Erst dann macht es für mich Sinn, seine Reaktion zu beschreiben. Die Beschreibung von Ernst und den anderen ist weiter oben.
 

Thevita

Gelehrter
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.536
Punkte
153
Sich die Schulter reibend rappelt sich Amalia auf. "Bossi, bekommst du die andere Tür vielleicht auch auf? Könnte sein, dass da jemand Hilfe braucht...." Dann sieht sie zu den anderen beiden rüber, überlässt aber erstmal Ernst eine Antwort.
 

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
17.458
Punkte
353
Alter
59
Vor Ernst steht ein kräftiger, ca. 1,85 großer, bartloser Mann mit einer normalen Kurzhaarfrisur aus schwarzen Haaren. Sein Alter ist schwer zu schätzen, vermutlich Anfang 30. Er trägt ein farbig kariertes Baumwollhemd und Jeans. Über diesen Dingen hat er einen langen Staubmantel an, der noch einige Dinge verbergen könnte.
Ich habe keine Ahnung, was ich bei mir habe.
 

Screw

Helfende Hand
Spielleiter Forenrollenspiel
Blogger
Vorredner
Beiträge
10.497
Punkte
233
Ein Mann in Schnee farbenen Camouflage Overall. Er wirkt klein und drahtig. Ein gestutzter Vollbart, kurze haare, beides kastanienbraun. Verkniffene Augen, die sich gerade entspannen. Dennoch scheint ein leichtes Grinsen das Gesicht zu zieren.
Sie trägt einen Overall, der nach Uniform aussieht. In einem Holster steckt eine Pistole, ihre Hand ist erstmal weit weg von der Waffe. Sie hat halblange, dunkelblonde Haare, die zu einem Bob geschnitten sind. Ihr Pony fällt schräg über ein Auge, was aber nur leidlich die Narbe über das Auge hinweg und dessen Rötung verdeckt. Sie ist etwas kleiner als der Mann an der Wand.
Er trägt ein gefüttertes, etwas zu großes, schwarz-rot kariertes Holzfällerhemd offen als Jacke, darunter einen grauen Kapuzenpulli. Die Füße stecken in Wanderstiefeln, die Beine in fleckigen Jeans. Seine gesamte Kleidung scheint schon bessere Zeiten gesehen zu haben. Sobald seine linke Gesichtshälfte zusehen ist, und jemand länger als nötig auf die verbrühte Haut, die von der Schläfe bis zum Unterkiefer reicht und das Ohr überzieht, wird er die Kaputze darüber ziehen.
Solange du deine Taschen nicht durchsuchst, wird das auch so bleiben ;) ging den anderen genauso. Sobald du das tust, findest du ein PDA (Smartphone ohne Taschenlampenfunktion) mit 28% Akkuleistung, ein kleines Klappmesser, einen Schlagring, eine kleine Pistole in einem Holster, eine klappernde Schachtel (13 Schuss Munition) und eine Pillendose >PaRe-S< Schmerzmittel.
Die Frage nach "dem Anführer" kam dir automatisch über die Lippen ... dürfte für dich eine Selbstverständlichkeit sein ... das könnte mit einer erfolgreichen Intelligenz-Probe (Attribute immer x10) zu ein paar Erinnerungsfetzen führen.
 

trapkick

Streuner
Beiträge
146
Punkte
23
Alter
35
Nach dem Anschauen des Schreihalses wendet Ernst sich ruhig um und geht zu Bossi.

"Meinst du, du kannst den anderen dieser Röhrenschränke auch öffnen?"
Zugleich wirft er einen interessierten Blick hinein, in dem geöffneten Schrank. Im Zwielicht des Schrankes aktivieren sich seine Augen.
oO Mal sehen, ob ich damit irgendwas anfangen kann.Oo
 

Screw

Helfende Hand
Spielleiter Forenrollenspiel
Blogger
Vorredner
Beiträge
10.497
Punkte
233
Das Innere des Schrankes ist gut ausgeleuchtet, wie übrigens der gesamte Raum, obwohl das Licht irritierend diffus ist, als würde es von der ganzen Decke gleichmäßig kommen.
Eine Probe auf "Interface" bitte. Je nach Ergebnis könnt ihr mehr oder weniger mit dem Gesehenen anfangen.
 

brathahn satan

Krieger
Spielleiter Schnupperrunden
Spieladministrator Ultraquest
Beiträge
663
Punkte
58
Alter
39
Okay, viel mit Schaden abfangen oder Modifikator war da jetzt nicht. Aber zum Regeln kennenlernen ist das natürlich okay.
Probe Interface Wert 31% gewürfelt 37
Ich geh jetzt mal von aus, dass Bossi keine neuen Erkenntisse aus dem Röhrenschrank gewinnen konnte.

Der Schlechtrasierte wendet sich vom Schrank ab, blickt Ernst ins Gesicht. "Die sind unverschlossen." antwortet er knapp. Sollte der Kapuzenträger etwas herausgefunden haben, lässt er es sich nicht anmerken. Den gedämpften Schrei scheint er auch nicht gehört zu haben. Den Blick auf Amalia, in Richtung runder Tür gewandt, meint er: "Tja, ist ja nicht so, dass wir keine bräuchten. Aber ich schau mir das mal an." Dann bewegt er sich, leicht humpelnd, er hatte sich das Knie doch stärker angeschlagen als gedacht, auf das Leuchtfeld, neben der blonden Frau zu. Als er an dem Neuzugang vorbei geht, von dem Ernst sich gerade ohne Antwort abwendet, oO Ernst wirkt wie ein junger Jack Russell, hierhin dahin, vielleicht bekommt ihm die Enge nicht Oo legt Boszimir dem Mantelträger kurz die Hand auf die Schulter. "Nein, er ist nicht der Anführer, hoffe ich zumindest. Lass dir Zeit. Überprüfe deine Taschen, schau ob du vielleicht einen Ring trägst oder eine analoge Uhr, dass wär Klasse. Deine Erinnerung kommt zurück. Zwar langsam aber bei uns war es so." Dann tritt er zu Amalia, hebt eine Hand in Höhe des Leuchtfelds, bis dort die Symbole erscheinen. Dann nimmt er die Hand wieder weg, wartet bis das Feld verschwindet. Nun bringt er sein Gesicht nahe an die erhoffte Tür, den Blick auf die Stelle geheftet wo das Leuchtfeld erscheinen würde. Die glatte fugenlose Fläche wird aufmerksam nach Fingerabdrücken oder Spuren abgesucht, welche Bossi verraten könnten wo auf dem Leuchtfeld herum gedrückt würde.
 

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
17.458
Punkte
353
Alter
59
Das Gesicht mit dem der Unbekannte dem Schlechtrasierten nachsieht, hätte in einer Comedy-Show bestimmt für Lacher gesorgt. Dann beginnt er in seinen Taschen zu kramen und fördert einige Dinge zutage, was er auch gleich hinausposaunt.

Ich habe ein PDA (Smartphone ohne Taschenlampenfunktion) mit 28% Akkuleistung, ein kleines Klappmesser, einen Schlagring, eine kleine Pistole in einem Holster, eine klappernde Schachtel mit 13 Schuss Munition und eine Pillendose >PaRe-S< Schmerzmittel.
 

trapkick

Streuner
Beiträge
146
Punkte
23
Alter
35
wurf: 65 zu hoch
Als Ernst aus den Anzeigen nicht Schlau wird, begibt er sich zum nächsten Schrank um Bossis annahme, er sei unverschlossen, zu überprüfen.

oO zeit, dass wir hier raus kommen.Oo
 
Zuletzt bearbeitet:

Screw

Helfende Hand
Spielleiter Forenrollenspiel
Blogger
Vorredner
Beiträge
10.497
Punkte
233
Dein Wert ist 41%, hab in der Datei den Fokus-Fehler korrigiert, jetzt werden die 10% überall dazugerechnet.
Bossi kann zumindest ausmachen, dass es sich bei den Anzeigen im Schrank um biomonitorische Anzeigen handelt die mit den Liegen zusammenhängen. Ob er aber so viel herausfinden kann, dass gespeicherte Daten angezeigt werden könnten oder ob sie aus denen Schlau werden ist eine andere Frage.

Für die Tür darfst du mir Wahrnehmung würfeln und anschließend wieder Interface. Jede vollen 10% unter Wahrnehmung geben dir für die Interface-Probe +1% auf die Prozentwahrscheinlichkeit, da du leichte Tapper der Schmierflüssigkeit entdecken kannst.

Dein Biomonitor zeigt dir eine Meldung frischen Gewebeschadens beim Knie und dem inneren Muskelgewebe der linken Achselhöhle an. Als du dich darauf konzentrierst, fällt die tatsächlich ein leichtes Brennen dort auf und ein Ziehen unter der linken Achsel wo du ein Loch von halber Fingerdicke im Pulli findest.

Ernst stellt sich zum anderen Schrank und fummelt ein paar Sekunden ahnungslos daran herum, bis auch er das Induktionsfeld findet. Dieses wechselt aber nur von türkis auf orange blinkend und verblasst dann wieder. Offensichtlich ist dieser verschlossen, aber das Intuktionsfeld sieht vergleichsweise zum Inhalt des linken Schrankes einfach aus und andererseits wirken die Türen Schrankes nicht besonders dick ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
17.458
Punkte
353
Alter
59
"Ey, Leute, was ist jetzt? Wer bin, wer seid ihr und was machen wir hier?" Dabei spielt er mit der Pistole, die er gerade untersucht hat, um festzustellen, ob die Munition dazu passt.

Passt die Munition zur Pistole und ist diese geladen? Falls ja, mit wieviel Schuss? Wie viele Schmerzpillen habe ich?
 

Screw

Helfende Hand
Spielleiter Forenrollenspiel
Blogger
Vorredner
Beiträge
10.497
Punkte
233
Die Munition passt, ist ein .22 LR Kleinkaliber, in der Box sind noch 13 Patronen, im Magazin der kleinen aber gut verbergbaren Waffe befinden sich 7 und es ist damit voll. In der kleinen Pillendose sind 10 Filmtabletten.
Beim rumspielen damit regt sich deine Erinnerung, bitte eine Intelligenz-Probe.
 

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
17.458
Punkte
353
Alter
59
Gewürfelt: 32 - Wert: 30 ;) dumm kann er gut! ;)
 

Thevita

Gelehrter
Magistrat
Pen & Paper Rollenspiele
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
2.536
Punkte
153
Amalia nickt Bossi zu. "Da hast du wohl Recht, aber je mehr, desto lustiger sagt man doch...." Aus den Augenwinkeln sieht sie, wie der zuletzt Aufgewachte mit seiner Pistole herumspielt und dreht sich um. "Pack das DIng weg bis du weißt, ob du es benutzen kannst." sagt sie scharf. "Ich kann mich gerade mal an meinen Namen erinnern und dass ich mit dem Ding gut umgehen kann." sie klopft auf das Holster und sieht den Typen nochmal bedeutungsvoll an. "Das ist Bossi, der sich wohl an ein wenig mehr Privates erinnert und das ist Ernst, der wie ich nicht so gesprächig ist. Wir wurden betäubt und sind hier ohne Erinnerungen aufgewacht, wo auch immer hier ist. Wir haben uns darauf geeinigt, professionell mit der Situation umzugehen ohne dass es vieler Worte bedurfte. Wir wissen weder, was jetzt ist, wer wir genau sind, geschweige denn, wer du bist. Was wir jetzt machen? So lange herum stolpern, bis wir genug Informationsfetzen für einen richtigen Plan haben. Es wäre wirklich hilfreich, wenn du dich beruhigen würdest und ebenfalls produktiv zur Klärung der Situation beitragen würdest." Ihre Stimme ist leicht genervt und ein wenig eisig. Ihr Blick bohrt sich in den Mann, was bei dem geröteten Auge mit der Narbe nicht sehr hübsch aussieht.
 

Tufir

Drachling
Magistrat
Forentechnik
Spielleiter Schnupperrunden
Beiträge
17.458
Punkte
353
Alter
59
Der Blick des Neuen sagt deutlich, dass er nichts von dem verstanden hat, was die Frau sagte. „Aha!“ macht er und kratzt sich am Kopf, nachdem er die Waffe weggesteckt hat. „Das ist dann wohl Oberscheiße. Aber <Bossi> klingt nach einem kleinen Boss. Also ist er der Chef hier und ich mach, was er sagt, bis ich wieder weiß, wer und was ich bin.

Dann lächelt er plötzlich und ruft Ernst zu: „Hey, Ernst, wie war der Spaß?
 

brathahn satan

Krieger
Spielleiter Schnupperrunden
Spieladministrator Ultraquest
Beiträge
663
Punkte
58
Alter
39
Wahrnehmung 90% gewürfelt 26
Interface 41% +6% aus WAH Probe gewürfelt 29

oO Okay sie gehört wohl eindeutig zum Militär. Oo Bossi hatte sich von der Tür abgewandt und aufmerksam den Ausführungen Amalias gelauscht. Als "Mister Muskel" , so nennt er den großen Mantelträger in Gedanken, sich an Ernst wendet, hebt er skeptisch eine Augenbraue. oO Mister Muskel hat offensichtlich keine Angst oder er überspielt es. Oo "Ähm Bossi ist ein Spitzname." Spricht er den Mantelträger über Amalias Schulter hinweg an. "Übrigens, du hast vorhin auf Englisch geflucht, ist das ein Anhaltspunkt für deine Erinnerung?" In Gedanken versunken pullt Bossi mit einem Finger in der Achselhöhle, "Sagt mal hat noch jemand n Stich in die Achsel bekommen? Durch die Kleidung?" Fragt er in den Raum. Dann zeigt er auf die Stelle neben der runden Tür, an der, bei Annäherung, das Bedienfeld auftaucht. "Ich habe da eine Idee, soll ich mal versuchen uns rauszulassen? Aber ich weiß nicht ob dann nicht jemand ne Meldung bekommt, dass die Tür auf ist." Unentschlossen betrachtet er das Bedienfeld.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten