• RPG-Foren.com

    DIE Plattform für Fantasy & Sci-Fi Rollenspiele

    Ihr findet bei uns jede Menge Infos, Hintergründe zu diesen Themen! Dazu Forenrollenspiele, Tavernenspiele, eigene Regelwerke, Smalltalk und vieles mehr zu bekannten und weniger bekannten RPG-Systemen.

1 Jahr 4.01D

Gorbag

Eingesessen
Beiträge
141
Punkte
18
So, nun ist es ein Jahr her das wir auf die neue Edition umgestiegen sind und ich muss sagen es ist ein wenig ernüchternd wenn ich auf die Neuerscheinungen in diesem Jahr zurückblicke.


Was haben wir neues? Zum einen das München Noir. Ein Städtebuch das ich mir zwar nicht gekauft habe dessen Klappentext aber klar deutlich macht um was es geht, nämlich um München. Somit ist das ganze also ein Buch gewesen für all die Runner die gerne in München runnen. Man kann sagen was man will, aber das Buch ist nur für einen Teil der Spieler wirklich relevant, nämlich für alle die in Deutschland spielen wollen, wobei da dann wieder die alte Bayern Frage aufkommt.

Das zweite neue Buch war Schatten Städte. Ich habe es hier und werde es demnächst komplett lesen aber auf den ersten Blick ist das ganze ein gut aufgebautes Buch das auch für die (fast) gesamte Spielwelt etwas bietet.

Nicht zu vergessen das On The Run, ein Buch mit Einstiegsruns. Eben ein Kaufabenteuer das wir aber nicht gespielt haben.

Doch das wars dann auch schon an Neuerscheinungne. Bin ich der einzige den es stört das es in einem Jahr nur 3 Bücher gab und das davon nur eins ein relevantes Quellenbuch war? Ich will die anderen Bücher jetzt nicht runterputzen oder so, die haben sicherlich ihre Dahseinsberechtigun. On The Run als Einsteigerleitfaden ist sicherlich nötig gewesen und war völlig gerechtfertig. Aber wo bleiben die Wichtigen Sachen wie Schattenmagie, Arsenal, Mensch & Maschine und Rigger? Der Schnitt von 3 Büchern ist ok, aber zumindest München Noir hätte man für was wichtigeres zurückstellen können.

Wie fandet ihr das erste Jahr nach 4.01D?
 

sonic_hedgehog

Geweiht
Vorredner
Beiträge
4.468
Punkte
133
AW: 1 Jahr 4.01D

Ich glaube, München Noir sollte man aus der Liste der Publikationen eher rausrechnen. Es ist ein in Deutschland geschaffenes Quellenbuch und ich bezweifle, dass es von vorneherein für SR4 geplant war. Ich denke eher, dass es Zeit war, was für München zu veröffentlichen und die Zeitüberschneidung mit SR4 dazu geführt hat, dass es etwas später, dafür aber nach aktuellen Regeln veröffentlicht wurde. Die meisten Details hätten sich vermutlich genauso gut in der SR3 Umgebung unterbringen lassen.

Damit sind es 2 Veröffentlichungen - was etwas Schade ist, aber andererseits den Geldbeutel schont. Auch mal nicht schlecht! Da sich Spieler in die Kategorien Neulinge (die nur Grundbuch und Startabenteuer brauchen) und Alte Hasen (die die alten Werke besitzen und es gewohnt sind zu improvisieren) einteilen lassen, bin ich der Meinung, dass zu viel Eile auch nicht nötig wäre. Lieber etwas langsamer, dafür aber gut. Außerdem hätte ich mir mit dem Umstieg sowieso etwas Zeit gelassen und erstmal die Zwischenzeit gespielt - von Matrixcrash bis Wiederaufbau. Da ist viel zu tun und die neuen Regeln kann man ja schon mal am alten Material üben. 2070 kommt dann früh genug.

Meine Meinung - aber da ich nicht spiele auch nur die Meinung eine Außenstehenden.
 
Z

Zylerath

Gast
AW: 1 Jahr 4.01D

Wie fandet ihr das erste Jahr nach 4.01D?

Stimmt ja, schon ein Jahr rum!
Du hast vollkommen recht es fehlt definitiv an -sinnvollen- Regel- und Hintergrundbüchern zu 4.0. Nach einem Jahr sollte man da wirklich mal in die Gänge gekommen sein auch wenn man sich noch so eifrig für die 4. Edition auf die Schultern klopfen muss.
 

sonic_hedgehog

Geweiht
Vorredner
Beiträge
4.468
Punkte
133
AW: 1 Jahr 4.01D

Gerade fatterte mir der Fanpro-Newsletter ins Haus und bei Shadowrun stand folgendes zu lesen:

Das SR-Quellenbuch Straßenmagie erscheint pünktlich zur Spielmesse in Essen, das Buch mit der Beschreibung der SOX steht wie auch die Emergence-Kampagne und das Ausrüstungsbuch Arsenal kurz vor der Fertigstellung.
Die beiden letzteren müssen allerdings erst noch übersetzt werden, weshalb für diese die deutsche Version noch etwas auf sich warten lassen wird. Die englischen Versionen werden allerdings spätestens fürs Weihnachtsgeschäft erwartet. Des weiteren sollen noch mit Augmented ein Cyberware Buch und mit Corp Zones ein Buch zu Tokio und L.A. erscheinen, un zwar im Frühjahr 2007.
 

Gorbag

Eingesessen
Beiträge
141
Punkte
18
AW: 1 Jahr 4.01D

Juchu, das klingt ja gut. Es gibt also endlich die Regelbücher deren Fehlen ich oben noch bemängelt habe und das (anscheinend) in schneller Folge.
 

puck

Heldenhaft
Beiträge
1.945
Punkte
83
AW: 1 Jahr 4.01D

Fehlt nurnoch was über die Matrix. Aber Diskussionen über kommende Publikationen sollten dann doch eher hier weitergeführt werden.

bleibt tapfer,

puck
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.484
Punkte
368
AW: 1 Jahr 4.01D

Ich erlaube mir, diesen Thread neu aufleben zu lassen und ihm gleich eine etwas andere Richtung zu geben.

SR4 ist ja jetzt doch schon weit älter als 1 Jahr und somit würde mich die Frage interessieren: Was gefällt Euch daran besonders, was hat Euch enttäuscht?
Das kann Regelwerk, Design, Hintergrund oder sonst was sein. (He, das reimt sich.)

Mir selbst gefällt das neue Probensystem - nichts war lästiger, als den Spielern immer und immer wieder erklären zu müssen, dass ein Erfolg nur ein Erfolg ist, auch wenn dieser das Wurfziel um 2.000 übertroffen haben sollte.
Was am meisten stört ist die Sache, dass riggen jetzt über die Matrix läuft - rein technologisch ist das natürlich über kurz oder lang klar gewesen, aber es stört mich dennoch.

cul8r, Screw
 

puck

Heldenhaft
Beiträge
1.945
Punkte
83
AW: 1 Jahr 4.01D

Was am meisten stört ist die Sache, dass riggen jetzt über die Matrix läuft - rein technologisch ist das natürlich über kurz oder lang klar gewesen, aber es stört mich dennoch.
Das kann man so nicht sagen. Man riggt nicht über die Matrix, sondern die Matrixuser sind mittlerweile über die selbe Technologie mit dem Cyberspace verbunden wie Rigger mit ihren Drohnen. Natürlich kommt man sich dabei etwas in die Quere, aber dennoch sollte man es nicht in einen Topf schmeißen.
Ansonsten kann ich wenig dazu sagen, weil ich einfach nicht dazu komme SR4 zu spielen. Nervig ist nur, dass keine weiteren Publikatuionen erscheinen.

Bleibt tapfer,

puck
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.484
Punkte
368
AW: 1 Jahr 4.01D

Das kann man so nicht sagen. Man riggt nicht über die Matrix, sondern die Matrixuser sind mittlerweile über die selbe Technologie mit dem Cyberspace verbunden wie Rigger mit ihren Drohnen. Natürlich kommt man sich dabei etwas in die Quere, aber dennoch sollte man es nicht in einen Topf schmeißen.
Ansonsten kann ich wenig dazu sagen, weil ich einfach nicht dazu komme SR4 zu spielen. Nervig ist nur, dass keine weiteren Publikatuionen erscheinen.

Bleibt tapfer,

puck

Touché.

Zugegeben, es ist nicht das Selbe. Aber was ist aus dem guten alten VCR geworden? und was machen Leute, die dieses noch eingebaut haben? Aber das ist eine Sache, die nicht in diesen Thread gehört.
Was neue Publikationen angeht hast Du natürlich sowieso recht, aber da bleibt uns nur zu hoffen.

cul8r, Screw
 

Samse

Bürgertum
Beiträge
20
Punkte
6
AW: 1 Jahr 4.01D

Reine Information die Quellenbücher für die Cyber und Bioware sowie das neue Arsenal sind vor kurzen auf Englisch erschienen. Also werden die deutschen FAssungen sicherlich auch nicht mehr alzu lange auf sich warten lassen.

Ich mag persönlich vom reinen Probensystem das 2.0 am liebsten. Da hatte man noch so schön viele würfel in der hand :)
 

Screw

Helfende Hand
Magistrat
Beiträge
11.484
Punkte
368
AW: 1 Jahr 4.01D

@ Samse:
Das ist aber doch nicht der einzige Grund, warum Dir SR4 nicht gefällt oder? Was stört Dich denn alles am neuen System?
 

Der Honninge

Bürgertum
Beiträge
21
Punkte
1
AW: 1 Jahr 4.01D

SR4. ..... hmmm..... es fällt mir relativ schwer da objektiv zu sein....

Ich zitiere mal irgendjemand ausm Internet:" SR4 ist rein, klinisch rein."
Das stört mich am meisten ich denke das SR4 irgendwie den halbgaren versuch darstellt aus einem Cyberpunk spiel ein Ci-fi spiel zu machen. (Allerdings habe ich nur wenig Hintergrund zu 4.01 also kanns sein, dass das alles quatsch ist)

Joa, und die möglichkeit irre viele Metarassen etc. die vorher reine Meisterfiguren waren nimmt viel von der "Mystik" des Shadowrun Universums womit soll ich meine Gruppe denn noch ins Staunen bringen wenn wir eine Ki einen Freien Geist, und lowfyr persönlich durch die Gegend schleppen.

Naja ....
 

puck

Heldenhaft
Beiträge
1.945
Punkte
83
AW: 1 Jahr 4.01D

Das stört mich am meisten ich denke das SR4 irgendwie den halbgaren versuch darstellt aus einem Cyberpunk spiel ein Ci-fi spiel zu machen.
Ich würde SciFi und Cyberpunk nicht als getrennte Genres sehen, vielmehr ist Cyberpunk ein Spezialisierung von SciFi. Aber was stört dich denn? Was ist dir denn zu "vortschrittlich"? Mir geht es beispielsweise genau anders herum. Dafür, dass sich zwischen Heute und SR ca. 60 Jahre befinden ist es mir eher zu primitiv.

Bleibt tapfer,

puck
 
Oben Unten